Freitag, Juli 24

Tag: 23. April 2012

Allgemein, Leitartikel

Wir-in-Rheinhessen jetzt schick und schön auf Tablet und Smartphone

Vor kurzem hat Google einen eigenen "Social Reader" Google Currents als App für Tablets und Smartphones vorgestellt. Mit dieser Anwendung kann man die Seiten und Artikel digitaler Medien in sehr schicker und lese-freundlicher Aufmachung lesen und genießen. Der große Vorteil ist, dass auch Anbieter von Medien diesen Dienst kostenlos nutzen können. Eine Redaktion muss die digitale Ausgabe nur einmal für Currents konfigurieren und gestalten, ab dann wird diese automatisch immer mit den neuesten Artikeln gefüllt. Wir-in-Rheinhessen ist mit dabei Direkt am ersten Tag, als Currents gestartet wurde, war Wir-in-Rheinhessen mit dabei und die Ausgabe wurde gestaltet. Nach gut einer Woche Test ist das Ergebnis wirklich toll. Deshalb soll an dieser Stelle auf die Tablet- und Smartphone-Ausgabe v...
Leitartikel, Oppenheim

Feuerwehr in Oppenheim rückt zu Dachstuhlbrand aus

Am gestrigen Sonntagabend wurde die Oppenheimer Freiwillige Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in einem Weingut in der Wormser Straße alarmiert. Da die Floriansjünger zu diesem Zeitpunkt mit der Beseitigung einer Ölspur beschäftigt waren, waren die Löschfahrzeuge besonders schnell vor Ort. Harmloses Kaminfeuer statt Dachstuhlbrand Doch in der Wormser Straße angekommen, konnte zum Glück recht schnell Entwarnung gegeben werden. Der vermeintliche Dachstuhlbrand entpuppte sich als reguläres Kaminfeuer. Im Weingut war kurz zuvor der Kamin angezündet worden und die Rauchentwicklung hatte wohl einen Nachbarn veranlasst, die Feuerwehr zu rufen.
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schwerer Verkehrsunfall auf der A61 bei Zotzenheim

Zwei Schwerverletzte und ein völlig zertrümmerter VW-Bus waren die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am 21. April gegen 06:15 Uhr morgens auf der A 61 bei Zotzenheim. Dort kam ein 48-jähriger Mann aus dem Kreis Neu-Ulm, der mit seinem 11-jährigen Sohn in Richtung Norden unterwegs war, von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Grünstreifen mehrfach. Anschließend flog der VW-Bus wieder über die Leitplanke zurück auf die Fahrbahn und blieb dort völlig beschädigt entgegen der Fahrtrichtung liegen. Der Junge wurde beim Überschlag aus dem Bus geschleudert und schwer an den Füßen verletzt. Vater und Sohn im Krankenhaus Der 48-Jährige erlitt einen Schock und Schnittverletzungen im Gesicht. Vater und Sohn wurden in die Uniklinik Mainz verbracht. Beim Abkommen von der Fahrbahn wurden zudem di...

Pin It on Pinterest