Donnerstag, Mai 28

Schlagwort: Mainz

Fridays For Future Mainz zum Deutschen Earth-Overshoot-Day am 03.05.
Umwelt & Natur

Fridays For Future Mainz zum Deutschen Earth-Overshoot-Day am 03.05.

Anlässlich des deutschen Earth-Overshoot-Day kündigt die Mainzer Ortsgruppe von Fridays For Future eine Protestaktion auf dem Gutenbergplatz an, um auf die Überschreitung unserer natürlichen Ressourcen aufmerksam zu machen. Aufgrund der Corona-Pandemie sind zur Zeit keine Versammlungen im herkömmlichen Sinne möglich. Dennoch sollten auch jetzt Wege gefunden werden, öffentliche Meinungsäußerung im Sinne der demokratischen Freiheiten weiter zu ermöglichen, so die Veranstalter*innen. Also wurde in enger Absprache mit der Stadt Mainz eine Lösung gefunden, die unter besonderen Auflagen zum Infektionsschutz eine öffentliche Aktion möglich macht. Diese Veranstaltung ist für Sonntag, den 3. Mai um 14 Uhr auf dem Gutenbergplatz geplant. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 15 Menschen begrenzt. Die...

Sofakrimilesung – per Videochat

Hallo liebe Leute, in Zeiten von Corona wollen Sven von der Weinbar Onkel Oskar aus Mainz und ich, die Krimiautorin Angelika, neue Wege mit euch gehen. Damit es euch auch zu Hause gut geht. Deshalb bieten wir euch eine Krimilesung per Videochat an. Mehr dazu unter www.onkeloskar.de. (Anmeldung) oder www.deine-schoene-geschichte.de. Ihr könnt verschiedene Pakte ordern. Mit Weinen und Essen von der Weinbar "Onkel Oskar" und einem schaurigen Krimi, den ich euch in einer Videokonferenz präsentiere. Ihr könnt in den Pausen im Livechat mitmachen und raten, wer der oder die Mörderin ist. Der Regionalkrimi heißt "Bruderliebe". Ein Winzer findet in seinem Weinberg eine Leiche. Ihr wurde der Kopf abgeschlagen. Die Kommissare Turgut und Sabine versuchen, den Mord aufzuklären. Wer als erste...
Unbekannter will in Mainz ein Auto abfackeln
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Unbekannter will in Mainz ein Auto abfackeln

Am Sonntagmorgen, 14. Oktober,  stellte ein Fahrzeugbesitzer aus dem Bereich Südring fest, dass jemand versucht hatte, sein Fahrzeug anzuzünden. Der BMW stand ordnungsgemäß auf einem Parkplatz. Zu einem hinteren Reifen führte eine Brandmittelspur. Vermutlich handelte es sich dabei um Benzin. Glücklicherweise kam es jedoch nicht zum Vollbrand des Fahrzeuges. Lediglich ein Reifen wurde beschädigt. Für Hinweise oder Beobachtungen wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion 3, Lerchenberg: Tel. 06131-654310 oder E-Mail unter pimainz3@polizei.rlp.de Quelle: Polizei Mainz
Du kommst hier nicht rein …. bis ihn die Mama abholt
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Du kommst hier nicht rein …. bis ihn die Mama abholt

Am Dienstag, 2. Oktober, wird gegen 3:30 Uhr ein 17-jähriger Besucher einer Diskothek in der Großen Bleiche vom dort ansässigen Sicherheitsdienst vor die Tür gesetzt. Der Jugendliche hatte sich zuvor aggressiv randalierend verhalten und versucht, ohne Erlaubnis in die Diskothek zu gelangen. 1,64 Promille Durch die eintreffende Polizei muss der 17-Jährige aufgrund seiner Minderjährigkeit mit zur Dienststelle genommen werden. Er weist einen Atemalkoholwert von 1,64 Promille auf. Während der polizeilichen Einsatzmaßnahmen beleidigt er zudem die eingesetzten Beamten verbal. Nach telefonischer Verständigung wird der 17-Jährige gegen 4:30 Uhr von seiner Mutter auf der Dienststelle abgeholt. Diese ist sichtlich begeistert vom Verhalten ihres Zöglings. Gegen den Jugendlichen wurden Strafv...
DRK meets Playmobil: Aktionstag für Kinder und Rotkreuzfans am 29. September in Mainz
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

DRK meets Playmobil: Aktionstag für Kinder und Rotkreuzfans am 29. September in Mainz

MAINZ. Gemeinsam mit der Filiale von Galeria Kaufhof in Mainz lädt das Deutsche Rote Kreuz alle Rotkreuz- und Playmobil-Fans zum Aktionstag am 29. September 2018 nach Mainz ein. Von 10-15 Uhrpräsentiert sich das Deutsche Rote Kreuz vor der Galeria Kaufhof in der Schusterstraße 41-45 in Mainz. Neben Vorführungen der DRK-Rettungshundestaffel Ingelheim bietet das Jugendrotkreuz Nieder-Olm verschiedene Spiele an - auch für Glitter-Tattoos, Wunden und Gesichter schminken lassen sich die Kids vor Ort sicherlich begeistern. Die Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Mainz-Stadt präsentiert den neuen Gerätewagen sowie Einsatzleitwagen und steht für Fragen rund ums Ehrenamt zur Verfügung. Die Besucher erwarten zudem Erste-Hilfe-Vorführungen und Mitmach-Aktionen des DRK-Landesverbandes Rheinland...
Obstdiebstähle auf dem Lerchenberg aufgeklärt
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Obstdiebstähle auf dem Lerchenberg aufgeklärt

Auf Grund des Hinweises eines aufmerksamen Zeugen, konnten frühen am Samstagabend (15. Juli) , zwei Obstdiebe im Bereich der Gemarkung "Hintergrund" auf dem Mainzer Lerchenberg dingfest gemacht werden. Die 27 Jährige Ingelheimerin und ihr 26 Jähriger Lebensgefährte hatten unberechtigt eine größere Menge Mirabellen gepflückt und in einer mitgeführten Plastiktüte verstaut. Die Plastiktüte mit dem Diebesgut wurde zwar noch vor der polizeilichen Kontrolle weggeworfen, konnte aber letztlich dem Pärchen aus Ingelheim zugeordnet werden. Noch am gleichen Abend konnte die Polizei im Rahmen einer präventiven Fußstreife zwischen den Gemarkungen Lerchenberg und Drais eine 26-jährige Mainzerin feststellen, die eine Tüte mit widerrechtlich gepflückten Kirschen bei sich trug. In beiden Fällen wur...
Rettungssanitäter auf dem Rebblütenfest angegriffen und schwer verletzt – HELFER SIND TABU
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Rettungssanitäter auf dem Rebblütenfest angegriffen und schwer verletzt – HELFER SIND TABU

Im Laufe des Sonntagmorgens fällt ein 70-jähriger Mainzer als hilflose Person auf dem Rebblütenfest (Mainz-Laubenheim, Oppenheimer Straße) auf und wird in Folge eines Sturzes auf der Straße durch Rettungskräfte in die Universitätsmedizin Mainz verbracht. Dort werden seine Verletzungen medizinisch versorgt. Scheinbar auf direktem Weg sucht der 70-jährige das Rebblütenfest erneut auf und kann dort in erheblich alkoholisiertem Zustand durch die gleiche Rettungswagenbesatzung der Malteser angetroffen werden. Plötzlich schlägt er zu Da der 70-jährige weitere neue blutige Verletzungen im Bereich des Gesichts und des Ohres aufweist, wird er gegen 04.11 Uhr angesprochen und die Rettungssanitäter wollen ihm medizinische Versorgung zukommen lassen. Im Laufe dieser rettungsdienstlichen Behandlu...
Vogelspinne beim Sperrmüll in Mainz-Gonsenheim
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Vogelspinne beim Sperrmüll in Mainz-Gonsenheim

Am Morgen des 21. April wurde der Polizei durch Anwohner mitgeteilt, dass sich beim Sperrmüll in der Elsa-Brändström-Straße in Mainz-Gonsenheim eine sehr große Spinne befinde. Vor Ort konnte dann durch die Polizei festgestellt werden, dass es sich wohl um eine Vogelspinne handelt, die sich glücklicher Weise noch in ihrem Terrarium befand. Die Spinne wurde durch die Feuerwehr geborgen, der Besitzer der Spinne wird derzeit noch ermittelt. Quelle: Polizei Mainz
Glücklose Täter begehen Juwelenraub mit ganz grobem Werkzeug
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Glücklose Täter begehen Juwelenraub mit ganz grobem Werkzeug

Nach einem Einbruch in ein Juweliergeschäft im Einkaufzentrum "Am Brand", bei dem die Täter mit einem Radlader in das Schaufenster gefahren sind, kann die Polizei Mainz einen Erfolg vermelden. Hier die Erstmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3919582 Unmittelbar nach der Tat hat die Polizei eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern eingeleitet. Dabei ist eine Person kontrolliert worden, die auf die Beschreibung eines Täters passt. Mittlerweile ist der Mann eindeutig als Beschuldigter dieses Einbruchs identifiziert. Der 25-jährige Alzeyer wurde nach Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft, Vernehmung und erkennungsdienstlichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Eine Wohnung wurde durchsucht und sein Mittäter ebenfalls ermittelt. Dessen Aufenthalt ist zurzeit...
Straßenraub in Mainz – Zeugen gesucht
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Straßenraub in Mainz – Zeugen gesucht

In der Nacht zum Samstag wurde ein 21-Jähriger aus Mainz gegen 00:45 Uhr in der Großen Bleiche ausgeraubt und verletzt zurückgelassen. Der Mann war gerade dabei zu telefonieren, als sich ihm eine 10-15 köpfige Personengruppe näherte. Die Männer umzingelten ihn, rissen ihn zu Boden und nahmen ihm eine Tasche und das Mobiltelefon ab. Blutende Schnittwunden Danach entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Der 21-Jährige blieb mit blutenden Schnittwunden am Fuß am Tatort zurück. An das Geschehene konnte er sich am Tattag nicht erinnern. Erst am Folgetag machte er Angaben zur Tat bei der Polizei. Es war ihm jedoch nicht möglich die Tätergruppierung zu beschreiben. Zur Aufklärung benötigt die Polizei dringend Unterstützung der Bevölkerung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mi...

Pin It on Pinterest