MENU

Budenheim
Category

Budenheim: Dreiste Einbrecher weckte Bewohner auf

Budenheim, Leitartikel, Polizei-Meldungen

Dienstag, 24. Februar 2015

Nicht nur die dunkle Jahreszeit lockt Einbrecher.

Von wegen, Einbrecher kommen nur in dunkler Nacht! Tatzeit: 23. Februar 11 Uhr – Während der Bewohner einer Dachgeschosswohnung noch zu Hause war und sich ausruhte, schlich sich ein Einbrecher durch das Treppenhaus in das oberste Geschoss und versuchte, mit einem Schraubendreher das Schloss zu entfernen bzw. aufzubrechen.

Einbrecher flüchtete

Der Bewohner hörte die Geräusche und eilte zu seiner Wohnungstür. Der Einbrecher hörte wohl seine Schritte und flüchtete schnell das Treppenhaus hinunter, so dass der Bewohner nur noch seine hellgraue Jacke sah. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 – 65 3633

Read article

294

Rauchmelder retten zwei Kindern in Budenheim das Leben

Budenheim, Leitartikel, Polizei-Meldungen

Samstag, 29. November 2014

Rauchmelder rettet zwei Kindern das Leben. (Symbolfoto: stock:xchng)

Am Freitagabend gegen 21 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache in Budenheim zu einem Brand in einer Wohnung. Der Brand entstand in einem Kinderzimmer. Die Mutter des sechsjährigen Jungen ist zu diesem Zeitpunkt bei der Nachbarin.

Rauchmelder schlägt Alarm

Eine Zeugin wird durch einen piepsenden Rauchmelder auf den Brand aufmerksam und kann die Mutter informieren. Die Nachbarin und die Mutter können ihre beiden vier- und sechsjährigen Kinder ins Freie bringen. Kurze Zeit später entzünden sich die Rauchgase und es kommt innerhalb kürzester Zeit zum Vollbrand der Wohnung.

Zustand des Jungen ist stabil

Der Junge wurde mit einer Rauchgasintoxikation in die Universitätsklinik gebracht, sein Zustand ist aber stabil. Seine vierjährige Schwester, die 26 jährige Mutter und die 45 jährige Nachbarin wurden vorsorglich ebenfalls in die Klinik gebracht.

Wohnungen nicht bewohnbar

Mehrere Wohnungen des Hauses sind aktuell nicht bewohnbar, der Schaden dürfte vermutlich mindestens 80.000 Euro betragen. Die betroffenen Anwohner wurden in der Nacht noch in Pensionen oder bei Verwandten untergebracht. Die Polizei war mit 9 Kräften, die Freiwillige Feuerwehr Budenheim mit 15 Kräften sowie der Rettungsdienst mit 6 Kräften vor Ort.

Dieser Fall zeigt, wie lebenswichtig Rauchmelder in Wohnungen sind!

Quelle: Polizei Mainz

Read article

551

HSC Ingelheim hat neuen Vorsitzenden

Aus den Vereinen, Bingen, Budenheim, Gau-Algesheim, Heidesheim, Ingelheim, Sport & Outdoor

Sonntag, 25. Mai 2014

Michael Breitkopf ist der neue 1. Vorsitzende beim HSC Ingelheim

Am 04. April 2014 fand die ordentliche Generalversammlung des HSC Ingelheim statt.

Verein gut aufgestellt

Neben der Modernisierung der Vereinssatzung und der Auswertung der neuen Helferdienste gab es viel Positives aus den Mannschaften. So beendete die männliche B-Jugend, die erstmals in der Oberliga um Punkte kämpfte, die Saison mit einem hervorragenden 6. Platz, noch vor dem rheinhessischen Rivalen aus Osthofen. Für die A-Jugend wurden nun die Kräfte mit den Sportfreunden Budenheim gebündelt um ein sportliches Zeichen zu setzen. Dies gelang mit der direkten Qualifikation zur A-Jugend Oberliga. Auch bei den 1. Herren blickt man auf eine tolle Saison zurück. Erst im letzten Saisonspiel verpasste das junge Team um Trainer Markus Schäfer die Relegation für die Rheinhessenliga. Als Vierter wurde das beste Ergebnis seit 10 Jahren erzielt. Die Damen hatten dagegen mit ganz anderen Schwierigkeiten zu kämpfen. Als Aufsteiger in die Rheinhessenliga war der Klassenerhalt das Ziel. Durch mehrere Langzeitverletzte dünnte der Kader so sehr aus, dass das Trainergespann Markus Bitz / Joachim Zajonz oftmals ohne Auswechselspielerinnen antreten mussten. Doch durch die Abmeldung der HSG Worms war der Verbleib in der höchsten rheinhessischen Spielklasse dann doch gesichert.

Finanziell ist der HSC gut aufgestellt und auch fachlich kann der Verein mit 4 lizensierten Trainern sowie 3 in Ausbildung vor allem der Jugendabteilung neue Impulse geben.

 

Michael Breitkopf beerbt Jochen Heinz

Im Fokus der Veranstaltung standen jedoch die Neuwahlen des Gesamtvorstands. Mit Alfred Sattler (Schriftführer), Friederike Schröder (Jugendwartin) und Joachim Zajonz (Aktivenwart) mussten gleich drei Positionen neu besetzt werden. Ebenfalls nicht mehr zur Wahl stand Jochen Heinz, der seinen Posten als 1. Vorsitzender nach fast 12 Jahren zur Verfügung stellte. Der Wunsch des Vorstands war, das Michael Breitkopf (2. Vorsitzender) dieses Amt begleiten solle. Ohne Gegenstimme kam die Versammlung dann auch dem Vorschlag nach. Der 50-jährige gebürtige Wuppertaler strandete 1982 mit dem Ingelheimer Patenboot S58-Pinguin auf dem Ingelheimer Rotweinfest und lernte dort seine jetzige Frau Marion kennen. Er hat zwei Töchter die ebenfalls im Verein aktiv sind und kam vor vier Jahren in den HSC-Vorstand. Breitkopf würdigte die Arbeit seines Vorgängers, der dem stark verjüngten Vorstand nun als Aktivenwart zur Verfügung steht. Weiter gewählt wurden: Oliver Schmidt (2. Vorsitzender), Heike Schmidt (Finanzen), Martin Schott (Spielwart), Dominik Buch (Jugendwart), Eric Wolf (Kommunikation) sowie Johannes Döhn und Thomas Imig als Beisitzer.

 

Im Rahmen der Ehrungen wurde Alfred Sattler für seine langjährigen Dienste als Ehrenmitglied in den Verein aufgenommen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Andreas Castor, Thomas Piening, Gerd-Peter Schmitt und Reinhold Eich (abwesend) geehrt.

Read article

wir_logo_web-130

644

TV Bodenheim und DJK Sportfreunde Budenheim kooperieren weiter

Aus den Vereinen, Bodenheim, Budenheim

Freitag, 14. Februar 2014

Die Unaussprechlichen der JSG Boudenheim startet auch in der Saison 2014/2015

Die Verantwortlichen Gerd Offer und Marc Adami (TVB) sowie Hans Tessnow und Dirk Rochow (DJK SF Budenheim), waren sich schnell einig, man wird die Kooperation im weiblichen Jugendbereich weiter fortsetzen und ausbauen. Bereits die erste Saison der JSG verläuft bislang sehr gut und wieso sollte man diese Entwicklung nicht weiter vorantreiben, meinten die Vier Offiziellen. Die weibliche A- und B-Jugend spielt bereits in dieser Runde eine sehr gute Rolle in der Oberliga, die weibliche C Jugend ist aktuell ungeschlagen Tabellenführer in der höchsten Spielklasse des HVR und man merkt den Kindern eine große Entwicklung an.

So soll es auch in die neue Saison gehen,  gemeldet wurde die A, B und C Jugend für die Oberliga, zusätzlich die A-Jugend für die Bundesliga. Beide Vereine sind sich einig,  den richtigen Weg eingeschlagen zu haben und ihre Ressourcen in der Jugendarbeit gut eingesetzt zu wissen.

Wir wollen den Mädchenhandball im Landesverband Rheinhessen auf höchstem Niveau fördern, um auch Spielerinnen Trainingsmöglichkeiten zu geben, die evtl. in dem Verein in Ihrem Umkreis keine Jugendarbeit vorfinden.

Das ist uns bereits in der ersten Saison sehr gut gelungen und so wollen wir dies auch in der kommenden Saison weiterführen, ausbauen und verbessern, versichert der Vorsitzende des TVB Gerd Offer.

Dirk Rochow ergänzt: „Die Zusammenarbeit der beiden Vereine klappt schon jetzt ausgezeichnet und wird im zweiten Jahr mit Sicherheit noch besser werden, davon sind wir fest überzeugt.“

Mal sehen was das kommende Jahr für Erfolge bringen wird und wohin der Weg der Unaussprechlichen führt.

Read article

764

Fast drei Kilo Hasch im Lennebergwald gefunden

Budenheim, Leitartikel, Polizei-Meldungen

Mittwoch, 14. November 2012

Forstarbeiter entdeckten das verbuddelte Haschisch im Lennebergwald. (Bild: Polizei Mainz)

Bereits am Donnerstag, dem 8. November, wurde in einem Waldstück des Lennebergwaldes bei Budenheim eine Kunststoffschüssel mit Haschisch-Platten aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt. Das teilt die Polizei heute in einer Pressemeldung mit. Waldarbeiter hatten die im Boden eingegrabene Schüssel bei Forstarbeiten entdeckt, hervorgeholt und nach einem kurzen Blick auf den Inhalt der Polizei gemeldet.

Hasch Mindestens ein Jahr vergraben

Bei dem Behältnis handelt es sich um eine handelsübliche hellbeige Plastikschüssel mit mittelbraunem Deckel mit einem Durchmesser von 35,5 Zentimeter und einer Höhe von 12,5 Zentimeter. In der Schüssel befanden sich Haschisch-Platten mit einem Gesamtgewicht von circa 2,6 Kilogramm. Aufgrund der Beschaffenheit der Haschisch-Platten ist von einer Liegezeit von mindestens einem Jahr, vermutlich noch länger, auszugehen. Die Ermittlungen dauern an. Warum die Haschischplatten im Wald vergraben und dann liegen gelassen wurden, ist nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.  Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 – 65 3633

Quelle: Pressemeldung der Polizei Mainz.

Read article

778

Schülerbühne des Kreativhaus in Mainz-Gonsenheim

Aus den Vereinen, Budenheim, Essenheim, Heidesheim, Kultur, Mainz, Rheinhessen vor Ort

Montag, 14. November 2011

Am Freitag, dem 11. November 2011 veranstaltete das Kreativhaus die Schülerbühne im Hause der enChristo-Gemeinde am Sägewerk in Mainz-Gonsenheim. Schüler verschiedener Leistungsstufen präsentierten Stücke aus den Fachbereichen Musik, Tanz und Schauspiel. Stilistisch bot sich den Zuschauern ein ungewöhnliches Spektrum, das von HipHop und Popmusik über Shakespeare bis zu Heavy Metal, Kinderliedern und originellen Eigenkreationen reichte.

Die Schauspiel-Teens in dem Stück "Das Geisterkissen"

Bezaubernd stimmten die Kindertanz-Kids die Zuschauer mit ihrem Tanz zu „One World“ auf den Abend ein. Ihnen folgten die Jazztänzerinnen, die dem Stück „Clear the Area“ mit ihrer lebendigen Inszenierung intensiven Ausdruck verliehen. Die Tänzerinnen der Ballettklasse ließen sich von „Hide and Seek“ grazil über die Bühne führen: Ihr Tanz sprach von Turbulenzen und Wellen, von Halten und Lösen und erzählte das Stück von Imogen Heap greifbar mit. Die kleinsten Pianisten Florian Wiesenberger und Yannik Jonas entzückten mit dem „Yankee Doodle“ und dem „Gemüselied“ ihre Zuschauer. Als fortgeschrittene Klavierschüler zeigten sich Lea Hartel und Catharina Dümmen mit „Auf ein Neues“ und „Old black Joe“.

Den Schwerpunkt des Programms bildeten die Schlagzeuger: Als Solisten wie auch als rhythmische Begleitung führten sie ihre Schlagfertigkeit an den Trommeln vor: Florian Reichle spielte sein „Groovy Fill“-Duett alleine. Oliver Paschke, Matthias Buhr, Lukas Dittrich, Tim Schneider, Tom Büscher und Jan-Hendrick Heck präsentierten verschiedene Stücke aus dem Rock-und Pop-Genre. Silas Schué begeisterte mit satten rockigen Rhythmen zu „Relentless Chaos“: Sein Ziel im Kreativhaus ist die Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung für das Musikstudium. Die Schauspielklasse der Erwachsenen inszenierte eine humorvolle Neuinterpretation der Sage von „Pyramus und Thisbe“ in Form des „Sommernachts(Alb)traums“, wobei sie großzügig auf die verschiedenen Werke Shakespeares Bezug nahmen. Mit einem selbstverfassten Kriminalstück sorgten die Schauspiel-Teens für spannende Unterhaltung. Aus den Reihen der Gesangsschüler ließen Katja Berninger, Katrin Bättig und Cathrin Müller mit Stücken von Mandy Moore, Lena und Regina Specter ihre Stimmen erklingen.

Silas Schué am Schlagzeug zu "Relentless Chaos"

„Die Lehrer des Kreativhaus fördern nicht nur Fähigkeiten und Interessen ihrer Schüler, sondern auch den Austausch und die Zusammenarbeit untereinander“, so der Schulleiter Bodo Gutzeit: So gründete sich hier die Band „Paralies“, die mit ihren Werken eindrucksvoll den Abschluss des Abends bildeten – Thomas Brunnengräber am Schlagzeug, Lasse Fliedner an der Gitarre, Joshua Appelrath am Bass und Hannah Weis am Mikrofon: Mit den Klängen „Dare Me“ und „MayDay“ verabschiedeten sie die Zuschauer mit einem starken Eindruck dessen, was junge Menschen im Zusammenspiel erreichen.

Die Schülerbühne bietet den jungen Künstlern die Gelegenheit, sich vor einem Publikum zu präsentieren und sich auf der Bühne auszuprobieren. Die nächste Schülerbühne des Kreativhaus findet am 06. Dezember in Wiesbaden statt.

Read article

542

Heidesheimer Basketballer mit neuen Maskottchen für Kinder

Aus den Vereinen, Budenheim, Heidesheim, Ingelheim, Rheinhessen vor Ort, Sport & Outdoor

Sonntag, 14. August 2011

Seit über einem Jahr sorgen die HURRICANES Heidesheim, Basketballer der TSG v. 1848 Heidesheim, mit dem Projekt “Körbe für Kids!” für strahlende Kindergesichter. Neben zahlreichen Aktionen mit dem Kinderhaus Kastanienwichtel in Heidesheim, konnte über die Zeit eine mehr als passable Summe gesammelt werden – schließlich spenden die HURRICANES für jeden Korberfolg in der Saison 0,10 € für den guten Zweck.

HURRI & CANE - die neuen Basketball-Maskottchen aus Heidesheim

Um nun vor allem für die Kinder selbst noch mehr Begeisterung zu entfachen und den Basketball-Sport noch erlebbarer zu machen, haben die TSG`ler eigene Maskottchen entwickelt: Im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier präsentiert Ortsbürgermeister Jens-
Lothar Hessel gemeinsam mit den TSG-Basketballern die neuen Sympathiefiguren HURRI & CANE. Die beiden Maskottchen im Comic-Stil, ein Sportler und sein sprechender Basketball, werden künftig gemeinsam mit den TSG`lern in Kindergarten und Grundschule für kinderleichten Basketball sorgen.

Mehr Informationen auch unter www.87er-hurricanes.de

Read article

469

Bewegung, Gesundheit und gute Laune – TGM Fitnesstag 2011

Aus den Vereinen, Budenheim, Sport & Outdoor

Montag, 18. April 2011

Gesundheitswertemessen mit Fortuna Apotheke Budenheim

Budenheim. Bei strahlendem Sonnenschein starteten die angemeldeten Teilnehmer mit guter Laune und voll Energie in ihren TGM-Fitnesstag: aus insgesamt sechs Sportangeboten hatten sie bis zu drei für sich persönlich ausgewählt.

Den Auftakt bildeten Nordic Walking und Joggen: die Freude an der Bewegung in freier Natur war allen Freizeitsportlern anzusehen! Danach ging es munter weiter mit Neuem und Bewährtem. Bei Aroha und Zumba verbanden sich Spaß an der Bewegung und anregende Rhythmen zu einem tollen Erlebnis für alle. Pilates und TriYoga bildeten die ruhigeren Kontrapunkte in einem insgesamt abwechslungsreichen Programm.

In den Pausen sorgte die Wassertheke der Budenheimer Gemeindewerke für Erfrischung; ob spritzig oder still: das Budenheimer Wasser fand begeisterten Zuspruch. Zu Mittag gab es nicht nur Einblicke in die Novum Gemüsekiste – es wurde auch daraus gekocht. Bei Suppe, Quiche und mehr stärkten sich die Teilnehmer und auch die Besucher, denn ab 13 Uhr hieß es: Eintritt Frei!

Fitness am Vormittag

Mit Unterstützung ihres Gesundheitspartners BKK Dr. Oetker, einer gesetzlichen Krankenkasse mit Niederlassung in Budenheim, präsentierte die TGM Life Kinetik. Das Programm verbindet Bewegung und mentales Training und findet in der Welt des Sports immer mehr begeisterte Anhänger. Den interessanten und informativen Vorträgen folgten einige Zuhörer – gerne wurde das Angebot genutzt, mit den Vortragenden im kleinen Kreis weiterzudiskutieren.

Leckeres aus der Novum Gemüsekiste

Am Stand der Fortuna Apotheke wurden Gesundheitswerte gemessen und Frau Kuhn nahm sich Zeit für die individuelle Beratung der Teilnehmer. BKK Dr. Oetker informierte über ihre Leistungen in der Gesundheitsvorsorge und die angebotene Augenvermessung wurde rege in Anspruch genommen. Der Anblick von frischem Obst und Gemüse am Stand von Novum war ein Genuss – nicht nur für die Augen.

Die Turngemeinde freute sich über viel Lob von den Besuchern und bestens gelaunte Helfer!

 

Messung der Augen.

 

Read article

125 Jahre Turngemeinde Budenheim – TGM Fitnesstag am 9.4.2011

Aus den Vereinen, Budenheim, Termine

Mittwoch, 30. März 2011

TGM Fitnesstag 2011: Gesundheit für Körper und Geist"

Budenheim. Mit einem neuen, außergewöhnlichen Konzept präsentiert die Turngemeinde 1886 Budenheim am Samstag, den 9. April 2011 ihren TGM Fitnesstag. Im Jubiläumsjahr dreht sich dabei alles um das Motto „Gesundheit für Körper und Geist“.

Der Vormittag steht ganz im Zeichen der körperlichen Bewegung. Aus sechs attraktiven Fitness Highlights darf frei gewählt werden (nur wenige Restplätze!). Ab Mittag lädt die Kultur- und Weinbotschafterin Uschi Becker ein zum Mitkochen und Probieren aus der Novum Frischekiste: saisonal –  regional – einfach genial!

Ab 13 Uhr heißt es dann „Herzlich Willkommen an alle“ und Eintritt frei! Gemeinsam mit ihrem Gesundheitspartner BKK Dr. Oetker präsentiert die Turngemeinde erstmals in der Region: Life Kinetik: Gehirntraining durch Bewegung und Funktionelles Augentraining. In einem Vortrag ab 14 Uhr erläutert Ralf Alsfeld die wissenswertes über Öko-Lebensmittel und läßt die Zuhörer hinter die Kulissen der Öko-Bauern schauen. Der Lauftrainer Julian Rudziok aus Mainz spricht ab 15 Uhr über den Einstieg ins Laufen und über Trainingsplanung. Nach den Vortägen gibt es Raum und Zeit für Fragen und Gespräche.

Abgerundet wird das Programm durch INFOtheken der Gesundheitspartner und Einblicke in das vielfältige TGM Sportangebot.

9. April 2011, TGM Vereinsturnhalle Budenheim, Binger Straße 52 a (leicht zu finden, direkt an der Haupt-Durchzugstraße)

Infos auch im Internet unter www.tgm-budenheim.de

Read article

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE