Mittwoch, August 12

Schlagwort: Worms

Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms
In der Zeit von Freitag, 18.30 Uhr, bis Samstag, 09.00 Uhr, schlug ein unbekannter Täter in Worms-Neuhausen in der Nikolaus-Reuß-Straße an einem Opel Corsa die Beifahrerscheibe ein und entwendete das Autoradio. Zwischen Freitag und Sonntag wurde ein weiterer PKW-Inhaber in Osthofen in der Schubertstraße Opfer eines Aufbruchs. Hier hatte es der Dieb auf die Kofferraum-Abdeckung abgesehen. Er zerschlug das Heckfenster des Audi und entwendete die Abdeckung. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Worms unter der Telefonnummer 06241 - 8520 melden. Quelle: Polizei Worms
Rheinradeln 2018 zwischen Worms-Herrnsheim und Oppenheim
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Rheinradeln 2018 zwischen Worms-Herrnsheim und Oppenheim

Am Samstag, 6. Mai, fand das diesjährige Rheinradeln zwischen dem Schloss in Worms-Herrnsheim und der Landskrongalerie in Oppenheim statt. Unter nahezu perfekten Wetterbedingungen nutzten laut Veranstalter circa 100.000 Radfahrer, Skater, Rollerblader und andere Gefährte die alte B9, die dafür von 10 bis 18 Uhr nur dem nicht motorisierten Verkehr gehörte. Es kam zu erfreulich wenigen Einsatzanlässen von polizeilicher Relevanz. Insgesamt waren vier Unfälle mit verletzten Radfahrern bekannt geworden, die jedoch allesamt ohne Fremdeinwirkung zustande kamen. Trotz einiger Hilfsmaßnahmen des Rettungsdienstes, auch auf Grund der hohen Temperaturen, kam es zu keinen größeren Blessuren. Es wurde lediglich ein Fahrraddiebstahl verzeichnet, dessen Aufklärung aber wahrscheinlich ist. Insgesamt...
Vier Autofahrer unter Drogeneinfluss in Worms ertappt
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Vier Autofahrer unter Drogeneinfluss in Worms ertappt

In der Nacht von Montag, 23. April, auf Dienstag, 24. April, wurden in Worms vier Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen. Auf einen 31-jährigen Autofahrer wurde die Streife gegen 19:00 Uhr aufmerksam, da er ohne angelegten Sicherheitsgurt und mit dem Handy am Ohr die Seidenbenderstraße befuhr. Während der Kontrolle konnten drogenbedingte Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein Drogentest bestätigte den Konsum. Es folgte eine Blutprobe auf der Dienststelle und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Kurz nach 23:00 Uhr erfolgte die nächste Polizeikontrolle in der Güterhallenstraße. Ein 21-jähriger Fahrer zeigte ebenso Auffälligkeiten nach Drogenkonsum, was sich durch den Drogenschnelltest bestätigte. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs wurde zudem unter dem Fahrersi...
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms
Am Samstag, 21. April, gegen 06.45 Uhr befuhr ein 50 jähriger Mann aus Worms mit seinem Velomobil (Fahrrad) die Rheinbrücken von Worms in Richtung Lampertheim. Ein 48 jähriger Autofahrer aus Worms befuhr die Straße in gleicher Richtung. Auf Grund tief stehender Sonne übersah der PKW Fahrer das lediglich 95 cm hohe Velomobil. Das Auto fuhr auf das Velomobil auf. Dieses überschlug sich und kollidierte mit der Betonabgrenzung am Fahrbahnrand. Der Fahrer des Velomobil wurde schwer verletzt. Er erlitt Kopfverletzungen und mehrere Frakturen. An den Fahrzeugen entstand Sachschanden im Wert von 8000 Euro. Quelle: Polizei Worms
Sachbeschädigung an mehreren PKW in Worms
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Sachbeschädigung an mehreren PKW in Worms

In der Nacht vom 31. März auf den 1. April zerkratzt ein bisher unbekannter Täter mehrere ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellte Autos Die Schäden werden vermutlich mittels eines Schlüssels oder eines ähnlichen Gegenstandes verursacht und befinden sich bei allen Fahrzeugen auf der rechten, zum Gehweg zugewandten Seite. Mindestens sieben beschädigte Autos Insgesamt können durch die eingesetzten Beamten bis zum jetzigen Zeitpunkt sieben beschädigte Kraftfahrzeuge festgestellt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt 3000 EUR geschätzt. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizeiinspektion Worms unter der 06241/852-0 jederzeit entgegen. Quelle: Polizei Worms
Er flippt völlig aus, verletzt fünf Menschen und verursacht 250.000 Euro Schaden
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Er flippt völlig aus, verletzt fünf Menschen und verursacht 250.000 Euro Schaden

Ein Sachschaden von 250.000 Euro und fünf verletzte Polizeibeamtinnen und -beamte sind die Bilanz eines Randalierers, der am gestrigen Dienstag gegen 23:20 Uhr ein Spielcasino in der Alzeyer Straße völlig verwüstete. Der 25 Jahre alte und in Worms wohnhafte Mann war der Polizei bereits am 11. Februar aufgefallen. Hier war es in der Mainzer Straße zu einem Streit gekommen, bei dem der Beschuldigte mehrere Personen bedroht und einen Mann leicht verletzt hatte. Die damaligen Kontrahenten glaubte er jetzt in der Alzeyer Straße wiedererkannt zu haben, worauf er sich schutzsuchend in ein Spielcasino flüchtete und eine Angestellte aufforderte, die Polizei zu verständigen. Als diesem Wunsch nicht nachgekommen wurde, warf der der spätere Beschuldigte eine Tasse nach der 37-jährigen Wormserin...
Auf eisglatter Fahrbahn Kontrolle verloren
Dittelsheim-Heßloch, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Auf eisglatter Fahrbahn Kontrolle verloren

Am Mittwoch, dem 13. Dezember, kam es gegen 7:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der Landstraße 414, von Dittelsheim-Heßloch in Richtung Gau-Odernheim. Hierbei befuhr eine 48-jährige Frau aus Dittelsheim-Heßloch die L414, von Dittelsheim kommend in Fahrtrichtung Gau-Odernheim. In einer dortigen Linkskurve verliert sie, aufgrund witterungsbedingt vereister Fahrbahn, die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei überschlägt sich der PKW, kollidiert mit drei Eisenstreben eines Weinbergs und kommt auf dem Dach zum Liegen. Insassen leicht verletzt Sowohl am PKW selbst, als auch an den drei Eisenstreben entsteht Sachschaden. Der PKW ist nicht mehr fahrbereit und muss durch den hinzugerufenen Abschleppdienst geborgen werde...
Die Autobahn war gerade noch breit genug….
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Die Autobahn war gerade noch breit genug….

In Schlangenlinien über zwei Fahrspuren und den Standstreifen fuhr ein 48-jähriger Lastwagenfahrer auf der A 61 bei Worms-Mörstadt in Richtung Alzey. Im engen Baustellenbereich fuhr er dann Warnbaken um. Der Fahrer entschloss sich daraufhin, auf dem Parkplatz Bergkloster anzuhalten, um seinen Lkw zu begutachten. Autofahrer alarmiert Autobahnpolizei Ein Autofahrer, der die Vorgänge beobachtet hatte, meldete das der Autobahnpolizei. Noch bevor die Streife eintraf, fuhr der Lkw weiter. Die Streife holte ihn auf der Autobahn ein und hatte alle Mühe, den nachfolgenden Verkehr am Überholen zu hindern, und schließlich den weiterhin in Schlangenlinien fahrenden Lastwagen anzuhalten. 3,68 Promille Alkoholgeruch und gerötete Augen ließen vermuten, dass der Fahrer fahruntüchtig sein könnte. D...
Verkehrsunfall mit verletzten Personen und Verkehrsbeeinträchtigungen
Gimbsheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Verkehrsunfall mit verletzten Personen und Verkehrsbeeinträchtigungen

B9, Anschlusstelle Gimbsheim: Ein 49-jähriger Fahrzeugführer befährt am Freitag Morgen gegen 08:05 Uhr mit seinem Transporter die B9 in Fahrtrichtung Worms und ordnet sich in Höhe der Anschlussstelle Gimbsheim links ein, um auf die L437 abzubiegen. Ein 41-jähriger Führer eines LKW befährt ebenfalls die B9 und will die oben genannte Anschlussstelle in Fahrtrichtung Mainz, also entgegengesetzter Richtung passieren. LKW übersehen Der Unfallverursacher übersieht aus bisher ungeklärter Ursache den entgegenkommenden LKW und es kommt in der Folge zu einem frontalen Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Der unfallbeteiligte Transporter kippt durch den Aufprall zur Seite um und an diesem entsteht Totalschaden. Auch der LKW ist nicht mehr fahrbereit. In Folge der anschließenden Bergungs-, Abs...
Nibelungen Festspiele – auch logistisch eine Herausforderung
Worms, Leitartikel, Nachrichten aus der Geschäftswelt

Nibelungen Festspiele – auch logistisch eine Herausforderung

Nachrichten aus der Geschäftswelt: Nibelungen Festspiele - auch logistisch eine Herausforderung - Mainzer Caterer Gaul's informiert - Zahlen, Daten, Fakten vom offiziellen Festspielpartner Mainz, im August 2017. Das gesamte Catering der Nibelungen Festspiele lag 2017 erstmals in den Händen des Mainzer Caterers Gaul's. Zum Abschluss der diesjährigen Festspiele informiert das größte Catering Unternehmen in Rheinland-Pfalz über das Geschehen hinter den Kulissen und hat interessante Zahlen, Daten und Fakten rund um die logistische Versorgung der Festspielbesucher zusammen gestellt. Bis zu 60 Mitarbeiter Die Nibelungen Festspiele werden traditionell von einem großen gastronomischen Angebot begleitet. Für das Team von Gaul's Catering war neben der kulinarischen Kür auch die Sicherstellu...

Pin It on Pinterest