Freitag, Oktober 23

Schlagwort: Kultur

Ausstellung „Lichtblicke“ mit dem Künstler Eckhard Meier-Wölfle im Museum Guntersblum
Aus den Vereinen, Guntersblum, Kultur

Ausstellung „Lichtblicke“ mit dem Künstler Eckhard Meier-Wölfle im Museum Guntersblum

9. Februar 2020 - 26. April 2020 Diese Ausstellung befasst sich mit dem Leitmotiv der Kunst Meier-Wölfles: mit dem Licht. In seinen Arbeiten findet sich immer wieder die Inszenierung des Phänomens Licht. Licht lässt Farbe, Licht lässt Leben existieren. Die Reflexion des Lichtes aus dem Hintergrund ergibt Raum - einen Licht-Farb-Raum. Die Lichtflut und ihr Leuchten - Licht ist etwas Positives, einen Licht-Blick - will er sichtbar machen. Ihm sind Ruhe und Harmonie wichtig - wohltuender Gegenpol zu der heutigen reizüberfluteten bunten Medienwelt; Farbigkeit ist hierbei kein Hindernis. Meier-Wölfle verbindet das Licht, unabhängig von dessen aktueller Farbe, mit Gedanken an die Ewigkeit und an die Hoffnung. Malerei, Grafik und Objekte wurden in seiner Arbeit Ende der 80er Jahre ...
Expedition Custine
Ausgeh-Tipps, Guntersblum, Kultur

Expedition Custine

Vortrag im Museum Guntersblum mit Dr. Dr. Mark Scheibe Sonntag, 11. August 2019 – 19 Uhr Mit der „Expedition Custine“ in die Rheinpfalz, nach Rheinhessen und in das Rhein-Main-Gebiet im Herbst 1792 begann die Epoche der Französischen Revolution in unserer Region. Napoleon Bonaparte erklärte sie zwar nach seinem Machtantritt Ende 1799 für beendet, doch er setzte in ihrem Sinne Neuerungen fort, die insbesondere auch bei uns zu einem neuen bürgerlichen Selbstbewusstsein führten.  Der französische General Adam-Philippe de Custine war der erste der neuen Feldherrn, der die alten Strukturen aufbrach, doch er und die unter seinem Schutz entstandene Mainzer „Republik“ scheiterten an der ausufernden Gewalt ihrer Aktivisten. Vortrag im Museum Guntersblum mit Dr. Dr. Mark Scheibe, St...
Eigentlich bin ich ja Tänzer
Guntersblum, Kultur

Eigentlich bin ich ja Tänzer

Auch wenn er es in der Tanzschule nicht über den Grundkurs hinaus gebracht hat: eigentlich ist er ja Tänzer. Skurril, geistreich und auch etwas morbid zeigt uns Klavierkabarettist Daniel Helfrich in seinem neuen Programm, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit, zwischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance ist. Ernährung einer Hupfdohle Eigentlich ist er ja Tänzer, aber immer wieder kommt etwas dazwischen, was ihn davon abhält, seine Leidenschaft weiter zu verfolgen. So ergründet er am Klavier virtuos und herrlich schräg die schwierigen Fragen der Ernährung einer Hupfdohle, die Entscheidung, ob nun Pommes mit Trüffeln oder doch lieber ein leichter Snack aus dem nächsten Streichelzoo auf dem Speisep...
Ich will Sie küssen – Richard Herfeld und Peter Schnur mit Schlagern der 1920er bis 1940er
Guntersblum, Kultur, Leitartikel

Ich will Sie küssen – Richard Herfeld und Peter Schnur mit Schlagern der 1920er bis 1940er

Am 20. April 2018 – 20 Uhr im Museumskeller Guntersblum erwecken Richard Herfeld (Gesang) und Peter Schnur (Piano) die Schlager der 1920er bis 1940er Jahre zum Leben. Und die haben weit mehr zu bieten als den "kleinen grünen Kaktus". Kennen Sie etwa die "zwei süßen Schwestern"? Nein? Nun, Herfeld kennt sie. Und er weiß so einiges von ihnen zu berichten! Bisweilen geht es auch auf eine musikalische Reise um die Welt. Dann geht es schon mal zum Schlangenbeschwörer nach Kairo, auf die Fidschi-Inseln, zu Fräulein Jou-Jou nach Paris oder auch in die altbekannte Bar zum Krokodil. Ja, Herfeld ist nicht nur ein begnadeter Sänger, sondern auch ein mindestens so begnadeter Geschichtenerzähler. Und wie so oft, dreht sich am Ende des Tages doch alles um das Eine. Richtig! Um die Liebe. Und H...
Männlichkeit auf dem Prüfstand – Liederkranz spielt herzhaft humoristisches Stück von Erich Koch
Aus den Vereinen, Kultur, Leitartikel, Mommenheim

Männlichkeit auf dem Prüfstand – Liederkranz spielt herzhaft humoristisches Stück von Erich Koch

MOMMENHEIM - Die Proben sind in vollem Gange, denn schon am 28. April hebt sich in der Gemeindehalle Mommenheim der Vorhang für die Laienschauspielgruppe „Einfach nur bleed!“ vom GV Liederkranz. Die Truppe hat sich für dieses Jahr wieder für ein herzhaft humoristisches Stück von Erich Koch entschieden. Unter dem Leitsatz „… ein Mädchen muss her!“ erzählen die Schauspieler in drei Akten eine turbulente Geschichte: Die Schwestern Mina und Magda leben zufrieden mit ihren Familien in einer gemeinsamen Wohnung in Mommenheim. Die Ehemänner Franz und Emil tragen ihr Schicksal mit viel Humor. Wichtig ist ihnen nur, dass der Stammtisch frauenfrei bleibt und der heimliche monatliche Abstecher in die “Rote Laterne” gesichert ist. Aber die Idylle zerbricht schlagartig, als die wenig geliebte...

Pin It on Pinterest