Montag, Juli 6

Schlagwort: Feuerwehr

Angehörige freiwilliger Feuerwehren noch besser abgesichert
Rheinhessen vor Ort

Angehörige freiwilliger Feuerwehren noch besser abgesichert

Innenminister Lewentz, der Geschäftsführer der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, Manfred Breitbach, und der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes, Frank Hachemer, haben im Rahmen der Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes in Hoppstädten-Weiersbach eine geänderte und novellierte Kooperationsvereinbarung für den Entschädigungsfonds unterzeichnet. „Mit dem Fonds schließen wir eine Versorgungslücke und sichern die Ehrenamtlichen so noch besser ab. Das ist auch ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber der Arbeit der Feuerwehrmänner und -frauen", so Innenminister Roger Lewentz. Durch den Fonds seien auch solche Unfälle und Schäden der Ehrenamtlichen abgesichert, die nicht im ursächlichen Zusammenhang mit dem Feuerwehreinsatz stünden und daher nicht von der gesetzlichen Unfallversicherun...
LKW brennt am Ortseingang von Nierstein
Leitartikel, Nierstein, Polizei und Rettungsdienst

LKW brennt am Ortseingang von Nierstein

Am Montag, 8. Oktober gegen 14.45 Uhr, wurde der Polizei in Oppenheim ein brennender Sattelzug auf der B9 Ortseingang Nierstein gemeldet. Vor Ort eingetroffen war das Feuer bereits durch den Fahrer gelöscht worden, allerdings fand im hinteren Bereich des Aufliegers noch starke Rauchentwicklung statt. Die Freiwillige Feuerwehr konnte die Glutstelle und Wärmentwicklung runterkühlen, so dass keine Gefahr mehr für die Ladung des LKW, in Form von Kamillenöl, bestand. Die Brandursache lag im Bereich der vorderen Achse, wo ein Luftbalg defekt war und hierdurch die Räder blockierten. Während der Löscharbeiten musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden, der Auflieger war nicht mehr fahrbereit. Im weiteren Verlauf bis zum Eintreffen einer Spezialfirma wurde der Verkehr einspurig geregelt. ...
Zahlreiche Unwettereinsätze in Nierstein, Schwabsburg, Mommenheim und Lörzweiler
Leitartikel, Lörzweiler, Mommenheim, Nierstein, Polizei und Rettungsdienst, Schwabsburg

Zahlreiche Unwettereinsätze in Nierstein, Schwabsburg, Mommenheim und Lörzweiler

Nierstein, Schwabsburg, Mommenheim, Lörzweiler: Durch das Unwetter kommt es am Sonntag, 23. September, in der Zeit zwischen 16:40 Uhr bis 20:00 Uhr, zu einer Vielzahl von Notrufen im Dienstgebiet der PI Oppenheim. Es werden mehrere auf die Fahrbahn gestürzte Bäume und vollgelaufene Unterführungen, sowie viele durch Astbruch oder herabfallende Ziegel beschädigte PKW gemeldet. Insgesamt kommt es zu ca. 25 gemeldeten Naturereignissen im Dienstgebiet (der Großteil davon beschädigte PKW). Nach bisherigem Kenntnisstand kam es zu keinen Verletzten. In der Rheinstraße in Mommenheim stürzt ein Giebel auf das Dach des Nachbarn, wodurch dieses zum Teil einstürzt und das Haus massiv beschädigt wird. Es besteht akute Einsturzgefahr, sodass von der Feuerwehr das Technische Hilfswerk hinzugezogen ...
Landwirtschaftliche Lagerhalle in Lörzweiler brennt
Leitartikel, Lörzweiler, Polizei und Rettungsdienst

Landwirtschaftliche Lagerhalle in Lörzweiler brennt

Am Donnerstag, den 30. August, kam es gegen 12:15 Uhr zum Vollbrand der Lager-/Werkstatthalle einer landwirtschaftlichen Firma in Lörzweiler. Die Feuerwehren mehrerer umliegender Ortschaften rückten zum Brand aus und konnten diesen schließlich unter Kontrolle bringen und löschen. Durch das Feuer erlitt die Halle Totalschaden, genauso wie ein Vollernter und weitere Arbeitsmaschinen, sodass von einer Schadenshöhe von circa einer Million Euro ausgegangen werden muss. Der Brandort wurde von der Kriminalpolizei Oppenheim beschlagnahmt. Aufgrund der vorherrschenden Situation war der Brandort bisher nur eingeschränkt begehbar. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern entsprechend noch an. Quelle: Polizei Oppenheim
Dach brennt in Oppenheim
Leitartikel, Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Dach brennt in Oppenheim

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entstand auf dem Dach eines Hauses in der Dyckerhoffstraße ein kleinerer Brand. Das Dach wird derzeit saniert und um den Schornstein herum brannte eine Holzverschalung. Die Feuerwehr, die mit Kräften aus Oppenheim und Guntersblum im Einsatz war, hatte den Brand sehr schnell untere Kontrolle. Die Bewohner des Hauses waren in schon vor dem Eintreffen der Wehr aus dem Haus gekommen und in Sicherheit.
Brand im Altenzentrum in Oppenheim
Leitartikel, Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Brand im Altenzentrum in Oppenheim

Am späten Sonntagabend kam es im Altenzentrum in Oppenheim zu einem Brand. In einem Bewohnerzimmer im Kellergeschoss geriet das Bett in Brand. Der Bewohner des Zimmers hielt sich beim Eintreffen der Feuerwehr, die um 22:15 Uhr alarmiert wurde, nicht mehr im Zimmer auf. Patrick Mathes von der Feuerwehr Oppenheim berichtete, dass durch die Rauchgase elf Personen leicht verletzt wurden und eine weitere mit mittleren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. „Das Absperren der Brandabschnitte hat gut funktioniert, sodass nur der Flur, aber nicht die benachbarte Pflegestation verraucht wurde“, erklärt Mathes. Der Brand war schnell gelöscht und die betroffenen Bereiche wurden mit Lüftern entraucht. Die Feuerwehr war mit 40 Kräften aus Oppenheim, Nierstein und Dienheim im Einsatz. Die „...
Motoryacht auf dem Rhein hat bei Eich Grundberührung
Eich, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Motoryacht auf dem Rhein hat bei Eich Grundberührung

Am Donnerstag, 10. Mai, gegen 14:20 Uhr befand sich eine Motoryacht in der Talfahrt auf dem Rhein. In Höhe der Ortslage Eich kam es bei hoher Geschwindigkeit zu einer Grundberührung mit sofort einsetzendem starken Wassereinbruch. Durch ein Notmanöver konnte der Schiffsführer das Fahrzeug noch zum Ufer fahren und sich und seine Begleitung an Land retten. Das Fahrzeug trieb vom Ufer ab. Mit Hilfe einer sich in der Nähe befindlichen Motorsegelyacht konnte das Fahrzeug längsseits genommen werden und sicher in den Hafen nach Oppenheim gebracht werden. Die Wasserschutzpolizeistation Mainz und die Feuerwehr Oppenheim waren vor Ort und konnten das Fahrzeug bis zur Bergung stabilisieren. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Es entstand hoher Sachschaden. Quelle: Polizei Oppenheim
Brand durch angebranntes Essen auf dem Herd
Bodenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Brand durch angebranntes Essen auf dem Herd

Zu einer Meldung über Rauchentwicklung aus einer Kellerwohnung in Bodenheim in der Rheinallee kam es am Mittwoch, den 14. Februar, um 11.15 Uhr. Vor Ort wurde festgestellt, dass der Bewohner sein Essen auf dem Herd vergessen hatte. Die freiwillige Feuerwehr kümmerte sich darum, ein Gebäudeschaden entstand nicht, der Bewohner wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Polizei Oppenheim
Alarmierung „Person im Wasser“ war einm schlechter Scherz
Nackenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Alarmierung „Person im Wasser“ war einm schlechter Scherz

Am Freitagabend, 9. Februar, gegen 18:50 wurde über Notruf bei der Feuerwehr eine Person im Wasser des Rheins im Hafen Nackenheim gemeldet. Rettungskräfte, Feuerwehr, DLRG, und Polizei suchen den Bereich ab, ohne etwas zu finden. Der Versuch, beim Anrufer nachzufragen scheitert, da der Notruf an einem Münzfernsprecher mitten in Nackenheim (Am Festplatz) abgesetzt wurde. Dort ist niemand mehr. Nach Würdigung der Umstände ist von einer Falschmeldung auszugehen. Beim Einsatz wurden Fahrzeuge der Feuerwehr leicht beschädigt. Wer kann Hinweise zu Personen geben, die im Bereich Festplatz / Feuerwehr Nackenheim an dem Münzfernprecher telefoniert haben? Hinweise bitte an die Polizei in Oppenheim, 06133-9330 Quelle: Polizei Oppenheim
Brandstiftung in Dorn-Dürkheim?
Dorn-Dürkheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Brandstiftung in Dorn-Dürkheim?

Bei der Feuerwehr gingen am 26. Dezember gegen 4 Uhr in der Nacht mehrere Notrufe ein, mit der Meldung, dass in Dorn-Dürkheim in der Bahnhofstraße eine Lagerhalle brennen würde. Vor Ort kann festgestellt werden, dass nicht die Halle einer Schreinerei selbst brennt, sondern ein neben der Halle befindlicher Holzstapel. Selbstentzündung kann ausgeschlossen werden Die Feuerwehr hatte das Feuer kurze Zeit später gelöscht. Eine Selbstentzündung des Bretterstapels kann ausgeschlossen werden, sodass von einer Fremdeinwirkung ausgegangen werden muss. Durch das Feuer wurde eine Biomülltonne, mehrere Holzpaletten, ein Unterstand neben der Halle, sowie das Fallrohr der Halle und eine Fensterscheibe zerstört. Die Sachschadenshöhe wird zunächst auf mind. 10.000EUR geschätzt. Geschädigt ist ein 58-...

Pin It on Pinterest