Dienstag, August 11

Schlagwort: nieder olm

SWR1 Night Fever steigt Samstag, 12. Oktober, Ludwig-Eckes-Halle in Nieder-Olm
Aus den Vereinen, Ausgeh-Tipps, Nieder-Olm

SWR1 Night Fever steigt Samstag, 12. Oktober, Ludwig-Eckes-Halle in Nieder-Olm

Tausend Mal gehört und tausend Mal hin und weg. Es gibt Songs, die sind magisch. Sie pusten miese Laune weg, bringen Beine, Arme, einfach den ganzen Körper zum Grooven. „All Night Long”, „It’s Raining Men“ und „Celebration“ sind solche Danceklassiker. Zu hören sind die unvergänglichen Ohrwürmer bei der SWR1 Night Fever Party! Wer sich dazu wieder einmal richtig austoben möchte, muss am Samstag, 12. Oktober, nach Nieder-Olm kommen. Für diesen Abend holt die LSG -Die Chaote- e.V. die Kultparty von SWR1 in die Nieder-Olmer Ludwig-Eckes-Halle. SWR1 DJ Jörn Lengwenings legt dort einen magischen Song nach dem anderen auf. Die Rhythmen von Lionel Ritchie, den Weather Girls und vielen anderen Pop-, Rock- und Discolegenden locken das Partyvolk auf di...
Zwei Fahrzeuge brennen auf der A 63 bei Nieder-Olm
Nieder-Olm, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Zwei Fahrzeuge brennen auf der A 63 bei Nieder-Olm

[et_pb_section admin_label="section"] [et_pb_row admin_label="row"] [et_pb_column type="4_4"] [et_pb_text admin_label="Text"] Gegen 06:53 Uhr kam es heute in der Frühe zwischen den Anschlussstellen Nieder-Olm und Klein-Winternheim im morgendlichen Berufsverkehr, unmittelbar unter einer Eisenbahnbrücke zu einem Verkehrsunfall, an den vier Fahrzeuge beteiligt waren. Direkt nach dem Zusammenstoß begann zunächst ein Fahrzeug an zu brennen. Das Feuer griff auf ein zweites Unfallfahrzeug über. Feuerwehr Nieder-Olm im Einsatz Der Brand wurde durch die Feuerwehr Nieder-Olm gelöscht. Der Notfallmanager der Deutsches Bahn wurde verständigt, der Bahnverkehr auf der Strecke Mainz - Alzey war nur geringfügig beeinträchtigt. Eine Unfallbeteiligte erlitt einen Schock und musste durch ...
Deutschlandpokal 2014 – Die Mannschaft ist der Star
Aus den Vereinen, Leitartikel, Nieder-Olm, Sport & Outdoor

Deutschlandpokal 2014 – Die Mannschaft ist der Star

12 Schwimmer aus Nieder-Olm / Wörrstadt tragen großen Anteil am hervorragenden Abschneiden des Landesverbands beim Deutschlandpokal 2014. Rheinland-Pfalz unterbietet bisher beste Platzierung in der Gesamtwertung des Deutschlandpokals. Beim 23. Internationalen Deutschlandpokal in Warendorf vom 20. Bis 23. November 2014 sind 15 Rettungssportler des Landeskaders der DLRG Rheinland-Pfalz von Landestrainer Daniel Schüßler in die Landesverbands-Auswahl berufen worden um sich mit den anderen Landesverbandsmannschaften, sowie Nationalmannschaften aus z.B. Deutschland, Belgien, Italien, Spanien und China zu messen. Der Deutschlandpokal zählt seit vielen Jahren zu den am stärksten besuchten und besetzten Rettungssportwettkämpfen Europas. Das Team mit Sportlern aus drei verschiedenen Ort...
Deutsche Meisterschaften 2014 – Hervorragende Ergebnisse der Nieder-Olm/Wörrstädter Rettungssportler
Aus den Vereinen, Leitartikel, Nieder-Olm, Sport & Outdoor

Deutsche Meisterschaften 2014 – Hervorragende Ergebnisse der Nieder-Olm/Wörrstädter Rettungssportler

Am letzten Oktoberwochenende fanden in Heidenheim an der Brenz die Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen statt. Auch die Ortsgruppe Nieder-Olm/ Wörrstadt war mit einer Delegation von 44 Schwimmern am Start. Diese konnten mit sehr guten Ergebnissen in allen Altersklassen überzeugen und belegten schließlich in der Clubwertung Platz fünf der besten der über 2.000 DLRG-Ortsgruppen. Zwei Silbermedaillen, zwei Deutsche Rekorde und gute Ergebnisse bei den Mannschaftswettkämpfen Schon am ersten Wettkampftag erschwammen die 9 Staffeln aus Nieder-Olm zahlreiche Top-10 Platzierungen und zwei Mannschaften gewannen jeweils die Silbermedaille. In der Altersklasse 15/16 weiblich gelang Julia Fritz, Kira Kreutzer, Paula Boos, Anne Sorowka und Leonie Neuhaus nach dem vorherigen Jahr erneut d...
Rheinhessen holen bei erster WM-Teilnahme Medaillen
Aus den Vereinen, Leitartikel, Nieder-Olm, Sport & Outdoor

Rheinhessen holen bei erster WM-Teilnahme Medaillen

Vom 22. Bis zum 28. September fanden die Interclub-Weltmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Montpellier und La Grande Motte statt. Die Ortsgruppe Nieder-Olm/Wörrstadt ging mit 25 Teilnehmern an den Start, die sensationell bei ihrer ersten Teilnahme gleich zwei Bronzemedaillen und einen Weltmeistertitel aus Frankreich mit nach Hause brachten. Der Wettkampf, bestehend aus Pool- und Freigewässer- disziplinen, startete bereits am ersten Tag sensationell. In der offenen Altersklasse konnten sich Alena Kröhler, die bereits eine Woche zuvor für die deutsche Nationalmannschaft angetreten war, und Anja Parotat in einem spannenden Finale die Bronzemedaille in der Disziplin Linethrow (Leinenwurf) sichern. Beflügelt von diesem Erfolg steigerte sich die Staffel der Juniorinnen in der Rescu...
Rheinland-Pfalz – Rekord, vier Medaillen und WM-Qualifikation
Aus den Vereinen, Leitartikel, Nieder-Olm, Sport & Outdoor

Rheinland-Pfalz – Rekord, vier Medaillen und WM-Qualifikation

Am 01. und 02. März starteten sechs Schwimmer der DLRG-Ortsgruppe gegen ein internationales Teilnehmerfeld in Brno (Tschechien) und konnte dabei gegen viele Nationalmannschaftsathleten überzeugen. Für die DLRG Nieder-Olm / Wörrstadt gingen an den Start: Kira Kreutzer, Leonie Neuhaus, Paula Boos, Anne Sorowka, Julia Fritz und Samuel Neubauer. Betreut wurden die sechs Athleten von Anja Parotat und Daniel Schüßler. Schon in der ersten Disziplin, 100m Retten mit Flossen, schafften es Kira Kreutzer, Julia Fritz und Anne Sorowka sich direkt hinter zwei Athleten der Deutschen Nationalmannschaft zu platzieren und holten Platz 3,4 und 5 und ließen dabei auch Deutsche Nationalmannschaftssportler hinter sich. Aber auch Leonie Neuhaus als 9. und Paula Boos als 16. konnten noch einige Sportler ...
Fastnachts-Schnipsel auf Video
Fastnacht, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Fastnachts-Schnipsel auf Video

Wir-in-Rheinhessen hat in den närrischen Tagen hier und da mal ein paar Video-Schnipsel ein gesammelt. Vom Fastnachtsumzug in Klein-Winterheim und Dienheim und von den Sitzungen in Nieder-Olm und Mommenheim. Es ist wirklich beeindruckend, was manche Gruppen gerade auch bei den "kleinen" Fastnachtsumzügen da auf die Beine stellen. Sogar ein ADAC-Hubschrauber mit drei Mann Besatzung war in Klein-Winternheim zu bewundern. Viel Spaß beim anschauen der Videos. Fastnachts-Umzug Klein-Winternheim Fastnachts-Umzug Dienheim Fastnachts-Sitzung NOCV Nieder-Olm Fastnachts-Sitzung MKV Mommenheim
Der Lichtsturm aus Rheinhessen
Leitartikel, Menschen in Rheinhessen, Nieder-Olm

Der Lichtsturm aus Rheinhessen

Im rheinhessischen Nieder-Olm lebt Mark Lanvall (Künstlername) mit seiner Frau und seiner Tochter. Der gebürtige Bayer und studierte Diplom-Journalist arbeitet beim Fernsehen und macht dort vor allem Nachrichten. Er bringt also die Realität und aktuelles Geschehen rund um den Globus auf den Bildschirm und in die heimischen Wohnzimmer. Das schreiben von Texten lässt ihn auch in der Freizeit nicht los und so ging er eines Tages daran, sein erstes Buch zu schreiben. Allerdings stand diesmal Fiktion und Fantasy im Fokus. Und er wählte sich ein Pseudonym als Autorennamen, unter dem er publiziert. So ist Ende 2013 der erster Fantasy-Thriller von "Mark Lanvall" erschienen.  Das Buch nennt sich "Lichtsturm: Die weiße Festung". Hier zunächst einmal der Klappentext des Buches: "Ei...
Ein rabiater Ladendieb und ein mutiger Kunde
Leitartikel, Nieder-Olm, Polizei und Rettungsdienst

Ein rabiater Ladendieb und ein mutiger Kunde

Ein 54-jähriger Kunde eines Supermarktes in Nieder-Olm bemerkte, dass ein 26-jähriger Mann eine Spirituosenflasche unter seiner Jacke versteckte und damit versuchte, am Kassenbereich vorbeizugehen, ohne die Ware zu bezahlen. Als das akustische Signal ertönte, stellte der 26-Jährige die Flasche Alkohol im Kassenbereich ab und verließ mit seinem 38-jährigen Begleiter den Markt. Kunde verfolgt den Dieb zu dessen LKW Der Kunde folgte mit seiner 51-jährigen Ehefrau den beiden Männern. Als für den Kunden offensichtlich war, dass die beiden Männer in einen Lkw einstiegen und mit dem Sattelzug das Firmengelände einer angrenzenden Firma verlassen wollten, versperrte der Kunde mit seinem privaten PKW die Ausfahrt und teilte den Männern mit, dass er die Polizei gerufen habe und sie bis zum Eintreff...
Taxifahrer bekommen Prügel statt Fahrgeld
Leitartikel, Mainz, Nieder-Olm, Polizei und Rettungsdienst

Taxifahrer bekommen Prügel statt Fahrgeld

Ein 26-jähriger Mainzer lässt sich am 4. Dezember nachmittags von Frankfurt aus in die Mittlere Bleiche nach Mainz fahren, wo er kurz nach 16:00 Uhr aussteigt. Die 78 Euro Fahrgeld entrichtet er nicht. Als der Taxifahrer (42 Jahre) den Mann festhalten will, schlägt dieser auf den Taxifahrer ein und verletzt ihn dabei im Gesicht. Drei Zeugen helfen Taxifahrer Drei unabhängige Zeugen greifen in den Streit, der sich inzwischen auf der Straße abspielt, ein und helfen dem Taxifahrer. Die inzwischen herbeigerufene Polizei nimmt den deutlich alkoholisierten und aggressiven 26-Jährigen fest und bringt ihn auf Anordnung einer Bereitschaftsrichterin für die nächsten Stunden in das polizeiliche Gewahrsam. Ähnlicher Vorfall in Nieder-Olm Am frühen Mittwochmorgen nimmt ein 41-jähriger Taxifahr...

Pin It on Pinterest