Montag, Juli 6

Schlagwort: Bingen

Tourist rettet über Bord gesprungenen Angler
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Tourist rettet über Bord gesprungenen Angler

Bereits am 20. August ereignete sich dieser Zwischenfall: Am Sonntagnachmittag wurde in Bingen ein über Bord gesprungener Angler von einem Touristen gerettet. Der Angler wollte mit seinem Boot von Rüdesheim kommend zum gegenüberliegenden Ufer nach Bingen fahren, als ihm vor einem 135 Meter langen Tankmotorschiff der Außenbordmotor ausging. Tourist rettet den Angler Nachdem ein Versuch, den Außenborder zu starten misslang, sprang der Angler über Bord. Ein aufmerksamer Tourist, der die Situation vom Ufer aus beobachtete, kam dem Angler zur Hilfe, indem er mit einem Stück Treibholz zu ihm schwamm und den Angler 800 Meter unterhalb der Unfallstelle ans Ufer rettete. Ein Rettungswagen brachte den völlig erschöpften Angler ins Krankenhaus. Das Boot des Anglers wurde durch die Wasserschu...
Rrrrruuuummmmmssssss
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Rrrrruuuummmmmssssss

Am 12. Juni um 02.29 Uhr hörten mehrere Anwohner in der Saarlandstraße in Bingen eine Explosion in der Sparkassenfiliale Rhein-Nahe und riefen die Polizei über Notruf an. Sie meldeten mindestens zwei Täter, die mit einem Fluchtwagen - vermutlich einem schwarzen Audi A 4 Avant mit KH-Kennzeichen - beschleunigt in Richtung Dietersheim flüchteten. Die Täter sollen dunkel gekleidet gewesen sein, vermutlich Kapuzenjacken. Mit Gas gesprengt Die Polizei stellte vor Ort geborstene Scheiben an der Sparkassenfiliale fest. Einer der Geldautomaten dürfte nach ersten Erkenntnissen durch Gaseinleitung zur Explosion gebracht worden sein. Die Täter erbeuteten eine Geldkassette mit einem unbestimmten Bargeldbetrag. Für die im Anwesen gemeldeten neun Personen bestand laut Einsatzkräfte der Polizei und...
Bingen: Dachstuhlbrand nach einem technischem Defekt
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bingen: Dachstuhlbrand nach einem technischem Defekt

Am 30. August kam es um 4:28 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in einem Anwesen in der Ortsstraße in Bingen-Kempten. Bei Eintreffen der Polizei stand der Dachstuhl komplett in Flammen. Von denen im Haus gemeldeten Personen konnten zwei Frauen das Anwesen selbstständig verlassen, die dritte gemeldete Person hielt sich bei Ausbruch des Feuers nicht im Anwesen auf. Eine der beiden Frauen erlitt schwere Brandverletzungen, die zweite Frau eine Rauchintoxikation. Beide Frauen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Gegen 05:35 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht, ein Übergreifen auf Nachbargebäude konnte verhindert werden. Dachstuhlbrand hatte technische Ursache Im Einsatz waren die Feuerwehren Bingen-Kempten, Bingen-Stadt und Gau-Algesheim. Die Kriminalpolizei Bad Kreuznach hat die Ermittl...
Mit HEBA zum erfolgreichen Berufsstart
Bingen, Ingelheim, Leitartikel

Mit HEBA zum erfolgreichen Berufsstart

Fünf Absolventen der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme der FAW Bingen nutzen Langzeitpraktikum bei Boehringer Ingelheim Im Rahmen der Initiative HEBA („Heranführung Benachteiligter an eine Berufsausbildung“) gelang es fünf Albsolventen der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme der FAW Bingen, sich für Ausbildungsplätze bei Boehringer Ingelheim zu empfehlen. Nach einer Phase der beruflichen Orientierung beim gemeinnützigen Bildungsträger in Bingen konnte die jugendlichen Jobstarter im Rahmen eines Schnupperpraktikums die Arbeitswelt beim Ingelheimer Pharmakonzern kennenlernen und erproben, welche Ausbildungsberufe für sie geeignet sind. Es folgte eine fünfmonatige Praxisphase im Unternehmen, in der die Jugendlichen engmaschig von FAW-Bildungsbegleiter Anton Weber und seinen Kolle...
Polizei bereitet sich auf Landesparteitag der AfD in Bingen vor
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Polizei bereitet sich auf Landesparteitag der AfD in Bingen vor

Der Landesparteitag der Alternativen für Deutschland (AfD) Rheinland-Pfalz findet wie schon 2015 in Bingen am Rhein statt. Vom 09. bis 10. Juli 2016 hat der Landesverband seine Delegierten in das Rheintal-Kongress-Zentrum am Rhein-Nahe-Eck eingeladen. Kundgebungen und Protestmarsch angekündigt Für beide Veranstaltungstage wurden mehrere Kundgebungen ab 08:00 Uhr für die Dauer des gesamten Kongresses am Kongresszentrum angemeldet. Darüber hinaus wurde für den 09. Juli 2016, ab 13:00 Uhr, ein Protestmarsch vom Kongresszentrum aus rund um die Binger Innenstadt angekündigt. Die Polizei hat sich auf die besondere Lage eingestellt und wird allen friedlichen Teilnehmern ihr Recht auf Versammlungsfreiheit gewährleisten. Verkehrsbeeinträchtigungen sind möglich Die Parksituation in der Binge...
Rhein in Flammen Bingen-Rüdesheim 2016
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Rhein in Flammen Bingen-Rüdesheim 2016

Am Samstag fand im Bereich Bingen/Rüdesheim die 39. Großveranstaltung "Rhein in Flammen" statt. Bei gutem Wetter starteten um 22:15 Uhr 47 Fahrgastschiffe mit über 16.000 Fahrgästen an Bord in Trechtingshausen. Während der Fahrt nach Bingen konnten die Zuschauer an beiden Ufer zahlreiche Feuerwerke bestaunen. Abschlussfeuerwerk bei Rhein in Flammen Bingen Gekrönt wurde die Veranstaltung durch ein grandioses Abschlussfeuerwerk in Bingen. Insgesamt wurden 76.000 Zuschauer an Land und auf den Fahrgastschiffen gezählt. Die Einsatzleitung vor Ort hatte in diesem Jahr die Wasserschutzpolizei in Bingen, die gemeinsam mit den Nachbarstationen, sowie zahlreiche Kräfte verschiedener Einsatz- und Rettungseinheiten wie der DLRG, der Feuerwehr und dem DRK für einen reibungslosen Ablauf der Verans...
Brandstiftung in Bingen – Polizei verhaftet Tatverdächtigen
Bingen, Leitartikel

Brandstiftung in Bingen – Polizei verhaftet Tatverdächtigen

Die Mainzer Kriminalpolizei nahm am Samstagabend gegen 22:00 Uhr einen 26-jährigen syrischen Staatsangehörigen in Bingen fest. Anwohner des Brandobjektes hatten Hinweise darauf gegeben, dass der Mann für die Brandstiftung und das Aufbringen der Hakenkreuze am "Rasthaus Eidt" in Bingen-Sponsheim verantwortlich sei. Er gestand die Tat Der Tatverdächtige wurde noch in der Nacht vernommen. Nach anfänglichem Bestreiten der Tat, räumte er sie schließlich doch ein. Er hatte alleine im Keller des Anwesens den Brand gelegt. Auch die Hakenkreuze wurden von ihm angebracht, um nach eigenen Angaben von der Tat abzulenken. Als Motiv gab der 26-Jährige die beengten Wohnverhältnisse in der Unterkunft an sowie die fehlende Zukunftsperspektive. Er wollte auf die Gesamtsituation aufmerksam machen, h...
Staatsanwaltschaft setzt Belohnung von 5000 Euro aus – Kellerbrand in Bingen –
Polizei und Rettungsdienst, Bingen, Leitartikel

Staatsanwaltschaft setzt Belohnung von 5000 Euro aus – Kellerbrand in Bingen –

Durch die ersten Befragungen der Anwohner des Hauses konnte die Tatzeit etwas eingegrenzt werden, was vor allem das Aufbringen der Hakenkreuze betrifft. Diese waren definitiv am Vorabend (06.04.) um 23:00 Uhr noch nicht vorhanden. Da das Feuer gegen 03:00 Uhr am Morgen durch die Bewohner bemerkt wurde, müssen in der Zwischenzeit die Hakenkreuze angebracht worden sein. Kriminaltechnische Untersuchungen laufen Wie bereits berichtet, wurden bei einer ersten Absuche in der Nähe des Brandobjekts Gegenstände aufgefunden, die einer näheren Untersuchung bedürfen. Hierbei handelt es sich unter anderem um ein Feuerzeug und eine Spraydose (Unterbodenschutz). Ob diese Gegenstände mit der Tat in Zusammenhang stehen, müssen kriminaltechnische Untersuchungen klären. Untersuchungsergebnisse werden e...
Landrat Claus Schick dankt Rettungskräften und ist entsetzt über den Brand in Bingen
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Landrat Claus Schick dankt Rettungskräften und ist entsetzt über den Brand in Bingen

Landrat Claus Schick dankt allen Helferinnen und Helfern, die bei der Bekämpfung des Brandes in einem von Flüchtlingen bewohnten Mehrfamilienhaus in Bingen im Einsatz waren. Vor Ort waren Kreisfeuerwehrinspekteur, Feuerwehr Bingen, Rettungsdienste von DRK und Corneli, Leitender Notarzt, Organisatorische Leiter mit Team, die SEG Betreuung und die Polizeiinspektion Bingen und Ingelheim sowie Mitarbeiter der Stadt Bingen. Brand in Bingen effizient bekämpft "Durch die herausragende Schlagkraft der Feuerwehren, Rettungsdienste und aller weiteren Beteiligten konnte Schlimmeres verhindert werden. Dennoch müssen wir leider Verletzte auf Seiten der Flüchtlinge und der Einsatzkräfte beklagen. Der Verdacht der Brandstiftung und ein mutmaßlicher rechtsradikaler Hintergrund ist schockierend und m...
War es ein rassistisch motivierter Brandanschlag? In Bingen brennt  ein Mehrfamilienhaus
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

War es ein rassistisch motivierter Brandanschlag? In Bingen brennt ein Mehrfamilienhaus

Starke Rauchentwicklung rief heute Morgen gegen 03:15 Uhr die Feuerwehr in Bingen auf den Plan. In der Hauptstraße brannte es im Keller des "Rasthauses Eidt" in Bingen-Sponsheim. In dem Gebäude wohnen neben deutschen Staatsangehörigen, Saison-/Montagearbeitern auch Zuwanderer. In dem Haus sind 31 Personen melderechtlich angemeldet. Evakuierungsmaßnahmen durch die Freiwillige Feuerwehr Bingen, des DRK und der Polizei liefen sofort an. Vier Bewohner klagten über Beschwerden durch Rauchvergiftung und Kopfschmerzen. Zwei dieser Personen wurden in das Binger Krankenhaus verbracht, die zwei anderen Personen verzichteten auf eine Mitnahme. Zwei Feuerwehrleute erlitten ebenfalls leichte Verletzungen durch Rauchgasintoxikation. Video der Allgemeinen Zeitung Mainz Haus wurde evakuiert ...

Pin It on Pinterest