Polizei ermittelt zu dem Vorfall. (Symbolbild)

Polizei ermittelt zu dem Vorfall. (Symbolbild)

In der Nacht zum Donnerstag, 28. Dezember, rief kurz nach 00:20 Uhr ein Busfahrer die Polizei an und meldete einen Streit im Bus, der im Moment in der Draiser Straße in Ober-Olm stand. Im Hintergrund hörte der Beamte am Notruf lautes Geschrei. Zeitgleich ging auch der Notruf einer Frau aus dem Bus ein, die zwei Verletzte meldete. Als die Beamten vor Ort eintrafen, beruhigte sich die Lage. Sie ermittelten, dass alle Beteiligten, ein 27-jähriger Mann aus Sprendlingen und eine Gruppe überwiegend 17-Jähriger aus Stadecken-Elsheim in Mainz in den Bus gestiegen waren. Während der Fahrt war es dann zu Provokationen und schließlich zum Streit zwischen dem 27-jährigen Mann und den jungen Leuten gekommen.

Ermittlungen laufen

Als ein 17-Jähriger zum Busfahrer gehen wollte, um den Mann zu melden, schlug ihm dieser mit der Faust auf ein Ohr. Anschließend schlug dann ein 18-Jähriger aus der Gruppe dem 27-Jährigen ins Gesicht. Weitere Personen trennten dann die Beteiligten. Der 27-Jährige blutete stark aus der Nase und der 17-Jährige blutet leicht am Ohr und klagt über Schmerzen. Eine medizinische Versorgung lehnten die beiden Beteiligten vor Ort ab. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Polizei Mainz