Samstag, Juli 4

Monat: Januar 2018

Mehrere Autos in Oppenheim aufgebrochen – Polizei fasst mögliche Täter
Oppenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Mehrere Autos in Oppenheim aufgebrochen – Polizei fasst mögliche Täter

Im Zeitraum vom 19. bis 20. Januar kam es zu bislang fünf Aufbrüchen von geparkten PKW im Stadtgebiet von Oppenheim. Die Täter durchwühlten die Fahrzeuge nach Wertsachen, wobei in manchen Fällen nichts entwendet wurde. In der Nacht des 20. Januar wurden kurz nach Mitternacht zwei männliche Jugendliche mit Rucksäcken beobachtet, wie diese die Scheibe eines Sprinters in der Friedrich-Ebert-Straße einschlugen und beim Erblicken durch Zeugen flüchteten. Im Rahmen der Fahndung konnten mehrere verdächtige Personen festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. Sollten weitere Zeugen entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, werden diese gebeten, sich mit der Polizei in Oppenheim in Verbindung zu setzen (06133-9330). Quelle: Polizei Oppenheim
69. Agrartage Rheinhessen vom 22. bis zum 26. Januar in Nieder-Olm
Nieder-Olm, Leitartikel, Weinbau & Weinkultur

69. Agrartage Rheinhessen vom 22. bis zum 26. Januar in Nieder-Olm

„Agrartage 2018 – Die Zukunft hat längst begonnen – Digitalisierung in der Agrarbranche“ so lautet das Motto der 69. Agrartage Rheinhessen vom 22. bis zum 26. Januar 2018 in Nieder-Olm. Die Agrartage mit der großen alljährlich wiederkehrenden Maschinen- und Geräteausstellung nehmen diese Veränderungen im Rahmen der Fachvorträge, Diskussionen und Weinver-kostungen mit auf. Die Agrarbranche steht 5 Tage im Fokus der Öffentlichkeit - dies ist einzigartig. Mehrere Institutionen (Landfrauen, Landwirte, Obstbauern und Winzer) treffen sich eine Woche lang zum Gedankenaustausch und zur Weiterbildung. Abgerundet bzw. eingebunden in die Veranstaltung sind agrarpolitische Themen. Auf keiner anderen Wintertagung arbeiten so viele Institutionen Hand in Hand und tragen somit zum Gelingen des Branch...
Nadia Birkenstock – Celtic Harp & Song
Eigene Songs & Traditionals von den keltischen Inseln
Guntersblum, Kultur, Leitartikel

Nadia Birkenstock – Celtic Harp & Song
Eigene Songs & Traditionals von den keltischen Inseln

Nadia Birkenstock – Celtic Harp & Song
Eigene Songs & Traditionals von den keltischen Inseln spielt am 16. Februar um 20 Uhr im Museum Guntersblum. „Die Zuschauer können sich der Faszination, die von Nadia Birkenstock ausgeht, nicht entziehen“ schwärmt die Rheinische Post, als absolute „Ausnahmekünstlerin“ bezeichnete sie die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, und die französische Zeitung Dernières Nouvelles d’Alsace schreibt: „ Die Klarheit ihrer Stimme, ihr außergewöhnlicher Anschlag und die Anmut, die sie charakterisieren, fesseln ihre Zuhörer.“ Landauf und landab hinterlässt Nadia Birkenstock überall ein völlig verzaubertes Publikum. Als glaubwürdige Interpretin von irischen, schottischen und englischen Folksongs hat sie sich einen hervorragenden Ruf erspielt. S...
Die Schwarzlichthelden bedanken sich bei 70.000 Spielern mit Gratis-Spieltag für sozial benachteiligte Personen
Mainz, Nachrichten aus der Geschäftswelt

Die Schwarzlichthelden bedanken sich bei 70.000 Spielern mit Gratis-Spieltag für sozial benachteiligte Personen

Ein Jahr Schwarzlichtminigolf im Rhein-Main-Gebiet. Schrille 3D-Graffitikunst und Minigolf – eine einmalige Kombination, die in Mainz sehr gut ankommt: 70.000 begeisterte Spieler haben seit der Eröffnung des ersten Schwarzlicht Minigolfs im Rhein-Main-Gebiet, am 20.01.17, „eingelocht“. Als Dankeschön zum erfolgreichen „Einjährigen“ laden die Schwarzlichthelden am 22.01.18 sozial benachteiligte Personen ein, die 18 individuell gestalteten Bahnen in der Mainzer Holzstraße kostenfrei kennenzulernen. Anmeldung zum „Schwarzlichthelden-Tag“ ab sofort per E-Mail möglich. Nach 70.000 Spielern liegt der Bahnrekord bei nur 35 Schlägen Zur Eröffnung vor einem Jahr legte Minigolf-Einzelweltmeister Marcel Noack, mit nur 41 Schlägen, die Messlatte bereits recht hoch. Mit nur 35 Schlägen konnte En...
Rettungsdienst bereits am Telefon beleidigt
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Rettungsdienst bereits am Telefon beleidigt

Weil ihr sieben Monate altes Kind ständig erbricht, verständigt die 21-jährige Mutter aus Mainz-Weisenau den Rettungsdienst am Dienstag, den 9.Januar. Bereits während des Gesprächs wird der Disponent des Rettungsdienstes durch den Freund der Anruferin aufs Übelste beleidigt. Direkt Polizei hinzugezogen Damit die Rettungskräfte nicht durch einen Konflikt während des Rettungseinsatzes von möglichen Hilfsmaßnahmen abgelenkt werden, wird direkt die Polizei hinzugezogen. Diese trifft noch vor dem Rettungswagen ein und nimmt Kontakt mit der Anruferin und deren Freund auf. Der polizeilich bekannte 20-Jährige verhält sich gegenüber den Polizeibeamten zurückhaltend, wird auf sein Verhalten angesprochen und räumt dieses ein. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Beleidigung. Das Kind und die Mu...
Verkehrsunfall in Nierstein
Nierstein, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Verkehrsunfall in Nierstein

Am Dienstag, den 9. Januar gegen 15.20 Uhr, befuhren ein 51-jähriger Dalheimer und eine 25-jährige Frau aus Alzey hintereinander die Bildstockstraße in Richtung B 420. In Höhe des Bauhofs wollte der 51-Jährige nach links abbiegen. Da die 25-Jährige aber davon ausging, dass das vor ihr fahrende Fahrzeug rechts anhalten würde, wollte sie diesen überholen. 5000 Euro Schaden Hierbei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro. Die Polizei Oppenheim bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, sich unter der Tel.Nr. 06133-9330 zu melden. Quelle: Polizei Oppenheim
Carneval-Verein Guntersblum e.V. startet in die vierfabbunte Jahreszeit
Guntersblum, Aus den Vereinen, Fastnacht, Leitartikel

Carneval-Verein Guntersblum e.V. startet in die vierfabbunte Jahreszeit

Rückblick Ordensfest Bei unserem Ordensfest wurden am 06.01.2018 in der Narrhalla Dorfgemeinschaftshaus langjährige und verdiente CVG-Mitglieder geehrt. Vom Vertreter der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval (IGMK), Horst Crössmann, wurden Klaus Bechler für seinen langjährigen aktiven Einsatz bzw. ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand ausgezeichnet: Er erhielt den Verdienstorden in Gold. Für langjährige Mitgliedschaft wurden Liane Darmstadt (25 Jahre) und Edmund Eller (50 Jahre) ausgezeichnet. Die Schell erklingt... Der Kampagnenorden 2018 ist dem diesjährigen Motto angepasst: "Die Schell erklingt drum gebt gut acht, beim CVG ist Fassenacht!". Der eigene Ordensentwurf ist angelehnt an die Schelle des Sitzungspräsidenten, mit der er sich Gehör verschafft bzw. für Ruhe währen...
Frau wirft in Ingelheim ihrem Hund aus dem Fenster im ersten Stock
Ingelheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Frau wirft in Ingelheim ihrem Hund aus dem Fenster im ersten Stock

Während die Polizeibeamten am Freitag, den 5. Januat gegen 19:22 Uhr mit der Aufnahme eines Verkehrsunfalls in Ingelheim beschäftigt waren, warf eine 63-jährige Frau plötzlich in unmittelbarer Nähe zur Verkehrsunfallstelle ihren Hund aus dem Fenster des ersten Obergeschosses ihres Wohnhauses. Hund wurde schwer verletzt Der Hund wurde schwer verletzt und durch das verständigte Tierheim versorgt. Die verwirrte und stark alkoholisierte Hundehalterin wurde in die Rheinhessenfachklinik nach Alzey verbracht. Quelle: Polizei Ingelheim
WILSON DE OLIVEIRA und das SEBASTIAN LAVERNY TRIO: “Just Jazz“
Guntersblum, Kultur, Leitartikel

WILSON DE OLIVEIRA und das SEBASTIAN LAVERNY TRIO: “Just Jazz“

WILSON DE OLIVEIRA und das SEBASTIAN LAVERNY TRIO: “Just Jazz“ mit Wilson De Oliveira (tenorsax), Sebastian Laverny (piano), 
Götz Ommert(bass) und Gerald Stütz (drums) am 26. Januar – 20 Uhr - im Museum Guntersblum. Das Sebastian Laverny Trio mit Wilson De Oliveira als Gast verkörpern mit “Just Jazz“ einen neuen hochkarätigen Mainstream, der Herz und Hirn gleichermaßen vereint. Perfektes Timing, müheloser Swing, ekstatische Improvisationen und spielerische Virtuosität lassen vier Ausnahme Könner zu einer Einheit verschmelzen. Die Arrangements stammen aus der Feder von Sebastian Laverny, der geschmackvoll für einen abwechslungsreichen Sound und ein ausgefeiltes Programm sorgt. Presse und Publikum sind sich einig: Diese Formation ist nicht nur ,,professionell| bis in die Fingerspitze...
CDU vermutet „Stimmungsmache durch sogenannte Leserbriefe“
Oppenheim, Leitartikel, Politik & Gesellschaft

CDU vermutet „Stimmungsmache durch sogenannte Leserbriefe“

Pressemitteilung der CDU Oppenheim: Die CDU Oppenheim hat auf ihrer Homepage am 28. Dezember 2017 neben einem Statement zum Inhalt der "Oppenheimer Stadtnachrichten", auch das Thema "Leserbriefe" angerissen. In der Vergangenheit hatten diese immer wieder zur Erheiterung beigetragen, wenn sie von Personen, welche niemand kennt und deren Namen noch nicht einmal im Telefonbuch auftauchen, aufgegeben wurden. Im Falle des Austritts von H. Krethe tauchten nach zwei Wochen ohne Zeitungsaktivitäten, zwei Leserbriefe pünktlich zur terminlich bekannten Mitgliederversammlung der CDU auf. Ein Schelm, der sich Böses dabei denkt. Nach dem Leserbrief von Frau Sardoni (SPD, durfte bis zur Pensionierung kommissarisch die Kita Gänsaugraben leiten) und der solidarischen Bild-Collage von Frau Kloos ...

Pin It on Pinterest