Hallo, hier spricht (NICHT!!!) die Polizei! (Symbolbild)

Hallo, hier spricht (NICHT!!!) die Polizei! (Symbolbild)

Mehrere Oppenheimer Bürger teilten am 27. Dezember der Polizei mit, dass sie am Abend von einer weiblichen Person angerufen wurden, die sich Ihnen gegenüber als Polizeibeamtin ausgegeben habe und behauptete, dass man zwei Täter nach einem Einbruch festgenommen habe und nun die Adresse der Angerufenen in einem Notizbuch der vermeintlichen Täter gefunden habe.

Angebliche Polizistin fragt nach Schmuck und Geld

Die falsche Polizeibeamtin, die in einem gebrochenem deutsch sprach, habe sich dann danach erkundigt, ob man Schmuck und Geld zuhause habe und wie die Türen und Fenster gesichert wären. Nachdem die Angerufenen angaben, dass sie bei der Polizei zurückrufen, wurden die Anrufe abrupt durch die Person beendet. Die Polizei rät dazu, diese Anrufe unmittelbar zu beenden und keinerlei Auskünfte diesen Person gegenüber zu erteilen.

Quelle: Polizei Oppenheim