Das Ergebnis eines unüberlegten Wendemanövers. (Bild: Polizei Worms)

Das Ergebnis eines unüberlegten Wendemanövers. (Bild: Polizei Worms)

Ein waghalsiges Wendemanöver bei Worms ging ziemlich schief. Das Ergebnis: Zwei kaputte Autos und ein Leichtverletzter. Der Fahrer eines Lieferwagens befuhr am Mittwochmorgen gegen 08:10 Uhr die Kreisstraße 9 aus Richtung Worms-Pfeddersheim kommend in Richtung Hohen-Sülzen. An einem von der Fahrbahn abgehenden Wirtschaftsweg zog er zunächst nach rechts um auszuholen und dann in einem Linksbogen auf der Fahrbahn zu wenden.

Beide Autos landen bei dem Unfall im Acker

Dabei prallte er mit dem Pkw der nachfolgenden Fahrerin zusammen. Die Frau wich noch auf die Gegenfahrbahn aus, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall gerieten beide Fahrzeuge nach links von der Fahrbahn ab. An ihnen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Mann wurde leicht verletzt.

Quelle: Polizei Worms