Freitag, Juli 31

Tag: 26. November 2014

Telefonbetrug: Seniorin wurde massiv unter Druck gesetzt
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Telefonbetrug: Seniorin wurde massiv unter Druck gesetzt

Am 25. November gegen 8:40 Uhr meldete ein Mitarbeiter der Postbank in der Bahnhofstraße eine ältere Dame, die von einem Betrüger telefonisch massiv unter Druck gesetzt wurde. Die 78-Jährige war zuvor auf der Postbank erschienen, wirkte verängstigt und erkundigte sich nach einer Bargeldüberweisung per Western Union. Postmitarbeiter erkannte die Betrugsabsicht Der Postmitarbeiter erfuhr im Gespräch, dass ein Mann ihr telefonisch mit einem Anwalt und der Wohnungskündigung drohte, falls sie nicht sofort Geld per Western Union überweise. Auch während des kurzen Gespräches mit dem Postangestellten klingelte einige Male das Handy der Seniorin und ein aggressiver Mann bedrängte sie verbal. Betrüger fälschen Telefonnummern Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut vor der Betrugsmasc...
Innenminister Roger Lewentz: Bürger werden bei Einbruchschutz unterstützt
Leitartikel, Mainz, Politik & Gesellschaft

Innenminister Roger Lewentz: Bürger werden bei Einbruchschutz unterstützt

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat den Kampf gegen Wohnungseinbrüche als wichtiges Zukunftsthema der Sicherheitsorgane bezeichnet. „Die Polizei ist gerade in der dunklen Jahreszeit besonders wachsam. Aber auch Wohnungseigentümer können zur Vermeidung von Einbrüchen schon jetzt präventive Maßnahmen ergreifen“, sagte Lewentz am Mittwoch mit Blick auf die von der Bundes-CDU vorgeschlagenen Initiativen gegen Wohnungseinbrüche. „Hausbesitzer müssen wissen, dass es die von der Union angesprochenen Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) schon seit dem Sommer gibt“, betonte Lewentz. KfW-Förderprogramm zum Einbruchschutz Die Innen- und Bauminister haben dazu ein entsprechendes KfW-Programm auf die Förderung für den Einbau einbruchshemmender Sicherheitstechnik...

Pin It on Pinterest