Erwischt!

Erwischt!

Tatzeit:  Mittwoch, 07. März um 10:55 Uhr – Dank einer aufmerksamen Zeugin gelang es der Polizei am Mittwochvormittag zwei Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen. Die beiden Täter (28/34) aus Wiesbaden klingelten sich in ein Mehrfamilienhaus in der Rheinallee ein. Im Hausflur eingedrungen klingelten sie wieder an verschiedenen Haustüren, vermutlich um festzustellen, in welchen Wohnungen die Bewohner nicht zu Hause waren.

Täter laufen der Polizei mit der Beute in die Arme

Tatsächlich brachen die beiden Täter in eine Wohnung ein und transportierten den Fernseher ab. Dies wurde alles von einer aufmerksamen Nachbarin beobachtet, die sofort die Polizei alarmierte. Als die Beamten am Tatort eintrafen, liefen ihnen die beiden Einbrecher quasi mit ihrer Beute in die Arme. Sie hatten außerdem noch mehrere Schmuckstücke bei sich, deren Zuordnung noch erfolgen muss.

Polizei: Wir kommen lieber einmal zu viel als zu spät.

Die Polizei wirbt ständig dafür bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort anzurufen, auch über 110. In diesem Fall hat es vorbildlich funktioniert. Wir kommen lieber einmal zu viel, als zu spät.

Kriminaldirektion Mainz
Valenciaplatz 2
55118 Mainz
Telefon: 06131/65-0

Quelle: Pressemeldung der Polizei Mainz.