Dienstag, September 8

Bei Streit am Bahnhof Römisches Theater Messer gezogen

Die Polizei informiert.
Die Polizei informiert.

Tatzeit: 8. März um 05:10 Uhr morgens – Ein Messer war heute Morgen von einem Täter bei einer Auseinandersetzung zweier Gruppen junger Erwachsener am Bahnhof RömischesTheater eingesetzt worden. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zu Streitigkeiten zwischen einer Gruppe von vier Personen (20 bis 30) aus einem der benachbarten Lokale und einer Gruppe von sechs jungen Männern. Diese pöbelten die Vierergruppe zunächst nur an. Als der Streit zu eskalieren drohte, zog einer der sechs jungen Männer ein Faustmesser und hielt es einer jungen Frau an den Hals.

Handfeste Auseinandersetzung

Daraufhin kam es zur handfesten Auseinandersetzung zwischen den jungen Männern beider Gruppen. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchteten die sechs aggressiven Täter in den Bahnhof. Außer einer kleinen Risswunde und Prellungen waren keine Verletzungen zu verzeichnen.

Beschreibung der Tätergruppierung:

  • Alle Anfang 20 Jahre alt
  • Schlanke Statur
  • Bekleidet mit Hemd und Jeans
  • Zwei Personen mit Glatze
  • Eine Person blonde Haare
  • Eine Person dunkle Haare
  • Zwei oder drei Personen mit südländischem Aussehen

Polizeidirektion Mainz
Valenciaplatz 2
55118 Mainz
Telefon: 06131/65-4001

Quelle: Pressemeldung der Polizei Mainz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!