Täter verhaftet.

Täter verhaftet.

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten in der Nacht zum Freitag, 15. Juli drei Wohnungseinbrecher auf frischer Tat in Hamm festgenommen werden. Der Zeuge hörte in der Nacht gegen 00.20 Uhr in der Straße „Im Spelzengarten“ einbruchtypische Geräusche. Beispielsweise das Hochschieben eines Rollladens und zerbrechendes Glas. Geistesgegenwärtig verständigte er sofort die Wormser Polizei, die schnell mit mehreren Streifenwagen in Hamm eintraf.

Weitere Zeugen hatten die Einbrecher auch gesehen

Zwei weitere Zeugen hatten kurz vorher beobachtet, wie drei Männer den Garten eines Hauses Im Spelzengarten betreten und nicht wieder verlassen hatten. Die Beamtinnen und Beamten umstellten das Haus und stellten hierbei an der Seite (Erdgeschoss) sowie im Garten (Kellergeschoss) insgesamt zwei eingeschlagene Fensterscheiben fest. Die Polizisten forderten die Täter mehrmaliges laut und deutlich auf, das Haus zu verlassen. Schließlich kletterten die drei Täter durch das eingeschlagene Kellerfenster ins Freie, wo sie sofort festgenommen wurden.

Die drei Täter sind in Untersuchungshaft

Die Männer wurden am Freitagnachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mainz vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft für alle drei Untersuchungshaftbefehle erließ. Die Beschuldigten sind 23, 24 und 25 Jahre alt und alle albanische Staatsangehörige ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Sie wurden im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Der zuständige Bezirksbeamte der Polizeiinspektion Worms, das Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Mainz sowie die Sicherheitsberater für Senioren werden am Donnerstag, 21. Juli, von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr mit dem Sicherheitsmobil in Gimbsheim im Schulhof in der Goethestraße bereitstehen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich darüber informieren, wie man seine Wohnung vor Einbrechern schützen kann.

Quelle: Polizei Worms