Samstag, Januar 30

Schlagwort: Verhaftet

In Gau-Algesheim wird einer von zwei Tätern nach einem Einbruch festgenommen
Gau-Algesheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

In Gau-Algesheim wird einer von zwei Tätern nach einem Einbruch festgenommen

Von einem aufmerksamen Zeugen kann am Freitag, 28. September, gegen 20:00 Uhr, beobachtet werden, wie zwei Täter ein Grundstück in der Peter-Bischof-Straße betreten. Über eine angelegte Leiter und das Aufhebeln des Küchenfensters gelangen die Täter in das Objekt. Im Inneren werden mehrere Schränke geöffnet. Als die Täter das Objekt, vermutlich ohne Diebesgut, wieder verlassen, werden sie schon von der Polizei erwartet. Zeugen hatten parallel die Polizei über Notruf informiert. Ein Täter kann noch im Vorgarten, nach kurzer Verfolgung zu Fuß, durch Beamte festgenommen werden. Dem zweiten Täter gelingt es zu flüchten. Nach diesem wird derzeit noch gefahndet. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ingelheim unter de...
Mehrere Autos in Oppenheim aufgebrochen – Polizei fasst mögliche Täter
Oppenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Mehrere Autos in Oppenheim aufgebrochen – Polizei fasst mögliche Täter

Im Zeitraum vom 19. bis 20. Januar kam es zu bislang fünf Aufbrüchen von geparkten PKW im Stadtgebiet von Oppenheim. Die Täter durchwühlten die Fahrzeuge nach Wertsachen, wobei in manchen Fällen nichts entwendet wurde. In der Nacht des 20. Januar wurden kurz nach Mitternacht zwei männliche Jugendliche mit Rucksäcken beobachtet, wie diese die Scheibe eines Sprinters in der Friedrich-Ebert-Straße einschlugen und beim Erblicken durch Zeugen flüchteten. Im Rahmen der Fahndung konnten mehrere verdächtige Personen festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. Sollten weitere Zeugen entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, werden diese gebeten, sich mit der Polizei in Oppenheim in Verbindung zu setzen (06133-9330). Quelle: Polizei Oppenheim
Drogendealer in Mainz festgenommen
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Drogendealer in Mainz festgenommen

Im Rahmen umfangreicher polizeilicher Ermittlungen des Rauschgiftkommissariats der Kriminalinspektion Mainz konnten am vergangenen Donnerstag in Mainz ein 45-jähriger Somalier mit Wohnsitz in London, sowie ein ebenfalls 45-jähriger Mann mit Wohnsitz in Kroatien, durch die Kriminalpolizei Mainz festgenommen werden. Auffällige Paketsendungen in Auftrag gegeben Nach bisherigem Ermittlungsstand wird den beiden Männern Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Einer der Tatverdächtigen hatte bereits im Vorfeld eine auffällige Paketsendung in Auftrag gegeben, die im Rahmen einer routinemäßigen Röntgenuntersuchung durch das Hauptzollamt Köln vor Beladen eines Frachtflugzeuges aufgefallen war. Das Paket enthielt 7 kg Khat und wurde sichergestellt. Im Rahmen der Folgemaßnahmen konnten weit...
Graffiti-Sprayer erwischt
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Graffiti-Sprayer erwischt

Aufmerksame Zeugen meldeten in der Nacht zum Mittwoch einen Graffiti-Sprayer in der Binger Straße. Nach Angaben der Zeugen hatte der Sprayer eine weiße Hauswand mit dem Schriftzug "JESUS" versehen. Die Zeugen sprachen den jungen Mann auf sein Fehlverhalten an. Dieser reagierte zunächst verbal aggressiv und flüchtete dann anschließend in Richtung Saarstraße. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 19-jährige Mainzer im Bereich der Saarstraße gestellt und kontrolliert werden. Die Spraydose befand sich in einem Mülleimer neben ihm. Weiterhin führte der junge Mann einen Fotoapparat mit sich, offenbar um seine Schmierereien zu dokumentieren. Die Ermittlungen dauern an. Auch ein Mainzer Kaufhaus in der Ludwigsstraße hat in den vergangenen Tagen Anzeige wegen mehrerer Gr...
Anwohner stellt Dieb auf frischer Tat
Klein-Winternheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Anwohner stellt Dieb auf frischer Tat

Ein 37-jähriger Anwohner der Pariser Straße 43 in Klein-Winterheim stellte einen 47-jährigen aus Ginsheim-Gustavsburg, der gerade dabei war, dessen Geldbörse, sowie die seiner Frau zu stehlen. Er konnte ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Geschädigte einen Kartoffel- und Gemüsehofladen betreibt. Der Beschuldigte nutzte einen günstigen Moment, um durch die offene Haustür ins Wohngebäude einzudringen. Dort entwendete er aus dem ersten Stockwerk die beiden Geldbörsen. Täter einschlägig bekannt Der 37-jährige erwischte den Mann jedoch bei seiner Tat und hielt ihn daraufhin fest. Der Mann ist bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten, vorwiegend wegen Diebstahldelikten. Neben einem Hausverbot durch den Geschädigten wur...
Raub vom 8. Juli in der Mainzer Oberstadt geklärt
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Raub vom 8. Juli in der Mainzer Oberstadt geklärt

Das Polizeipräsidium Südhessen teilte mit, dass es am Donnerstag, 6. Juli, zu einem Einbruchsdiebstahl in Rüsselsheim kam, bei welchem Schusswaffen entwendet wurden. Im weiteren Verlauf kam es zur Festnahme eines 17-jährigen Bad Homburgers und eines 18-jährigen Rüsselsheimers. Durch die Ermittlungen des PP Südhessen und durch einen Zeugen konnte der 18-Jährige auch als Täter für einen schweren Raub am 08. Juli in Mainz verantwortlich gemacht werden. Der 18-Jährige räumte die Tat auf Vorhalt ein und benannte einen weiteren Mittäter (16 Jahre). Als Tatmotiv wurden Geldschulden angeführt. Gegen den 18-jährigen Beschuldigten erging vor dem Amtsgericht Darmstadt ein U-Haftbefehl. Quelle: Polizei Mainz
Drogendealer in Mainz verhaftet
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Drogendealer in Mainz verhaftet

Gestern Vormittag (11.Juli), hat die Kriminalpolizei Mainz im Rahmen ihrer ständigen Kontrolltätigkeiten zur Bekämpfung der Drogenkriminalität einen Dealer festgenommen, der bereits erhebliche Vorerkenntnisse hat. Drogen bei Kontrolle gefunden Er wurde gegen 10:30 Uhr auf der Grünanlage an der Kaiserstraße angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten 23 Gramm Haschisch in vier einzelnen Einheiten und einen Joint (0,8 Gramm). Er wurde vorläufig festgenommen. Bereits vier Verfahren anhängig Gegen ihn laufen bereits vier Verfahren, die ebenfalls den Tatverdacht des gewerbsmäßigen, unerlaubten Handels mit Cannabisprodukten in Kleinstmengen als Grundlage haben. Deswegen war bereits ein Haftbefehl gegen den 28-Jährigen beantragt worden. Der 28-Jä...
Ziemlich dumm gelaufen
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ziemlich dumm gelaufen

Ziemlich dumm lief es jüngst für einen Einbrecher in Worms. Auf frischer Tat festgesetzt wurde dieser am Sonntag, gegen 10:30 Uhr. Ein Hausbewohner hatte den 18-jährigen dabei erwischt, wie dieser im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Heinrich-von-Gagern-Straße versuchte die Holzgitter zu den Kellerparzellen aufzuhebeln. Kurzer Hand hatte er die Zugangstür abgeschlossen und die Polizei verständigt. Halbgare Ausrede überzeugt nicht Die Beamten konnten den jungen Mann aus der Verbandsgemeinde Wonnegau nur wenige Minuten später festnehmen. Zu seiner Entschuldigung brachte er vor, in dem Keller übernachtet zu haben. Für das mitgeführte Aufbruchswerkzeug und die eindeutigen Einspruchsspuren hatte er keine Erklärung. Er wurde nach Feststellung seiner Personalien wieder entlassen. Quel...
Besoffene Automatenknacker in Worms hatte Pech
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Besoffene Automatenknacker in Worms hatte Pech

Tatort: Worms, Petersstraße. Tatzeit: 24. Dezember zwischen Mitternacht und 03.15 Uhr. Bereits gegen Mitternacht hörten aufmerksame Zeugen nicht erklärbare Geräusche von der Petersstraße her. Gegen 3.00 Uhr in der Nacht gingen sie der Sache auf den Grund und beobachteten zwei Männer, welche ganz offensichtlich seit geraumer Zeit dabei waren, einen Zigarettenautomaten aufzustemmen. Polizei verhaftete Täter am Tatort Die Zeugen verständigten die Polizei und die konnte so die beiden in Worms wohnenden 23- und 44-jährigen Täter festnehmen. Beide sind bereits in der Vergangenheit mehrfach in Erscheinung getreten und waren alkoholisiert. (1,0 und 1,5 Promille) Der Zigarettenautomat wurde erheblich beschädigt, allerdings hielt er dem Angriff stand. Quelle: Polizei Mainz
Ein Mann wollten die Staatsanwaltschaft Mainz abfackeln
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ein Mann wollten die Staatsanwaltschaft Mainz abfackeln

Anwohner bemerkten am Sonntagabend ein Feuer an der Treppe zur Zugangstür der Staatsanwaltschaft in der Ernst-Ludwig-Straße und verständigten Polizei und Feuerwehr. Die Tür steht bei Eintreffen der Feuerwehr in Brand, konnte jedoch schnell gelöscht werden. Durch den Brand dürfte ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden sein. Bezinkanister führte zum Täter Ein Benzinkanister in der Nähe der Tür führte schnell zum Verdacht einer vorsätzlichen Brandlegung. Im Rahmen von unmittelbar eingeleiteten, umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte in Tatortnähe durch Polizeibeamte ein 18-jähriger festgestellt werden, der sich einer Personenkontrolle entziehen wollte. Er konnte nach einer kurzen Flucht gestellt und kontrolliert werden. In seiner Vernehmung räumte er die Tat ein. Als Motiv na...

Pin It on Pinterest