Sonntag, Juli 5

Monat: August 2016

AfD-Vorsitzender Uwe Junge von Unbekannten angegriffen
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

AfD-Vorsitzender Uwe Junge von Unbekannten angegriffen

Am 30. August gegen 22:30 Uhr wurde laut einer Strafanzeige der Fraktionsvorsitzende der AfD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, von einem unbekannten jungen Mann angegangenen, geschlagen und getreten. Nach Aussagen des Herrn Junge war er mit einem männlichen Begleiter zu Fuß im Bereich der Flachsmarktstraße in Richtung Große Bleiche unterwegs. In Höhe der Einmündung Emmeransstraße sollen beide durch eine Gruppe von vier bisher unbekannten Männern erkannt, angesprochen und beleidigt worden sein. Faust ins Gesicht und Tritte Unvermittelt soll einer der Männer Herrn Junge mit der Faust ins Gesicht geschlagen und nach ihm getreten haben. Anschließend entfernte sich der Mann in Richtung Petersstraße, seine Begleiter in Richtung Große Bleiche/Münsterplatz. Hierbei sollen die U...
Soulful Jazz im Guntersblumer Kleinkunstkeller
Guntersblum, Kultur, Leitartikel

Soulful Jazz im Guntersblumer Kleinkunstkeller

Der Kulturverein Guntersblum hat aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Rheinhessen ab und zu die Möglichkeit, hochkarätige Jazzmusiker für ein Konzert im Kleinkunstkeller zu gewinnen. Am Freitag, den 9. September ab 20:00 Uhr, ist es wieder so weit: Die Wonnegauer Jazz-Formation „Black & Blue“ zelebriert ihre gelungene Mischung aus melodiösem Jazz, groovigem Funk, sowie Soul und Latineinflüssen auf der Bühne des Museums Guntersblum im Kellerweg 20. Aus dem umfangreichen Repertoire der 2009 gegründeten Formation werden Stücke bekannter Größen wie Klaus Doldinger, David Sanborn, Grover Washington Jr. und Jeff Lorber präsentiert. Groove und Fachwissen an den Drums Erich Kulling an den Drums ist ein altgedienter Wormser Szene-Schlagzeuger, der nicht nur durch seinen Groove,...
Ein Turm aus dem Mittelalter und seine Besitzer (1270 – 1970)
Guntersblum, Kultur, Leitartikel

Ein Turm aus dem Mittelalter und seine Besitzer (1270 – 1970)

Buchvorstellung "Karin Holl: Ein Turm aus dem Mittelalter und seine Besitzer (1270 – 1970) – eine Zeitreise durch 700 Jahre Guntersblumer Geschichte" am 18. September um 18 Uhr im Museum Guntersblum. In ihrem neuen Buch lässt Karin Holl am Beispiel der Bewohner des Anwesens Bleichstraße 7 Leben in Guntersblum über Jahrhunderte hinweg lebendig werden. An einem Morgen Anno 1270 laden Fuhrleute eine große Menge an Steinen auf dem Grundstück des Ritters "von Guntersblumen" ab. Die Guntersblumer Nachbarn fragen sich, was mit den Steinen gebaut werden soll, ein Wohnturm, ein Wehrturm oder vielleicht sogar eine Burg? Wird das entstehende hohe steinerne Gebäude die Zeiten überdauern? Besonderer Turm aus dem Mittelalter wirft Fragen auf Aus dem Blickwinkel der heutigen Zeit wirft dieser be...
Zwei betrunkene somalische Zuwanderer machen Ärger
Ingelheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Zwei betrunkene somalische Zuwanderer machen Ärger

Am 30. August gegen 0:30 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer zwei betrunkene Radfahrer mit erheblichen Ausfallerscheinungen in Höhe des Bahnhofes in Ingelheim. Die Radfahrer konnten dann in der Konrad-Adenauer-Straße in Höhe der Autobahnunterführung angehalten werden. Es handelte sich um zwei somalische Zuwanderer, die unter erheblichem Alkoholeinfluss standen. Krank gestellt und dann gespuckt Ein bereits amtsbekannter 23-Jähriger verweigerte jegliche Mitwirkung, stellte sich krank, bespuckte aber dann die herbeigerufenen Rettungskräfte und wollte diese schlagen. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen. Er leistete gegen alle polizeilichen Maßnahmen erheblichen Widerstand. Die eingesetzten Beamten mussten dann noch zusätzlich andere Zuwanderer, die durch das Geschrei aufmerksam wurden u...
Bingen: Dachstuhlbrand nach einem technischem Defekt
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bingen: Dachstuhlbrand nach einem technischem Defekt

Am 30. August kam es um 4:28 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in einem Anwesen in der Ortsstraße in Bingen-Kempten. Bei Eintreffen der Polizei stand der Dachstuhl komplett in Flammen. Von denen im Haus gemeldeten Personen konnten zwei Frauen das Anwesen selbstständig verlassen, die dritte gemeldete Person hielt sich bei Ausbruch des Feuers nicht im Anwesen auf. Eine der beiden Frauen erlitt schwere Brandverletzungen, die zweite Frau eine Rauchintoxikation. Beide Frauen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Gegen 05:35 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht, ein Übergreifen auf Nachbargebäude konnte verhindert werden. Dachstuhlbrand hatte technische Ursache Im Einsatz waren die Feuerwehren Bingen-Kempten, Bingen-Stadt und Gau-Algesheim. Die Kriminalpolizei Bad Kreuznach hat die Ermittl...
Mainz: Betrugsversuch mit Gewinnversprechungen
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Mainz: Betrugsversuch mit Gewinnversprechungen

Eine Mainzerin meldete gestern am 29. August, dass ihre Mutter (Ende 70) am Vormittag von einem Mann angerufen worden war. Dieser versprach ihr 20.000 Euro als Gewinn. Er sei von der Zeitschrift "Das Neue Blatt" und sie hätte gewonnen. Sie müsse nur 1.000 Euro in Amazon-Gutscheinen kaufen und diese dann an einen Notar übergeben, der noch vorbeikäme. Als die Mutter nicht sofort reagierte, gab der Mann an, später noch einmal anzurufen. Als er am Nachmittag anrief, ging die Tochter ans Telefon, woraufhin der Fremde auflegte. ACHTUNG BETRÜGER! Die Polizei warnt: Achtung: Betrüger! Gewinnversprechungen am Telefon, Computerdienste, Geldforderungen oder angebliche Verwandte mit Geldsorgen: Immer müssen Sie zuerst zahlen! Lassen Sie sich nicht hereinlegen! Misstrauen Sie den Anrufern! Legen ...
Reiter stürzt am Mainzer Sand
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Reiter stürzt am Mainzer Sand

Der folgende Unfall geschah bereits am 25. August. Um circa 20:30 Uhr forderte die Rettungsleitstelle Mainz die Feuerwehr Mainz zu einer Personensuche in das Naturschutzgebiet "Mainzer Sand" an. Dort war ein Reiter bei einem Ausritt gestürzt. Seine Begleiterin konnte nur ungenaue Angaben über den Standort übermitteln, was die Suche in dem unwegsamen Gelände deutlich erschwerte. Suche nach 30 Minuten erfolgreich Nach circa 30 Minuten konnte der Reiter in Zusammenarbeit mit Rettungsdienst und Polizei lokalisiert werden. Aufgrund des medizinischen Status des Patienten forderte die Feuerwehr Mainz ein Spezialfahrzeug der Feuerwehr Wiesbaden an. Das ATV (All Terrain Vehicle) ist unter anderem vorgesehen für den Patiententransport in unwegsamem Gelände. Nach der Stabilisierung des Patiente...
Schreiben kann jeder
Saulheim, Kultur, Termine

Schreiben kann jeder

Am Sonntag, den 4. September von 15 - 18 Uhr bietet die Frankfurter Autorin und Pressereferentin Angelika Angermeier einen Schreibworkshop für alle an, die beim Schreiben in der Natur ihre Gedanken zu Papier bringen wollen. Entdecken Sie ihre Fähigkeiten zu schreiben neu. Schreiben kann jeder. Ich gebe Ihnen Raum für ihre Assozationen, eigene Ideen und Gedanken. Ganz gleich, ob Sie privat am Tagebuch schreiben oder z.B. beruflich Sachtexte, Konzepte, Reden, oder Gutachten erstellen. Wir schreiben mit der Hand. Das Thema ist frei wählbar. Ziele sind in den Schreibfluss zu kommen und zu entschleunigen. Treffpunkt ist das Weingut Porderhof in Saulheim, Rheinhessen. Bitte achten Sie auf bequeme Schuhe und dem Wetter entsprechende Kleidung. Sämtliche Arbeitsmaterialien, Getränke und ein k...
Brutalinski tritt junge Frau auf einem Fahrrad gegen den Kopf
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Brutalinski tritt junge Frau auf einem Fahrrad gegen den Kopf

Am 28. August um 03:17 Uhr geschah es: Eine 27-jährige Frau und ihre Freundin fuhren auf ihren Fahrrädern entlang des Uferbereich der Malakoff-Terrasse. Plötzlich trat ihr ein unbekannter Mann mit seinem beschuhten Fuß gegen den Kopf, sodass die 27-Jährige stürzte und sich an der Schulter verletzte. Der unbekannte Täter entfernte sich zunächst, kam jedoch wenig später zurück. Als er merkte, dass die Polizei verständigt worden war, flüchtete er in Richtung Fischtorplatz. Personenbeschreibung: 20 Jahre, 1,80 Meter, schlank, schwarze kurze Haare, blaue Jeans, sehr schwarze Haut, dunkles T-Shirt mit weißer Aufschrift. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 in der Innenstadt: 06131 - 65 4110
Raub eines E-Bikes – Polizei sucht weiter Zeugen
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Raub eines E-Bikes – Polizei sucht weiter Zeugen

Am 18. August wurde eine Frau aus Ludwigshafen am Wormser Bahnhof Opfer einer Überfalls. Von dem entwendeten E-Bike liegt der Polizei jetzt ein Foto vor. Wer kann Angaben zum Verbleib des Rades machen? Wurde das Fahrrad irgendwo zum Verkauf angeboten? Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen. Bericht vom 19. August Worms - Eine 29-jährige Frau aus Ludwigshafen wurde am gestrigen Donnerstag Opfer eines Überfalls. Sie schob gegen 21:45 Uhr ihr E-Bike über den Auxerreplatz in Richtung Bahnunterführung, als sie von einem der drei männlichen Täter von hinten fest umklammert wurde. Der zweite Täter entriss ihr das Fahrrad, während ein Dritter in unmittelbarer Nähe Schmiere stand. Danach flüchteten die drei Männer durch die Unterführung in Richtung Bahnhof...

Pin It on Pinterest