Montag, August 3

Tag: 19. Juli 2016

EIL: Messer-Angriff auf Jogger in Dienheim – Tatverdächtiger festgenommen
Dienheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

EIL: Messer-Angriff auf Jogger in Dienheim – Tatverdächtiger festgenommen

Heute Morgen wurde ein Jogger im Bereich Dienheim von einer männlichen Person angegriffen und mit einem Messer schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann den 52-jährigen Jogger zunächst am Rheindamm "Dienheimer Krippen" angesprochen und dann unvermittelt mit einem Messer auf ihn eingestochen. Anschließend flüchtete der Täter auf dem Rheindamm in südlicher Richtung. Nahbereichsfahndung eingeleitet Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet. Unter anderem waren die Diensthundestaffel der Mainzer Polizei, die Wasserschutzpolizei und ein hessischer und ein rheinland-pfälzischer Polizeihubschrauber im Einsatz. Jogger nach Messer-Angriff notoperiert Der Jogger wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. Der Verletzte wurde notoperi...
Bewaffneter Überfall auf ein Hotel in Worms
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bewaffneter Überfall auf ein Hotel in Worms

In der Nacht zum Dienstag betraten zwei maskierte Täter gegen 3.45 Uhr die Empfangshalle eines Hotels in der Gutleutstraße. Unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe wurde der 42-jährige Angestellte aus Worms dazu aufgefordert, das vorhandene Bargeld auszuhändigen. Der Hotelmitarbeiter übergab den Tätern widerstandslos Münz- und Scheingeld in Höhe von mehreren hundert Euro, welches von einem der Tatverdächtigen in einer blauen Stofftasche verstaut wurde. Beschreibung der zwei Täter Die beiden Räuber flüchteten nach dem bewaffneter Überfall sodann zu Fuß in Richtung des Wormser Einkaufsparks (WEP). Der Angestellte wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Er beschreibt die Täter wie folgt: Tatverdächtiger 1: Circa 177 bis 180 cm groß, dunkelblauer Kapuzenpullover, dunkles Tuch vor d...
Feuerwehr rettet Katzenbaby aus Waschmaschine
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Feuerwehr rettet Katzenbaby aus Waschmaschine

Am Montagabend gegen 21:15 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz mit der Meldung: "Katze in Waschmaschine" zu einer Tierrettung in die Berliner Straße 43 gerufen. Das Kleinalarmfahrzeug rückte mit zwei Einsatzbeamten unter Sondersignal zum Einsatzort aus. Bereits beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde das Einsatzpersonal von Nachbarn der Tierhalterin erwartet. Ausgerüstet mit zwei Türöffnungskoffern, einem Bolzeschneider und einem Feuerwehrbeil rannten die beiden Einsatzbeamten zur besagten Wohnung im 3. Obergeschoss und fanden in der dortigen Küche ein hilfloses Katzenbaby in einer verschlossenen Waschmaschine vor. Rechtzeitig den Stecker gezogen Gott sei Dank, hatte die etwas aufgelöste Tierhalterin bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr, den Stecker der Waschmaschine gezogen und ...

Pin It on Pinterest