Donnerstag, Oktober 29

Schlagwort: VG Rhein-Selz

DLRG Oppenheim startet Podcast zur Schließung des Hallenbades
Aus den Vereinen, Oppenheim

DLRG Oppenheim startet Podcast zur Schließung des Hallenbades

Unter dem Titel „Ohne Bad gehen wir baden“ hat die DLRG Oppenheim am Sonntag, 11. Oktober, mit der ersten Folge einen Podcast an den Start gebracht. Die Oppenheimer Wasserretter wollen darin die Situation aufarbeiten, die durch die unerwartete, dauerhafte Schließung des Oppenheimer Hallenbades entstanden ist. Die Schließung raubt der DLRG das Fundament für ihre Arbeit. Und längst nicht nur die DLRG ist betroffen, sondern auch andere Vereine aber auch rund 18 Schulen in der Region und die zahlreichen Badegäste, die das Bad während der regulären Öffnungszeiten genutzt haben. Ein Neubau eines Hallenbades am gleichen Standort ist seitens der politischen Führung der Verbandsgemeinde Rhein-Selz zwar bereits seit 2019 angedacht und jetzt erklärtes Ziel, aber noch nicht beschlossen, geschweige...
Welchen Sinn haben „Beauftragte“ wenn kein Nutzen erkennbar ist?
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

Welchen Sinn haben „Beauftragte“ wenn kein Nutzen erkennbar ist?

Seit ihrer konstituierenden Sitzung im Sommer 2014 leistet sich die neu entstandene Verbandsgemeinde Rhein-Selz neben den Beigeordneten, die alle mit einem Geschäftsbereich ausgestattet sind, auch noch mehrere „Beauftragte“. Diese haben feste Themen. bzw. Aufgabenbereiche, um die sie sich kümmern sollen und werden monatlich mit einer Aufwandsentschädigung von 600 Euro entlohnt. Ein kommunalpolitisch vermutlich einmaliges Konstrukt. Thomas Günther wurde am 1. Juli 2014 zum „Beauftragter für die Entwicklung des Rhein-Selz-Parkes und des Ausbaus der Bahnhöfe und Haltestellen in der VG Rhein-Selz“ gewählt. Jüngst lesen wir in der Allgemeinen Zeitung immer wieder von den aus dem Ruder laufenden Kosten der Bahnhofs um- und Neubauten in Guntersblum, Dienheim und Nierstein. Aktuell am 12. M...
Reise durch alle fünf Kontinente
Kultur, Leitartikel, Oppenheim

Reise durch alle fünf Kontinente

Wer die VG-Verwaltung Rhein-Selz besucht, kann dort derzeit eine Weltreise machen, ohne Oppenheim dafür verlassen zu müssen. Im Treppenhaus der Verwaltung ist die Ausstellung "Rheinhessen und die weite Welt“ der beiden Fotografen Heinz Abbel und Franz Klossek zu sehen. Am vergangenen Donnerstag fand die Vernissage statt. Die Ausstellung ist zu den regulären Öffnungszeiten der VG-Verwaltung zu sehen. Bilder von allen fünf Kontinenten „Wir beide sind seit Jahren Weltreisende. Die Bilder, die Sie heute hier sehen, sind auf allen fünf Kontinenten entstanden“, erklärt Heinz Abbel während seiner Ansprache bei der Eröffnung der Fotoausstellung. Dank dem Motto der Ausstellung mischen sich zwischen die Bilder aus aller Herren Länder auch immer wieder heimische Motive. Mal ein Trullo oder Land...
Stellungnahme der DLRG Oppenheim zum AZ-Artikel „Oppenheimer Bad schließen“
Leitartikel, Oppenheim, Politik & Gesellschaft

Stellungnahme der DLRG Oppenheim zum AZ-Artikel „Oppenheimer Bad schließen“

In der Ausgabe vom Montag, dem 3. November, hat die Allgemeine Zeitung Lokalausgabe Landskrone unter der Überschrift "Oppenheimer Bad schließen" eine Pressemeldung der "Liste Selzen" veröffentlicht. In der wird eine Schließung des Oppenheimer Hallenbades zu Gunsten eines möglichen "Freizeitbad- und Wellnesskonzept für den Kasernenbereich" diskutier. Dazu hat die DLRG Oppenheim die folgende Stellungnahme veröffentlicht: Der Ball, den die Liste Selzen bezüglich des Hallenbades in Oppenheim in dem Artikel in der Allgemeinen Zeitung vom Montag, dem 3. November ins Spiel bringt, ist bereits im Aus! Denn eines dürfte wohl allen klar sein: Würde das Hallenbad in Oppenheim tatsächlich geschlossen, dann gäbe es keinen adäquaten Ersatz mehr! Dann gäbe es gar kein Schwimmbad mehr in der VG Rhe...
GRÜNE Rhein-Selz: Wunsch von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN nach Transparenz bleibt ungehört
Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

GRÜNE Rhein-Selz: Wunsch von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN nach Transparenz bleibt ungehört

Wunsch von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN nach Transparenz bleibt ungehört Die Fraktion der GRÜNEN im Verbandsgemeinderat Rhein-Selz forderte zusammen mit FWG, BL Rhein-Selz und ULG/FDP die Offenlegung der Kalkulation im Rahmen der Postenvergabe. Auch bei der Fortsetzung der konstituierenden Sitzung des Verbandsgemeinderates Rhein-Selz haben die Oppositionsparteien versucht mehr Transparenz für die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde einzufordern. Der Antrag auf eine detaillierte Kalkulation der Personalkosten, die durch die Erhöhung der Anzahl von Beigeordneten, Beauftragten und durch die Erhöhung der Aufwandsentschädigungen entstanden sind, wurde jedoch nur in den zuständigen Ausschuss verwiesen. „Durch den Verweis in den Ausschuss befürchten wir eine Verschleierung der ents...
Stellungnahme der FWG Rhein-Selz zur zweiten Sitzung des VG-Rates der VG Rhein-Selz
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

Stellungnahme der FWG Rhein-Selz zur zweiten Sitzung des VG-Rates der VG Rhein-Selz

Die FWG VG Rhein-Selz, die Bürgerliste VG Rhein-Selz, die GRÜNEN der VG Rhein-Selz, die Unabhängige Liste Guntersblum e.V. und der FDP VG Rhein-Selz hatten zur Ratssitzung eine Anfrage gestellt (ging der AZ vorab zu, befindet sich aber auch noch einmal im Angang). Ziel war es zu erfahren, welche Aufgaben und Kompetenzen der Arbeitskreis Arbeitskreis Rhein-Selz-Park hat und auch welche Aufgaben der Beauftragte Rhein-Selz-Park, Thomas Günther, hat, die er nicht auch im Rahmen seiner zahlreichen anderen Ämtern erledigen könnte. Arbeitskreis Rhein-Selz-Park eigentlich überflüssig Laut mündlicher Auskunft von Bürgermeister Klaus Penzer in der Sitzung soll der besagte Arbeitskreis nur beratend tätig sein und helfen, dass Entscheidungen schneller und unproblematischer gefällt werden. Die Ko...
Anfrage an die Verbandsgemeinde Rhein-Selz bezüglich Gremien und Ausschüsse
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

Anfrage an die Verbandsgemeinde Rhein-Selz bezüglich Gremien und Ausschüsse

Die FWG VG Rhein-Selz, die Bürgerliste VG Rhein-Selz, die GRÜNEN VG Rhein-Selz, die Unabhängige Liste Guntersblum e.V. und die FDP VG Rhein-Selz stellen anlässlich der VR-Ratssitzung am morgigen Dienstag die folgende Anfrage an den Verbandsgemeinderat der VG Rhein-Selz: Für die neue Verbandsgemeinde Rhein-Selz sind diverse Ausschüsse und Gremien vorgesehen. Darunter zum einen der Ausschuss „Planung, Bauwesen und Verkehr Rhein-Selz“ und zum anderen der „Arbeitskreis Rhein-Selz-Park Rhein-Selz“. Auch in der ehemaligen Dexheimer Kaserne, mittlerweile Rhein-Selz-Park genannt, dürften Aufgaben und Vorgänge im Bereich Planung, Bauen und Verkehr anfallen. Daher die Anfrage der oben genannten Fraktion: 1. Welche genauen Aufgaben und Zuständigkeiten hat das Gremium „Arbeitskreis Rhein-Se...
Stellungnahme der FWG Rhein-Selz zur ersten Sitzung des VG-Rates der VG Rhein-Selz
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

Stellungnahme der FWG Rhein-Selz zur ersten Sitzung des VG-Rates der VG Rhein-Selz

Statt einen positiven Neubeginn zu schaffen, hat die erste Sitzung des neuen Verbandsgemeinderates Rhein-Selz einen traurigen und beschämenden Start geboten. Die AZ spricht von einem Eklat, doch dieser ist nicht von Michael Stork verschuldet, sondern geht auf das Konto der Großen Koalition aus SPD und CDU und ihr Machtpoker. Jeder der des Lesens mächtig ist, wird in § 50 Absatz 2 der derzeit gültigen Gemeindeorndung die folgende Regelung finden: „Bei der Festsetzung der Reihenfolge der allgemeinen Vertretung gehen die hauptamtlichen Beigeordneten den ehrenamtlichen Beigeordneten vor.“ Michael Stork wehrt sich völlig zu Recht, denn er hat Recht und das Selbe auf seiner Seite. Mit der ursprünglich geplanten Besetzung der Beigeordneten-Posten wollte die Große Koalition dieses geltende ...
Fusion VG Rhein-Selz – Teil 3: Was passiert nach dem Stichtag 1. Juli 2014?
Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Fusion VG Rhein-Selz – Teil 3: Was passiert nach dem Stichtag 1. Juli 2014?

Heute um Mitternacht ist es so weit. Die Verbandsgemeinde Guntersblum hört auf zu existieren und wird in die Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim eingegliedert. Beide zusammen heißen dann Verbandsgemeinde Rhein-Selz. Deshalb soll der letzte Teil dieser kleine Artikelserie erklären, was auf die Bürger nach der Fusion in der neuen und dann größten Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz zu kommt. Heute Teil 3: Was passiert nach dem Stichtag 1. Juli 2014? Die Vorarbeiten sind längst angelaufen, damit die Verwaltung der bald ehemaligen VG Guntersblum in den Verwaltungsapparat Rhein-Selz integriert werden kann. Bereits zum 1. Juli müssen die Datenbestände der beiden Standesämter zusammengeführt sein. Das gleiche gilt bis Ende Juli für die beiden Einwohnermeldeämter. Laut Klaus Penzer werden a...
Fusion VG Rhein-Selz – Teil 2: So läuft der Vollzug der Fusion ab
Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Fusion VG Rhein-Selz – Teil 2: So läuft der Vollzug der Fusion ab

Noch zwei Tage, dann wird die Fusion der Verbandsgemeinden Guntersblum und Nierstein-Oppenheim zur VG Rhein-Selz "vollstreckt". Deshalb will diese kleine Artikelserie erklären, wie es zu der Fusion kam, wie sie "vollstreckt" wird und was auf die Bürger nach der Fusion in der neuen und dann größten Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz zu kommt. Heute Teil 2: So läuft der Vollzug der Fusion ab Die Fusion ist in den Paragraphen 1 und 2 des am 20. Dezember 2013 verabschiedeten „Landesgesetzes über die Eingliederung der Verbandsgemeinde Guntersblum in die Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim“ geregelt. Sie erfolgt nüchtern, formlos und ohne einen speziellen Verwaltungsakt oder gar eine Zeremonie. Am 30. Juni 2014 um Mitternacht hört die VG Guntersblum auf zu existieren. Das Verwaltungsg...

Pin It on Pinterest