Freitag, Januar 29

VG Rhein-Selz

Erweiterung des Fuhrparks beim THW in Wörrstadt
Allgemein, Aus den Vereinen, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort, VG Rhein-Selz, Wörrstadt

Erweiterung des Fuhrparks beim THW in Wörrstadt

„Fachgruppe Trinkwasserversorgung erhält neuen LKW“ Wörrstadt – Mitte November erhielt der THW Ortsverband aus Wörrstadt, von der zuständigen Regionalstelle in Bad Kreuznach, die Nachricht über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Ein weiteres Fahrzeug kann in Wörrstadt in den Dienst gestellt werden. So machten sich am 24.11. zwei ehrenamtliche Helfer auf den Weg zum Deutschlandhauptsitz des Fahrzeug-Aufbau-Herstellers Empl nach Zahna-Elster. Abzuholen war ein LKW des Herstellers Mercedes-Benz, ausgestattet mit einer Ladebordwand von 2 Tonnen Hubkraft. Er wird künftig seinen Dienst in der Fachgruppe „Trinkwasserversorgung“ verrichten und langfristig den in die Jahre gekommen Mannschaftslastwagen aus dem Jahre 1990 ersetzen. Gleichzeitig ist damit auch das Transportproblem der Trinkw...
Pfingsten in Fontaine-Française
Allgemein, Dorn-Dürkheim, Menschen in Rheinhessen, VG Rhein-Selz, Wir-in-Rheinhessen

Pfingsten in Fontaine-Française

Am Mittwoch vor Pfingsten startete eine Dorn-Dürkheimer Radfahrergruppe auf den Weg nach Frankreich. Verstärkt wurden sie von Freunden aus der Umgebung sowie 5 Radfahrern aus Fontaine-Française, die extra mit einem Versorgungswagen gekommen waren, um dann mit nach Frankreich zu fahren. 500 km und über 4000 Höhenmeter sollten vor ihnen liegen. Der Rest der Reisegruppe, bestehend aus 44 Personen, machte sich am Samstag gemütlich mit dem Bus auf die Reise. Ein toller Bus und ein souveräner Fahrer ließen die Stimmung im Bus schnell steigen, sodass die Truppe gut gelaunt am Rande von Fontaine-Française sich nachmittags am Ortsrand mit den Radfahrern treffen konnte. Mit dem Bus als Geleitfahrzeug und weiteren französischen Freunden ging es zunächst zum neuen Freundschaftsplatz, wo den deutsch...
FWG Rhein-Selz und restliche Opposition fordern Compliance-Regelung für die VG Rhein-Selz und deren Verwaltung
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

FWG Rhein-Selz und restliche Opposition fordern Compliance-Regelung für die VG Rhein-Selz und deren Verwaltung

Die FWG Rhein-Selz fordert zusammen mit den anderen Oppositionsfraktionen, dass die Verbandsgemeindeverwaltung ein „Complianca Management“ einführt. Solche Systeme sind in der Geschäftswelt auch bei großen Konzernen übliche Praxis. Die FWG begründet ihre Forderung in der nachfolgenden Pressemeldung: FWG stellt konstruktiven Antrag zur Aufarbeitung der Causa Held Wie die Diskussionen und Berichte über die Abweichungen in der Verwaltungstätigkeit in den letzten Wochen gezeigt haben, ist es aus Sicht der FWG zwingend erforderlich, gegenzusteuern. Daher wird die Fraktion der FWG, unterstützt von den anderen Oppositionsfraktionen, einen Antrag zur Prüfung der Organisationsstruktur- Systematik und Einführung eines entsprechenden Management Systems (Compliance Management) auf VG Ebene ei...
Verzerrt EWR als Internet-Dienstleister den Wettbewerb?
VG Rhein-Selz, Leitartikel, WIR recherchiert

Verzerrt EWR als Internet-Dienstleister den Wettbewerb?

Durch die Tatsache, dass die Telekom im Raum Oppenheim und Nierstein die "letzte Meile" an einen Konkurrenten verloren hat, beschäftigen sich derzeit viele Nutzer, die bald nicht mehr mit einer schnellen VDSL-Leitung über die Telekom surfen können, mit Alternativen. EWR hat die "letzte Meile" und vermarktet diese Der Energiekonzern EWR hat die "letzte Meile" von der Telekom "erobert" und vermarktet nun in der VG Rhein-Selz seine schnellen Internetzugänge. Ein Leser von Wir-in-Rheinhessen hat uns jetzt auf einen Passus in dem Nutztungsvertrag bzw. dem Antrag aufmerksam gemacht, der einen staunen lässt. Dort steht zu lesen: "Weiterhin sind die kennwortgeschützten T-Online- und AOL-Portale über Herznet nicht mehr zu erreichen." Mit anderen Worten, wer über den Internet-Zugang von ...
Kühkopf-Fähre: Guntersblum ist aus dem Schneider – die VG muss zahlen!! 
VG Rhein-Selz, Leitartikel

Kühkopf-Fähre: Guntersblum ist aus dem Schneider – die VG muss zahlen!! 

PRESSEERKLÄRUNG der FWG, FDP, BL Rhein-Selz: Alleinige Restfinanzierung und alleiniger Ausgleich des Fährbetriebsdefizits durch die Verbandsgemeinde Rhein-Selz. "Die Guntersblumer Elektro-Fähre verursacht dauerhaft unkalkulierbare Mehrkosten für die Verbandsgemeinde Rhein-Selz" - so die Vertreter der FWG, FDP, BL Rhein-Selz im VG-Rat. Seit den ersten Überlegungen zur Anschaffung einer neuen Fähre zum Kühkopf schwelt das Thema und somit auch die Kostenfrage im Verbandsgemeinderat. Alle Fraktionen haben der Anschaffung und Bezuschussung einer Elektrofähre zugestimmt. Der Betrieb und die Organisation des Fährbetriebes soll einem zu gründenden Zweckverband übertragen werden. Da die Fähre zur Verbesserung des Touristikangebot der VG dienen soll, waren Kostenzuschüsse seitens der VG in Höhe v...
Fröhliche Fastnacht angstfrei feiern – Öffentliche Erklärung der hiesigen Geistlichen
Fastnacht, VG Rhein-Selz

Fröhliche Fastnacht angstfrei feiern – Öffentliche Erklärung der hiesigen Geistlichen

Die Fastnachtsumzüge in Dienheim und Guntersblum haben sich zu einem gelungenen Beispiel fröhlicher Straßenfastnacht aller Generationen in unserer Region entwickelt. Damit diese auch künftig von der Mehrheit der Bevölkerung mitgetragen und mitgefeiert werden können, haben die Verantwortlichen für die öffentliche Sicherheit in beiden Gemeinden auf Anregung des Kriminalpräventiven Rates der Verbandsgemeinde ein Konzept entwickelt, das die Sicherheit aller Mitwirkenden und aller Zuschauenden sicherstellen soll. Den Wortlaut der Bestimmungen finden Sie im Internet. Für Dienheim: www.dienheim.de>Fastnacht, Anmeldeformular pdf. Für Guntersblum: www.cvg-helau.de. Würde und leib-seelische Unverletztheit aller Beteiligten Wir Seelsorger fühlen uns mitverantwortlich für die Würde und die le...
Welchen Sinn haben „Beauftragte“ wenn kein Nutzen erkennbar ist?
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

Welchen Sinn haben „Beauftragte“ wenn kein Nutzen erkennbar ist?

Seit ihrer konstituierenden Sitzung im Sommer 2014 leistet sich die neu entstandene Verbandsgemeinde Rhein-Selz neben den Beigeordneten, die alle mit einem Geschäftsbereich ausgestattet sind, auch noch mehrere „Beauftragte“. Diese haben feste Themen. bzw. Aufgabenbereiche, um die sie sich kümmern sollen und werden monatlich mit einer Aufwandsentschädigung von 600 Euro entlohnt. Ein kommunalpolitisch vermutlich einmaliges Konstrukt. Thomas Günther wurde am 1. Juli 2014 zum „Beauftragter für die Entwicklung des Rhein-Selz-Parkes und des Ausbaus der Bahnhöfe und Haltestellen in der VG Rhein-Selz“ gewählt. Jüngst lesen wir in der Allgemeinen Zeitung immer wieder von den aus dem Ruder laufenden Kosten der Bahnhofs um- und Neubauten in Guntersblum, Dienheim und Nierstein. Aktuell am 12. M...
Wie ist es um die Zukunft der Feuerwehren in der VG Rhein-Selz bestellt?
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

Wie ist es um die Zukunft der Feuerwehren in der VG Rhein-Selz bestellt?

Die Feuerwehren sind eine Pflichtaufgabe der jeweiligen Kommunen. Während die Wehren in den Gemeinden heutzutage modern ausgestattet sind und zahlreiche Aufgaben auch jenseits der reinen Brandbekämpfung meistern, machen sich bei immer mehr Wehren auch Nachwuchsenpässe bemerkbar. Deshalb hat die FWG Fraktion des Verbandsgemeinderates Rhein-Selz die Nachfolgende Anfrage (komplett im Wortlaut)n VG-Verwaltung und Rat gestellt, um hier eine Diskussion in Gang zu bringen. Anfrage an die Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Selz und den Verbandsgemeinderat Die Verbandsgemeinde hat jüngst wieder die Beschaffung von neuen Feuerwehrfahrzeugen zu beschließen. Die technisch zeitgemäße Ausstattung unserer Feuerwehren begrüßt die FWG Rhein-Selz ausdrücklich. Durch Feuerwehrmitglieder in den eigenen Re...
Die FWG Rhein-Selz trauert um Wilhelm Westphal
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

Die FWG Rhein-Selz trauert um Wilhelm Westphal

Die FWG Rhein-Selz trauert um Wilhelm Westphal. Seit Mitte der 1970er Jahre hat der gebürtige Mecklenburger die Politik in der Region mit gestaltet und geprägt. In seiner Heimatgemeinde Hahnheim wirkte er als deren langjähriger Bürgermeister und in der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim war er von 1984 bis 2009 als Beigeordneter tätig. Die FWG der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim führte er über viele Jahre als Vorsitzender und vertrat die Freien Wähler auch als Fraktionssprecher im Verbandsgemeinderat. „Wilhelm Westphals ruhiger, besonnener, warmherziger und freundlicher Politikstil war und ist für viele in der FWG Vorbild“, betont Friedhelm Schmitt, Fraktionssprecher der FWG-Fraktion der Verbandsgemeinde Rhein-Selz. Schmitt lobt Westphals Bürgernähe und dass er als Mann de...
GRÜNE Rhein-Selz: Wunsch von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN nach Transparenz bleibt ungehört
Politik & Gesellschaft, VG Rhein-Selz

GRÜNE Rhein-Selz: Wunsch von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN nach Transparenz bleibt ungehört

Wunsch von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN nach Transparenz bleibt ungehört Die Fraktion der GRÜNEN im Verbandsgemeinderat Rhein-Selz forderte zusammen mit FWG, BL Rhein-Selz und ULG/FDP die Offenlegung der Kalkulation im Rahmen der Postenvergabe. Auch bei der Fortsetzung der konstituierenden Sitzung des Verbandsgemeinderates Rhein-Selz haben die Oppositionsparteien versucht mehr Transparenz für die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde einzufordern. Der Antrag auf eine detaillierte Kalkulation der Personalkosten, die durch die Erhöhung der Anzahl von Beigeordneten, Beauftragten und durch die Erhöhung der Aufwandsentschädigungen entstanden sind, wurde jedoch nur in den zuständigen Ausschuss verwiesen. „Durch den Verweis in den Ausschuss befürchten wir eine Verschleierung der ents...

Pin It on Pinterest