Sonntag, Juli 12

Tag: 3. Februar 2018

„Veränderliche Sterne – Lebendige Lichtpunkte“ – Vortrag im Naturhistorischen Museum Mainz
Mainz, Aus den Vereinen, Leitartikel

„Veränderliche Sterne – Lebendige Lichtpunkte“ – Vortrag im Naturhistorischen Museum Mainz

Liebe Freunde der Astronomie, die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz (AAG) möchte Sie herzlich zum Vortrag von Dr. Otmar Nickel am 4. Februar um 15:00 Uhr im Naturhistorischen Museum Mainz einladen. Im Altertum galten die Fixsterne als unveränderlich. Heute kennen wir eine Unzahl von Sternen, die ihre Helligkeit regelmäßig oder auch plötzlich ändern. Die Ursachen sind vielfältig: z.B. Doppelsterne, die sich gegenseitig bedecken, periodisch pulsierende Sterne oder, im Extremfall, explodierende Sterne (Novae und Supernovae). Für Amateurastronomen ergeben sich daher interessante Beobachtungsmöglichkeiten, deren Beobachtungsergebnisse sind in vielen Fällen sogar wissenschaftlich verwertbar. Der Referent ist Physiker und Amateurastronom und gibt einen Überblick über die verschie...
“Melodic Modern Jazz” mit  OFF TIME CONNECTION
Guntersblum, Kultur, Leitartikel

“Melodic Modern Jazz” mit OFF TIME CONNECTION

“Melodic Modern Jazz“ nennen Kritiker die Musik des Quartetts „OFF TIME CONNECTION“. Spannend, energiegeladen, mal kraftvoll, mal zart, heiter oder nachdenklich, entsteht eine bunte Welt voller Inspiration und Überraschungen, immer gewürzt mit einer Prise Humor. Die unaufgeregten Interpretationen des Quartetts kommen ruhig und fließend in den Kollektiven daher und lassen zugleich viel Raum für ausgefeilte Soli. Dabei verstehen sich die vier Jazzer auf die Kunst der Kommunikation. Das belegen neben anderem die Unisono-Passagen von Saxophon und Bass. In den Interaktionen ist auch die Freude an der gemeinsamen Musik deutlich zu spüren. Die Bandbreite reicht vom ausgelassenen, manchmal frechen Spiel bis zur melancholischen Ballade, von feinen Klängen bis zur Kollektivimprovisation. Dabei g...
Jörg Dehmel „Fingerstyle made in Rheinhessen“
Guntersblum, Kultur, Leitartikel

Jörg Dehmel „Fingerstyle made in Rheinhessen“

Jörg Dehmel im Museumskeller Guntersblum
2. März 2018 – 20 Uhr. Jörg Dehmel ist aufgewachsen in Guntersblum und hat mit 16 die Liebe zur Gitarre entdeckt. Mit der Zeit hat er sich ein Repertoire aus Fingerstyle-Eigenkompositionen aufgebaut und schreibt auch seit Kurzem eigene Songs. Die Instrumentalmusik unterliegt den Einflüssen von Ulli Bögershausen, Jacques Stotzem, Peter Autschbach, dem Duo Kolbe und Illenberger und Ralf Illenberger, deren Musik für Jörg eine Quelle der Inspiration darstellt. Die Melodien sind teils verträumt und balladiös und wechseln sich mit schnellen Fingerpickingmustern ab. Die Themen seiner Stücke können ganz banal sein, so handeln sie von einem Zwerghuhn, von einem Spaziergang oder lassen Jörg und seine Zuhörer auf eine Reise mit offenen Enden gehen - ...

Pin It on Pinterest