Sonntag, April 18

Jazz in Bingen „superfros“ acoustic house jazz

Superfro Jazz
Superfro Jazz
Ausnahmsweise bereits am 04.11.2011, dem ersten Freitag im November, setzt die Jazzinitiative Bingen ihr Programm mit der Mainzer Band „Superfro“ in der Binger Bühne, Martinstraße 3 in Bingen, fort. Seit mehr als zehn Jahren verfeinert das Quartett um den Remixer und Bassisten Frowin „superfro“ Ickler seinen speziellen Acid-Jazz-Sound. Inspiriert von einer spontanen Straßenmusik-Tour durch Südfrankreich im April 2010, bleiben die elektrischen Instrumente seither im Keller – doch auch bei superfro’s acoustic house jazz gehen jazzige Harmonien weiterhin in Symbiose mit ambitionierten Breaks und Dancefloor-Beats mit Latin Flavour, wobei das Augenmerk nicht auf die im Jazz häufig ausführlichen Soli, sondern auf das klangliche Gesamtbild der einzelnen Kompositionen gerichtet ist.

Die Mainzer Band existiert seit 1999 und hat sich durch zahlreiche Auftritte in verschiedenen Clubs des Rhein-Main-Gebiets und darüber hinaus  eine aufmerksame Fangemeinde erspielt. Fro „superfro“ Ickler am Bass zaubert mit dem Percussionisten David Tröscher als kongenialem „partner in groove“ die federnden „funky beatz“, die den Tänzern Leichtfüßigkeit und den Sitzenden wippendes Kopfnicken verschaffen. Obendrauf setzen sich dann der Tastenmann Simon Höneß mit  rhythmischen Kapriolen und gewagten Harmonien, sowie Ralf Olbrich am Saxofon mit bluesy-abgefahrenen Melodien, die schon so manchen ins „Nirwana“ befördert haben!

Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Ticketreservierung, weitere Infos sowie Hörbeispiele gibt es unter www.bingerbuehne.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!