Mittwoch, Juli 8

Schlagwort: Dieb

Anwohner stellt Dieb auf frischer Tat
Klein-Winternheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Anwohner stellt Dieb auf frischer Tat

Ein 37-jähriger Anwohner der Pariser Straße 43 in Klein-Winterheim stellte einen 47-jährigen aus Ginsheim-Gustavsburg, der gerade dabei war, dessen Geldbörse, sowie die seiner Frau zu stehlen. Er konnte ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Geschädigte einen Kartoffel- und Gemüsehofladen betreibt. Der Beschuldigte nutzte einen günstigen Moment, um durch die offene Haustür ins Wohngebäude einzudringen. Dort entwendete er aus dem ersten Stockwerk die beiden Geldbörsen. Täter einschlägig bekannt Der 37-jährige erwischte den Mann jedoch bei seiner Tat und hielt ihn daraufhin fest. Der Mann ist bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten, vorwiegend wegen Diebstahldelikten. Neben einem Hausverbot durch den Geschädigten wur...
Toller Zeuge meldet aktuelle Sachbeschädigung
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Toller Zeuge meldet aktuelle Sachbeschädigung

Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte am Dienstagabend einen jungen Mann, der mit zwei Begleitern die Straße entlang ging. Dann blieb der junge Mann kurz stehen und brach einen Mercedesstern von einem geparkten Mercedes ab und folgte anschließend den anderen. Der Zeuge rief die Polizei an. Diese konnte den jungen Mann an der Einmündung Rheinallee/Neckarstraße stellen und kontrollieren. Er gab den Stern heraus Der 19-jährige Mann aus Alzey gab den Stern heraus. Als die Beamten ihn durchsuchten, fanden sich noch ein "Betreten verboten!"-Schild bei ihm und stellten es sicher. Er gab an, es gefunden zu haben. Da der junge Mann keine Ausweispapiere dabei hatte, wurde er zunächst mit auf die Dienststelle genommen, bis seine Identität feststand. Anschließend konnte er wieder gehen. Eine Strafanze...
Erwischt!!!
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Erwischt!!!

Am Mittwoch, dem 10. Mai um 12:10 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge im Bereich der Zitadelle, wie sich zwei Jugendliche an einem dort abgeschlossenen Fahrrad zu schaffen machten. Der Zeuge sprach die beiden an, woraufhin einer das Fahrrad hochhob und damit in Richtung Windmühlenstraße flüchtete. Die umgehend informierte Polizei konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung das Fahrrad in einem Gebüsch in der Windmühlenstraße auffinden. Es wurde sichergestellt. Von den beiden Jugendlichen fehlt jedoch jede Spur. Nach Angaben des Zeugen waren beide Jugendliche etwa 175 bis 185 cm groß, waren dunkel gekleidet und hatten Basecaps auf, südländisches Aussehen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Weißliliengasse, Telefon: 06131-654110. Quelle: Polizei Mainz
Diebe weiden ein Auto aus
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Diebe weiden ein Auto aus

Ein BMW X5 wurde von unbekannten Tätern am 27. Dezember förmlich leergeräumt. Der Besitzer hatte seinen SUV gegen 5:00 Uhr in der Prinz-Carl-Anlage geparkt. Als er gegen 17:00 Uhr zurückkehrte, stellte er fest, dass eine Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen war. Aus dem Innenraum fehlten die komplette Rückbank, beide Airbags, die Türverkleidungen und die Navigationseinheit. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen. Quelle: Polizei Worms
Mainz: Körperverletzung durch Pfefferspray und ein dummer Dieb
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Mainz: Körperverletzung durch Pfefferspray und ein dummer Dieb

Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten kam es am Sonntagmorgen (4. September) gegen 6:15 Uhr auf dem Münsterplatz in Mainz. Hierbei gaben zwei Verletzte an, dass sie von vier Jugendlichen attackiert worden wären. So sollen die Tatverdächtigen aus der Gruppe heraus die Geschädigten unter anderem durch den Einsatz von Pfefferspray verletzt haben. Tatverdächtige wurden ermittelt und Pfefferspray gefunden Die vier Tatverdächtigen konnten im Anschluss durch Fahndungsmaßnahmen im Bereich des Hauptbahnhofs angetroffen und kontrolliert werden. In der Nähe des Bahnhofs konnte zudem ein weggeworfenes Pfefferspray aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. Quelle: Polizei Mainz Entwendetes Fahrrad im Internet gefunden Am Samstag (3. September) fan...
Glück im Unglück und ein glückloser Fahrraddieb
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Glück im Unglück und ein glückloser Fahrraddieb

Einem aufmerksamen Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main, der sich in seiner Freizeit befand, ist die Festnahme eines Fahrraddiebes zu verdanken. Ein 41-jähriger Mainzer hatte am Freitag, dem 15. April um 12.00 Uhr bei der Polizeiinspektion 1 in der Mainzer Altstadt den Diebstahl eines hochwertigen eBikes (Mountainbike) angezeigt. Der Mainzer gab an, dass er sich das Fahrrad in einem Fahrradladen der Mainzer Altstadt für eine Probefahrt ausgeliehen habe. Auf der Probefahrt sei ihm das Mountainbike entwendet worden. Fahrraddieb wollte das eBike verkaufen Gegen 15.30 Uhr beobachtete ein sich in der Freizeit befindlicher Polizeibeamter des Polizeipräsidiums Frankfurt, dass ein hochwertiges und offensichtlich neuwertiges eBike einem Fahrradgeschäft in Mainz-Bretzenhei...
Mainz: Mutige Passanten hielten verdächtigen Dieb fest
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Mainz: Mutige Passanten hielten verdächtigen Dieb fest

Couragierte Zeugen sahen, wie zwei Männer aus dem Fenster eines Dönerladens in der Bahnhofstraße kamen, verfolgt von einem Mitarbeiter, und griffen sofort ein. Einen der beiden flüchtigen Diebe konnten sie festhalten und zu Boden ringen. Dann wurde die Polizei informiert, die den 24-jährigen Tatverdächtigen übernahm. Diebe treffen auf Küchenmitarbeiter Die folgenden Ermittlungen ergaben, dass die beiden unbekannten Männer vermutlich durch das offen stehende Fenster (ein Bodenfenster) in das Geschäft, das zu dem Zeitpunkt noch geschlossen war, eingestiegen waren. Ein Mitarbeiter, der bereits die Küche vorbereitete, bemerkte die Fremden und sprach sie an. Die beiden gaben an, etwas trinken zu wollen. Als der Mitarbeiter sie des Hauses verweisen wollte, liefen sie wieder durch das Fenst...
In Worms nehmen Zeugen einen Dieb gleich selbst fest
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

In Worms nehmen Zeugen einen Dieb gleich selbst fest

Ein 31-jähriger Wormser betrat am Dienstag gegen 10:00 Uhr den Nutzkauf Markt in der Kämmererstraße. Dort griff er in eine Registrierkasse, entnahm einige Geldscheine und versuchte zu flüchten. Der Fluchtversuch konnte jedoch vom Marktleiter und einem Zeugen vereitelt werden. Sie hielten den flüchtenden Täter fest und brachten ihn zu Boden. Dort hielten sie ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beute hatte er noch immer in der Hand. Dieb hatte Schlagstock dabei In einem Rucksack führte er einen Teleskop-Schlagstock griffbereit mit, der sichergestellt wurde. Außerdem bedrohte er einen der Zeugen. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Flucht vor der Polizei - Legal Highs und Schlagring ...
Polizei in Worms erwischt glücklosen Dieb auf frischer Tat
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Polizei in Worms erwischt glücklosen Dieb auf frischer Tat

In der Nacht zum Montag, gegen 03:30 Uhr, vernahmen Zeugen in der Hardtgasse in Worms einen lauten Knall. Sie vermuteten, dass das Geräusch beim Einschlagen einer Fensterscheibe verursacht worden sein könnte und verständigten daher die Polizei. Vor Ort konnten die Beamten die Ursache zunächst nicht ausfindig machen. Weiterer Zeuge entdeckt Dieb Erst nach einer längeren Suche stellte sich heraus, dass tatsächlich ein Fenster im ersten Stock eines Wohn- und Geschäftshauses eingeschlagen worden war. Etwa zeitgleich informierte ein Anwohner die vor Ort im Einsatz befindlichen Polizisten über eine Person, die sich auf einem Garagendach im Innenhof aufhielt. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem 22-jährigen um den Täter, der zuvor versucht hatte einzubrechen. Der junge Mann, ...
Das ist wohl so richtig dumm gelaufen!
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Das ist wohl so richtig dumm gelaufen!

Auf der A61 in Rheinhessen hat die Polizei einen vermutlichen Baustellendieb auf frischer Tat ertappt. Ein Lastwagen mitten in der Nacht auf einem Feldweg an der A61 unter der Pfeddersheimer Talbrücke erregte gestern die Aufmerksamkeit einer Streife der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim. Die Türen waren nicht verschlossen, der Schlüssel steckte noch im Zündschloss und auf der Ladefläche befanden sich just genau die gleichen Gerüstteile, wie sie auf der nahen Baustelle an der Brücke verwendet werden. Schuhabdrücke führen zum  Täter Schuhabdrücke verloren sich in einem nahen Gebüsch. Genau dort zog dann ein herbeigerufener Diensthund einen 43-jährigen Wohnsitzlosen hervor. Es stellte sich heraus, dass er als Aushilfe für eine Firma aus Heilbronn tätig ist und sich den Lkw ohne Wissen s...

Pin It on Pinterest