Donnerstag, April 22

Mainz: Körperverletzung durch Pfefferspray und ein dummer Dieb

Angriff mit Pfefferspray. (Symbolbild: stock:xchng)
Angriff mit Pfefferspray. (Symbolbild: stock:xchng)

Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten kam es am Sonntagmorgen (4. September) gegen 6:15 Uhr auf dem Münsterplatz in Mainz. Hierbei gaben zwei Verletzte an, dass sie von vier Jugendlichen attackiert worden wären. So sollen die Tatverdächtigen aus der Gruppe heraus die Geschädigten unter anderem durch den Einsatz von Pfefferspray verletzt haben.

Tatverdächtige wurden ermittelt und Pfefferspray gefunden

Die vier Tatverdächtigen konnten im Anschluss durch Fahndungsmaßnahmen im Bereich des Hauptbahnhofs angetroffen und kontrolliert werden. In der Nähe des Bahnhofs konnte zudem ein weggeworfenes Pfefferspray aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Mainz

Entwendetes Fahrrad im Internet gefunden

Am Samstag (3. September) fand ein 19-jähriger Mann sein gestohlenes Fahrrad im Internet, wo es unter Kleinanzeigen angeboten wurde. Anhand verschiedener Merkmale konnte der junge Mann sein Fahrrad eindeutig identifizieren. Daraufhin kontaktierte der 19-Jährige den Anbieter und vereinbarte für Sonntag einen Besichtigungstermin in Mainz.

Hierzu nahm er natürlich die von ihm informierte Polizei mit. Diese traf denn auch vor Ort einen 20-jährigen „alten“ Bekannten an, der bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten war. Das Fahrrad wurde sichergestellt und dem rechtmäßigen Besitzer wieder ausgehändigt, allerdings war es stark beschädigt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Mainz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!