Polizei im Einsatz.

Polizei im Einsatz.

Ein 31-jähriger Wormser betrat am Dienstag gegen 10:00 Uhr den Nutzkauf Markt in der Kämmererstraße. Dort griff er in eine Registrierkasse, entnahm einige Geldscheine und versuchte zu flüchten. Der Fluchtversuch konnte jedoch vom Marktleiter und einem Zeugen vereitelt werden. Sie hielten den flüchtenden Täter fest und brachten ihn zu Boden. Dort hielten sie ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beute hatte er noch immer in der Hand.

Dieb hatte Schlagstock dabei

In einem Rucksack führte er einen Teleskop-Schlagstock griffbereit mit, der sichergestellt wurde. Außerdem bedrohte er einen der Zeugen. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

Flucht vor der Polizei – Legal Highs und Schlagring sichergestellt

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Worms, waren am Dienstag gegen 19:00 Uhr in der Kaiserpassage gerade dabei, eine Strafanzeige wegen Trickdiebstahls aufzunehmen. Zu diesem Zeitpunkt lief ein amtsbekannter 24-jähriger in der Nähe der Beamten vorbei. Als er diese sah ergriff er unverzüglich die Flucht. Die Polizisten nahmen sofort zu Fuß die Verfolgung durch die Korngasse, Sterngasse bis in die Judengasse auf, wo sie den Wormser schließlich stellen konnten.

Auf seiner Flucht hatte der junge Mann mehrere Tütchen mit sogenannten „Legal Highs“ und einen Schlagring weggeworfen. Der Besitz dieser Sachen und die Angst vor einer möglichen Kontrolle durch die Polizei, dürften auch der Grund für die plötzliche Flucht gewesen sein. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und der Beschuldigte entlassen. Die illegalen Substanzen und der Schlagring wurden sichergestellt.

Trickbetrug – 4 Täter erbeuten mehrere hundert Euro

Wegen eines Trickbetruges wurde die Polizei am Dienstag gegen 19:00 Uhr in einen Zeitschriftenladen in der Kaiserpassage gerufen. Dort wurde zuvor eine Mitarbeiterin von zwei Männern angesprochen und abgelenkt. Diese erkundigten sich nach einer englischen Zeitschrift und wurden von der Verkäuferin beraten. Das Ablenkungsmanöver diente zwei Mittätern dazu, zwischenzeitlich unbemerkt in die Kasse zu greifen und mehrere einhundert Euro zu entwenden.

Danach verließ das Quartett das Geschäft, ohne eine Zeitschrift zu kaufen. Erst jetzt bemerkte die Angestellte den Diebstahl. Die vier Männer werden alle als etwa 25 Jahre alt, gepflegt, schlank und südländisch aussehend beschrieben. Einer der Täter trug einen auffällig gestutzten Kinnbart. Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.

Unfall – Mehr als 2 Promille Alkohol

Obwohl auf dem Parkplatz des SV Horchheim in der Horchheimer Bahnhofstraße nur ein Auto geparkt war, schaffte es eine 23-jährige Wormserin am Dienstag gegen 9:00 Uhr nicht, ihr eigenes Fahrzeug dort einzuparken. Sie rammte den bereits dort stehenden PKW und wurde dabei von mehreren Zeugen beobachtet. Sie meldete den Unfall noch dem Geschädigten und machte sich dann auf den Nachhauseweg.

Dort konnte sie kurze Zeit später von der Polizei angetroffen werden. Wie sich herausstellte, hatte die junge Frau keinen Führerschein und war völlig betrunken. Wie eine Atemalkoholtest bestätigte, hatte sie trotz der frühen Uhrzeit mehr als 2 Promille. Sie wurde daher zur Wache verbracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde.

Quelle: Polizei Mainz