Die SG RheinHessen, Spielgemeinschaft in der Jugend- und Nachwuchs-Basketball-Bundesliga, geht ab sofort unter einheitlicher Flagge auf Korbjagd. Mit neuem Logo und Erscheinungsbild schicken die Verantwortlichen von ASC Theresianum Mainz, djk Nieder-Olm und BC Wiesbaden, die Nachwuchstalente künftig aufs Parkett.

Erstmalig werden keine Vereinslogos verwendet, sondern mit einem neuen Wappen gearbeitet. Das Logo der SG RheinHessen verbindet dabei den Basketballsport, Teamgeist, Zusammenhalt, den Fluß Rhein sowie die ausgeprägte Natur in Rheinhessen mit den schönen Ecken rund um Wiesbaden, Mainz und Nieder-Olm.

Logo wird künftig Polo-Shirts der Trainer sowie Warm-Up-Shirts der Spieler zieren.

Talentförderung, Zusammenarbeit und Stärkung der Region: Die Basketball-Gemeinschaft der SG RheinHessen geht künftig im Dreiergespann neue Wege. Neben den beiden Gründungsvereinen ASC Theresianum Mainz und djk Nieder-Olm wird der BC Wiesbaden ab dem 01. Mai 2011 in die Spielgemeinschaft einsteigen und die breite Basketball-Allianz rund um den Rhein erweitern. Auf eine langfristige Kooperation der drei großen Sportvereine einigten sich die Vorsitzenden Rainer Datz (ASC Mainz), Ralf Winkler (djk Nieder-Olm) sowie Thorsten Enderlein (Geschäftsführer BC Wiesbaden).

Mehr Infos gibt es unter www.sg-rheinhessen.de