Samstag, Juli 4

Tag: 13. Februar 2015

Kellerbrand in der Kinderkrippe, Kaiserstraße 17, Selzen,
Leitartikel, Selzen

Kellerbrand in der Kinderkrippe, Kaiserstraße 17, Selzen,

war das Einsatzstichwort als am 31.01.2015 gegen 13:45 die Funkmelder der Feuerwehren Selzen und Hahnheim ausgelöst wurden. Kurz darauf wurde auch die Sanitätsbereitschaft des DRK Ortsvereins Nierstein-Oppenheim alarmiert.   So begann eine gemeinsame Einsatzübung der Rettungsdienste und der Ortsgemeinde Selzen als Brandschutzübung für die Kinderkrippe in Selzen. Die Übungsleiter Patrik Neunecker (FF Selzen) und Harald Hösch (DRK) hatten einige Aufgaben für das Personal der Kinderkrippe, die Feuerwehr und das DRK vorbereitet. Das Treppenhaus im Gebäude Kaiserstraße 17 war durch ein Feuer in den Lagerräumen im Keller stark verraucht. Die Rauchmelder lösten aus. Die Erzieherinnen mussten den Notruf absetzen und schnellstmöglich die Kinder und sich selbst aus dem Gebäude über di...
Mainz: Versuchter bewaffneter Raub auf Lebensmittelmarkt
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Mainz: Versuchter bewaffneter Raub auf Lebensmittelmarkt

Tatzeit: Donnerstag, 12. Februar gegen 21:00 Uhr - Ein unbekannte Täter maskiert sich kurz vor Geschäftsschluss in einem Lebensmittelmarkt in der Gonsenheimer Straße in Mainz-Finthen. Danach begibt sich der Mann zur Kasse und fordert den 25-jährigen Kassierer unter Vorhalt einer Handfeuerwaffe auf, die Kasse zu öffnen und das Bargeld herauszugeben. Da dies dem Kassierer nicht auf Anhieb gelingt, flüchtet der Täter ohne Beute. Raub in Mainz - Beschreibung des Täters: Mitte 20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank, dunkle, kurze Haare. Bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose mit langen weißen Streifen an der Außenseite, einer leichten Jacke (eventuell braun-beige), einer dunklen Baseballkappe und einem olivgrünen Schal, den er als Maskierung vor dem Gesicht über die Nase gezoge...

Pin It on Pinterest