Dienstag, Februar 9

Schlagwort: Film

Kino im Strom – Filmfreunde entern erstmals Schiff
Aus den Vereinen, Ingelheim, Leitartikel

Kino im Strom – Filmfreunde entern erstmals Schiff

Filme rund ums Wasser vom 18. – 22. Mai 2015 - Rahmenprogramm mit Live-Musik - Publikumsquiz - Interviews sowie kulinarischen Köstlichkeiten. Die Freunde Ingelheimer Filmkultur e.V. (F!F) setzen ihre Filmevents an besonderen Orten fort - statt ins Kino bitten die F!F aufs Schiff: Vom 18. bis 22. Mai zeigen sie täglich Filme auf einem umgebauten Frachtkahn rund ums Wasser - direkt auf dem Wasser. Ein spektakulärer Ort vor dem Hafen im Stadtteil Frei-Weinheim. Der Gastgeber selbst eröffnet als Darsteller in „Rheingold“. Sehr nah kommen dem Publikum ein wildes Tier in „Life of Pi“ und verzweifelt Liebende in romantischen Dramen. Klassische See-Abenteuer bieten Robert Redford und Russell Crowe. Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Live-Musik, , Publikums-Quiz und Interviews...
Nachhaltigkeit mit allen Sinnen: Noch bis Sonntag im 7° und am Mainzer Zollhafen Reflecta Rethink Your World Filmfestival
Kultur, Leitartikel, Mainz

Nachhaltigkeit mit allen Sinnen: Noch bis Sonntag im 7° und am Mainzer Zollhafen Reflecta Rethink Your World Filmfestival

Noch bis Sonntag können die Besucher des Reflecta Filmfestivals am Mainzer Zollhafen Nachhaltigkeit mit allen Sinnen erfahren. Ob am Samstagnachmittag von 14 bis 17 Uhr beim Nähworkshop der Sew Crew (bitte aussortierte Kleidung mitbringen), bei der Fahrradreparatur mit dem Bike Kitchen oder am Sonntag beim Theater der 13 Sinne, einer Wander- und Wandelausstellung des Schloss Freudenbergs – die Besucher sind eingeladen, überall mitzumachen, mitzureden und mitzuerleben. Work Hard Play Hard In Filmen und Debatten dreht sich am Samstag alles um eines der zentralsten Themen unserer Zeit: die Arbeit. Zunächst führt die preisgekrönte Dokumentation „Work Hard Play Hard“ die moderne Arbeitswelt vor Augen – effizient und schockierend. Die Zukunft der Arbeit und Alternativen zur Wettbewerbsgese...
Johannes Gutenberg – Sohn von Mainz und Mann des Jahrtausends
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Johannes Gutenberg – Sohn von Mainz und Mann des Jahrtausends

Das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wurde ein Musikstück mit dem Titel „Johannes Gutenberg - Sohn von Mainz und Mann des Jahrtausends“ in Auftrag gegeben.  Die Visualisierung des Musikstücks erfolgt durch die Medienzentrale der Bereitschaftspolizei Rheinland-Pfalz. Am Mittwoch wurden Dreharbeiten in der Aula der Bereitschaftspolizei in Hechtsheim sowie an verschiedenen Örtlichkeiten in Mainz durchgeführt. In die Rolle des Gutenberg - Darstellers schlüpfte Wolfgang Röben, Moderator des SWR, der zudem an der Jubiläumsgala am 03. November 2013 in der Rheingoldhalle durch das Programm führen wird. Falscher Gutenberg oft angesprochen Herr Röben wurde mit Requisiten des Staatstheaters Mainz in den berühm...
Rosenmontagszug Mainz im Tilt-Shift-Video
Leitartikel, Mainz

Rosenmontagszug Mainz im Tilt-Shift-Video

Das nachfolgende Video zeigt den Rosenmontagszug 2013 in Mainz. Optisch wirkt das Ganze aber so, als würde man auf eine Modelleisenbahn schauen und alles im Zeitraffer sehen. Der Autor des Films, Daniel Seideneder von Dropout-Films, hat das Video mit der Tilf-Shift-Technik bearbeitet. Dieser Effekt wurde früher beim Fotografieren mit speziellen Tilt-Shift-Objektiven erreicht, kann heute dank der digitalen Technik aber auch nachträglich sogar auf Filme angewendet werden. Viel Spaß mit dem Film.
Fluglärm, Menschen in Rheinhessen

Menschen in Rheinhessen: Filmemacher Benjamin Zwietasch aus Heidesheim bewegt mit dem Thema Fluglärm

Sein Film "Wegsehen kann jeder, Weghören nicht" auf YouTube ist eine sehr gelungene und anspruchsvoll umgesetzte Dokumentation zur aktuellen Fluglärm-Problematik in Rheinhessen und über die Region hinaus. Benjamin Zwietasch hat die Stimmungen und Meinungen der Bürger aber auch von Politikern und anderen Institutionen in seinem 30-minütigen Film in eindrucksvollen Bildern zusammen gefasst. Wir-in-Rheinhessen hat mit dem jungen Filmemacher gesprochen und darf heute wieder einen sehr interessanten Menschen aus Rheinhessen vorstellen. Wir-in-Rheinhessen: Eine halbe Stunde dauert ihr Film "Wegsehen kann jeder, Weghören nicht" zum Thema Fluglärm. Was hat Sie auf die Idee gebracht, den Film zu produzieren? Benjamin Zwietasch: Auf die Idee bin ich gekommen, nachdem mir ein guter Freund i...
Fluglärm, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort, Videos

Fluglärm Rheinhessen – Der Film: Wegsehen kann jeder, weghören nicht!

Auf YouTube gibt es einen sehr guten, 30-minütigen Film zum Thema Fluglärm. Autor, Regisseur und Kameramann ist Benny Zwieatsch. Er sprach während der viermonatigen Dreharbeiten mit zahlreichen Betroffenen, Politikern und vielen anderen Personen. Dabei ist eine beeindruckende Dokumentation heraus gekommen, die das Thema Fluglärm über Rheinhessen sehr gut aufarbeitet. httpv://youtu.be/8hMWrxN82EQ

Pin It on Pinterest