Reflecta noch bis Sonntag in Mainz.

Reflecta noch bis Sonntag in Mainz.

Noch bis Sonntag können die Besucher des Reflecta Filmfestivals am Mainzer Zollhafen Nachhaltigkeit mit allen Sinnen erfahren. Ob am Samstagnachmittag von 14 bis 17 Uhr beim Nähworkshop der Sew Crew (bitte aussortierte Kleidung mitbringen), bei der Fahrradreparatur mit dem Bike Kitchen oder am Sonntag beim Theater der 13 Sinne, einer Wander- und Wandelausstellung des Schloss Freudenbergs – die Besucher sind eingeladen, überall mitzumachen, mitzureden und mitzuerleben.

Work Hard Play Hard

In Filmen und Debatten dreht sich am Samstag alles um eines der zentralsten Themen unserer Zeit: die Arbeit. Zunächst führt die preisgekrönte Dokumentation „Work Hard Play Hard“ die moderne Arbeitswelt vor Augen – effizient und schockierend. Die Zukunft der Arbeit und Alternativen zur Wettbewerbsgesellschaft werden im Anschluss mit Greta Wagner, Daniel Göcht und Julian Radlmeier diskutiert. Zum Abschluss stellt letzterer seinen Film „Ein Gespenst geht um in Europa“ vor.

Diskussionen zu verschiedenen Themen

Passend zur Erstveröffentlichung des Green City Guides, des ersten nachhaltigen Stadtführers für Mainz, geht es am Sonntag nach dem vegetarisch-veganen Frühstück im 7° mit dem konsumkritischen Stadtrundgang und der Debatte „Wenn Mensch und Umwelt zur Ware werden. Ist ‚nachhaltiger Konsum‘ überhaupt möglich?“ weiter. Hier diskutieren mit Pia Damm, Daniel Kalbfuß, Markus Kemen, Antoine Richard und Johannes Truong Unternehmer und Nachhaltigkeitsinitiatoren aus der Region. Danach erforscht der Film „Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ das Leben in einer beschleunigten Gesellschaft und zeigt Alternativen auf.

Workshops und Aktionen

Workshops, Ausstellungen und Aktionen sowie spannende Kurzfilme zu den Themen „Generation WhY“ und „Mensch und Umwelt“ ergänzen das Programm am Samstag und Sonntag.
Auch musikalisch erwarten die Besucher in den nächsten Tagen noch einige Highlights: Am Samstagabend sind Bender & Schillinger und form/prim zu Gast, tagsüber spielen die Mainzer Bands Dreimillionen und La Route du Bonheur und am Sonntagabend sorgt Aaden für einen gemütlichen Festivalausklang.

Reflecta Rethink Your World Filmfestival 23. bis 25. Mai
Ort: 7° Café Bar Lounge, Am Zollhafen 3-5, 55118 Mainz
Programm, Tickets und Reservierungen: www.reflecta.org

Eintritt: Jeder Besucher und jede Besucherin entscheidet selbst, was er oder sie geben kann und was ihm oder ihr das Gebotene wert ist. Damit das Festival kostendeckend arbeiten kann empfiehlt Reflecta Preise von zehn Euro pro Tageskarte.

Das Reflecta Filmfestival wird gefördert vom Kultursommer Rheinland-Pfalz.

Veranstaltungen des Reflecta Rethink Your World Filmfestivals am Samstag und Sonntag
Alle Veranstaltungen, sofern nicht anders angegeben, im 7° Café Bar Lounge

Filme:

Samstag, 24.5.2014, 16.00 Uhr Work Hard Play Hard, Dokumentarfilm, Regie: Carmen Losmann, Deutschland 2011 90 Min., dt. Originalfassung.
Samstag, 24.5.2014, 19.00 Uhr Ein Gespenst geht um in Europa, Dokumentarfilm, Regie: Julian Radlmaier, Deutschland 2012, 46 Min., dt. Originalfassung. Der Regisseur ist anwesend.
Samstag, 24.5.2014, 20.30 Uhr Kurzfilmreihe: Generation Y – The future is now.
Sonntag, 25.5.2014 18 Uhr Kurzfilmreihe: Mensch und Umwelt
Sonntag, 25.5.2014 19 Uhr Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, Regie: Florian Opitz, Deutschland 2012, 101 Min., dt. Originalfassung.
Sonntag, 25.5.2014, 20.40 Uhr Kurzfilmreihe: Mensch und Umwelt

Vorträge, Debatten, Führungen:

Samstag, 24.5.2014, 18.00 Uhr „WhY work? Über den Sinn und Unsinn von Arbeit“ Debatte mit Julian Radlmeier, Greta Wagner, Daniel Göcht und Antoine Richard. Moderation: Markus Reuter
Sonntag, 25.5.2014, 16.30 Uhr Wenn Mensch und Umwelt zur Ware werden. Ist „nachhaltiger Konsum“ überhaupt möglich? Debatte mit Daniel Kalbfuß und Markus Kemen, Johannes Truong, Pia Damm. Moderation: Daniela Mahr
Sonntag, 25.5.2014, 14 Uhr Konsumkritischer Stadtrundgang „Meenz Global“. Treffpunkt: Gutenbergplatz – Ende 15:30 am Zollhafen

Konzerte und Party:

Samstag, 23.5.2014, 14.00 Uhr Konzert: Dreimillionen (Deutsch/Rock/Alternative)
Samstag, 23.5.2014, 15.00 Uhr Konzert: La Route du Bonheur (Swing/Jazz)
Samstag, 24.5.2014, 21.30 Uhr A capella Konzert: form/prim (Poetry-Rap). Ausschnitt aus dem neuen Album: Es gibt ein richtiges Leben im falschen: meins
Samstag, 24.5.2014, 22.00 Uhr Konzert mit Bender & Schillinger (Singer/Songwriter)
Sonntag, 25.5.2014, 21.00 Uhr Konzert mit Aaden (Singer/Songwriter)

Workshops und Ausstellungen:

Samstag, 14-17.00 Uhr Nähworkshop mit der Sew Crew (Zur Anprobe). Bitte Kleidung zum Umnähen mitbringen.
Samstag bis Sonntag Fahrradreparatur mit dem Bike Kitchen
Samstag bis Sonntag Siebdruckworkshop mit Hong and Friends
Sonntag Theater der Sinne, Wanderausstellung des Schloss Freudenbergs