Donnerstag, Januar 21

Schlagwort: betrunken

Du kommst hier nicht rein …. bis ihn die Mama abholt
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Du kommst hier nicht rein …. bis ihn die Mama abholt

Am Dienstag, 2. Oktober, wird gegen 3:30 Uhr ein 17-jähriger Besucher einer Diskothek in der Großen Bleiche vom dort ansässigen Sicherheitsdienst vor die Tür gesetzt. Der Jugendliche hatte sich zuvor aggressiv randalierend verhalten und versucht, ohne Erlaubnis in die Diskothek zu gelangen. 1,64 Promille Durch die eintreffende Polizei muss der 17-Jährige aufgrund seiner Minderjährigkeit mit zur Dienststelle genommen werden. Er weist einen Atemalkoholwert von 1,64 Promille auf. Während der polizeilichen Einsatzmaßnahmen beleidigt er zudem die eingesetzten Beamten verbal. Nach telefonischer Verständigung wird der 17-Jährige gegen 4:30 Uhr von seiner Mutter auf der Dienststelle abgeholt. Diese ist sichtlich begeistert vom Verhalten ihres Zöglings. Gegen den Jugendlichen wurden Strafv...
Betrunkene demolieren Außenspiegel an Pkw
Harxheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Betrunkene demolieren Außenspiegel an Pkw

In der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 00.43 Uhr meldete ein 66-jähriger Zeuge, dass er gerade beobachtet habe, wie zwei offensichtlich alkoholisierte Männer mit freiem Oberkörper in der Bahnhofstraße in Harxheim an einem geparkten PKW den Außenspiegel beschädigt haben. Auf Ansprache des Zeugen, kamen die beiden Männer auf ihn zu, so dass er weglief, um eine Schlägerei zu umgehen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 150 Euro. Die Polizei Oppenheim darum, Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 06133/9330 zu melden. Quelle: Polizei Oppenheim
Betrunkener Fahrer flüchtet in Oppenheim nach Unfall zu Fuß vor der Polizei
Oppenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Betrunkener Fahrer flüchtet in Oppenheim nach Unfall zu Fuß vor der Polizei

Am Freitag, dem 10. Vovember, gegen 14:30 Uhr verursachte ein 20-jähriger moldauischer Staatsbürger am Postplatz in Oppenheim einen Verkehrsunfall. Er fuhr mit seinem Pkw in einer Linkskurve gegen mehrere Poller. Fahrer flüchtet zu Fuß Ein Zeuge beobachtete den Unfall und informierte die Polizei als der Unfallverursacher wegfahren wollte. Noch vor dem Eintreffen der Streife flüchtet der 20-jährige zu Fuß vom Unfallort. Er konnte jedoch unweit des Unfallortes angetroffen werden. Noch vor Ort ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,49 Promille. Auf der Dienststelle wurde dem jungen Mann eine Blutprobe entnommen. Er muss mit einem Fahrverbot rechnen.
Betrunken durch Guntersblum gefahren
Guntersblum, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Betrunken durch Guntersblum gefahren

Während der Streifenfahrt fiel den Polizeibeamten am 2. November gegen 22:50 Uhr ein Peugeot in der Alsheimer Straße in Guntersblum, aufgrund seiner zügigen Fahrweise, auf. Der PKW wurde daraufhin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beim Fahrer des PKW, einem 55-jährigen aus Alsheim, wurde hierbei Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,03 Promille. Quelle: Polizei Oppenheim
Betrunken und „ohne Lappen“
Essenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Betrunken und „ohne Lappen“

Am Sonntagmorgen, gegen 6.30 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mainzer nach einem Diskobesuch mit seinem 18-jährigen Beifahrer die Straße "Am Römerberg" in Essenheim. Auf gerader Strecke verlor der 19-jährige die Kontrolle über seinen Mercedes und bog unfreiwillig nach links in die Straße "Im Plauel" ein. Hier prallte der 19-jährige gegen einen am Fahrbahnrand geparkten PKW und schob diesen auf ein weiteres geparktes Fahrzeug. Durch den Aufprall zog sich der 19-jährige eine leichte Verletzung am Unterarm zu. Der 18-jährige blieb unverletzt. Atemalkoholtest mit Ergebnis von 1,43 Promille Sein Fahrzeug war so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem 19-jährigen fest. Er führte freiwillig einen Atemalkoho...
Über ein Promille auf zwei Rädern – Fahrradfahrer schwer verletzt
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Über ein Promille auf zwei Rädern – Fahrradfahrer schwer verletzt

Ein 70-jähriger Radfahrer stürzte In der Klauerstraße In Mainz Hechtsheim schwer, sodass er mehrere Knochenbrüche und eine Kopfplatzwunde erlitt. Der Mann war mit seinem Rad die Klauerstraße bergab in Richtung Ortskern unterwegs, als es zum Sturz kam. Nach der notärztlichen Versorgungf Blutprobe entnommen Bei der Unfallaufnahme konnte zudem Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,05 Promille. Dies dürfte auch unfallursächlich gewesen sein. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort durch Rettungsdienst wurde der Mann in die Uniklinik eingeliefert. Hier wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Quelle: Polizei Mainz
Besoffen ohne Führerschein einen Unfall nach dem anderen verursacht
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Besoffen ohne Führerschein einen Unfall nach dem anderen verursacht

Ein Fahrzeugführer kommt im Verlauf der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 23:30 Uhr auf der Johann-Scherer-Straße in Monsheim, in Höhe der Einmündung zur Wasserturmstraße, von der Fahrbahn ab und fährt eine kleine Böschung hinauf. Auf einem Parkplatz vor einem Einfamilienhaus fährt er zunächst ein Privatparkplatzschild um, stößt dann gegen ein parkendes Fahrzeug und fährt danach vier Mülltonnen um. Der polnische Fahrer setzte seine Fahrt ungehindert fort und streifte ein weiteres geparktes Fahrzeug in der Wasserturmstraße. Er fährt und crasht weiter und weiter Die Fahrt beendete der Fahrer jedoch auch diesmal nicht. Erst erneute Kollisionen mit einer Straßenlaterne, einem Gartenzaun und einem Stromkasten beendeten die Fahrt. Die Polizei stellte bei dem 41-jährigen Fahrer eine Atema...
Bei diesem LKW war nicht nur die Ladefläche voll!
Alzey, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bei diesem LKW war nicht nur die Ladefläche voll!

Einen orientierungslos umherlaufenden Lkw-Fahrer meldeten am Sonntagabend Angestellte einer Tankstelle in Alzey der Polizei. Vor Ort schilderte der 56-Jährige Brummifahrer, dass er in einem Krankenhaus gewesen sei, nicht wisse wie er dahin gekommen war und wo sich nun sein Lkw befindet. Schnell konnten die Beamten aus Gau-Bickelheim ermitteln, dass der Mann sich bereits am Mittag nach übermäßigem Alkoholgenuss mit einem Krankenwagen von einem Parkplatz an der A61 in die Klinik nach Alzey bringen ließ. LKW wurde gefunden Der polnische Sattelzug stand dann auch tatsächlich verlassen auf dem Parkplatz hinter der Anschlussstelle Bornheim. An eine Weiterfahrt war allerdings noch lange nicht zu denken. Der 56-Jährige hatte noch immer knapp 2 Promille. Seinen Rausch durfte er in seinem Lkw ...
Deutlich zu viel getankt – nein, nicht das Auto!
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Deutlich zu viel getankt – nein, nicht das Auto!

In der Weserstraße wurde am 15. Oktober um 1:00 Uhr nachts ein Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug gemeldet, dessen Fahrer sich an einer Lichtzeichenanlage – im Volksmund als Ampel bekannt – bereits übergeben hätte. Das Fahrzeug konnte von der Polizei ausfindig gemacht und kontrolliert werden. Der Fahrer (29 Jahre alt) war alkoholisiert und erreichte bei einem vor Ort durchgeführten Atemalkoholkonzentrationstest einen Wert von 1,31 Promille. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und auf der Dienststelle wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Noch einer fährt Schlangenlinien Ähnliches geschah auch am 16. Oktober um 5:46 Uhr. Auch hier meldete ein Zeuge ein Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug auf der A643, das von der Anschlussste...
Betrunkener Fahrer schlief bei laufendem Motor
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Betrunkener Fahrer schlief bei laufendem Motor

Am Freitagmorgen um 2:30 Uhr stellten Polizeibeamte während des Nachtdienstes ein haltendes Fahrzeug auf dem Dr.-Martin-Luther-King-Weg fest werden. Die Beamten fuhren auf gleicher Höhe zum haltenden Fahrzeug und machten mittels Blaulicht auf sich aufmerksam. Schlief bei laufendem Motor Jedoch zeigte der Fahrer keine Reaktion, da er augenscheinlich schlief obwohl der Motor noch lief. Die Beamten klopften an die Fensterscheibe und machten mit lauter Ansprache auf sich aufmerksam. Der 51-jährige Mann wirkte auf die Frage, ob er etwas getrunken hätte, schläfrig und unentschlossen. Auf Nachfrage eines freiwilligen Atemalkoholtest willigte der Autofahrer ein und erreichte einen Wert von 1,58 Promille. Das Fahrzeug wurde auf den nahe gelegenen Parkplatz verbracht, der Fahrzeugschlüssel ...

Pin It on Pinterest