Mainz. Der Restaurantführer „Rhein-Main geht aus!“ wird Jahr für Jahr mit Spannung erwartet. Bereits zum 15 Mal waren die Restauranttester im gesamten Rhein-Main-Gebiet unterwegs. Das Ergebnis sorgt für große Freude im Atrium Hotel Mainz. Erst im April diesen Jahres gestartet, landete das Restaurant GenussWerkstatt auf Anhieb auf Platz 1 in Mainz-Wiesbaden. Mehr noch, denn unter den Restaurants im gesamten Rhein-Main-Gebiet vergaben die Tester Platz 2 für die neue GenussWerkstatt. Küchenchef ist Carl Grünewald, Restaurantleiter und Sommelier ist Oliver Habig. 

Das unabhängige Testerteam von „Rhein-Main geht aus!“ wählte auch diesmal wieder nach strengen Kriterien aus. Alle Restaurants wurden geheim und anonym getestet. Sämtliche Rechnungen haben die Tester selbst bezahlt. Die „feine Aromenküche“ der GenussWerkstatt begeisterte die Tester und wird auch von den Gästen immer wieder gelobt. 

Über die GenussWerkstatt

Im Zeichen der Rückbesinnung auf das, was wirklich zählt, steht das  Konzept des Restaurants GenussWerkstatt im Atrium Hotel Mainz, das ganz bewusst aufs à la carte Geschäft verzichtet. Serviert wird ein einheitliches Menu-Erlebnis mit bis zu 10 Genuss-Abfolgen. Geöffnet ist von Donnerstag bis Samstag. 

Das Restaurant „GenussWerkstatt“ ergänzt das gastronomische Angebot des Hotels und lädt mit immer neuen, kreativen Speisefolgen zum ungezwungenen Genießen ein. „Unser Ziel ist es, die besten Produkte, die die Region, die Natur und das Land uns bieten, in geschmacklich und optisch überzeugende Gerichte umzusetzen. Frische und Qualität stehen dabei an oberster Stelle. Mit klassischem Handwerk und innovativen Ideen schaffen wir ungewöhnliche Kombinationen, die neugierig auf mehr machen“, so Küchenchef Carl Grünewald.