Donnerstag, Oktober 29

Schlagwort: gastronomie

Die neue GenussWerkstatt im Atrium Hotel Mainz macht das Rennen
Ausgeh-Tipps, Mainz

Die neue GenussWerkstatt im Atrium Hotel Mainz macht das Rennen

Mainz. Der Restaurantführer „Rhein-Main geht aus!“ wird Jahr für Jahr mit Spannung erwartet. Bereits zum 15 Mal waren die Restauranttester im gesamten Rhein-Main-Gebiet unterwegs. Das Ergebnis sorgt für große Freude im Atrium Hotel Mainz. Erst im April diesen Jahres gestartet, landete das Restaurant GenussWerkstatt auf Anhieb auf Platz 1 in Mainz-Wiesbaden. Mehr noch, denn unter den Restaurants im gesamten Rhein-Main-Gebiet vergaben die Tester Platz 2 für die neue GenussWerkstatt. Küchenchef ist Carl Grünewald, Restaurantleiter und Sommelier ist Oliver Habig.  Das unabhängige Testerteam von „Rhein-Main geht aus!“ wählte auch diesmal wieder nach strengen Kriterien aus. Alle Restaurants wurden geheim und anonym getestet. Sämtliche Rechnungen haben die Tester selbst bezahlt. Die „fei...
„Laurenz“ das neue Domizil für Weinliebhaber in der Mainzer Neustadt
Leitartikel, Mainz, Rheinhessen kulinarisch

„Laurenz“ das neue Domizil für Weinliebhaber in der Mainzer Neustadt

Das hat der Gastroszene in der Mainzer Neustadt bisher gefehlt: Mit dem „Laurenz“, das am 3. Januar eröffnet wird, finden nun endlich auch Weinliebhaber in dem quirligen Viertel ein neues Zuhause. In den ehemaligen Räumlichkeiten des Restaurants „Von-Dü“ ist eine Weinbar entstanden, die mit edlen Tropfen, einer kleinen, aber feinen Speisekarte und dem handgemachten schicken Vintageambiente bei Gästen punkten will. Drei stadtbekannte Gastronomen Nicht nur Kennern der Mainzer Gastronomiewelt dürften die drei Betreiber keine ganz Unbekannten sein. Christoph Rombach ist ehemaliger Geschäftsführer der „Oma Else“ in der Mainzer Altstadt. Andreas Schnura zeichnete als Betreiber für den „Hafengarten“, den inzwischen schon fast legendären Kulturbiergarten im Mainzer Zollhafen, verantwortlich....
Niersteins clevere Klappkarten
Leitartikel, Nierstein

Niersteins clevere Klappkarten

Der Niersteiner Verkehrsverein hat eine tolle Idee umgesetzt und auch im Jahr 2013 wieder aufgelegt. Die cleveren Klappkarten können nicht nur Touristen locker in die Tasche stecken. Es gibt zwei Stück, dieser Karten im Visitenkarten-Format: "Essen in Nierstein" und "Übernachten in Nierstein", die in brandneuer 2013er-Version erschienen sind. Die Klappkärtchen bieten einen vollständigen Überblick über die Angebote der Niersteiner Gastronomen beziehungsweise Hotels und Pensionen. Sie eignen sich hervorragend für die schnelle Recherche, aber genauso gut zum Mitnehmen für spontane Besuche. Klappkarten liegen aus Die Klappkarten liegen in Nierstein in vielen Geschäften, Mitgliedsbetrieben des Verkehrsvereins und bei der Gemeindeverwaltung aus und können gratis mitgenommen werden. Wenn Si...

Pin It on Pinterest