Freitag, April 16

Schlagwort: Verkehr

Aschermittwoch Heringsessen der Liste Selzen
Termine, Ausgeh-Tipps, Politik & Gesellschaft, Selzen

Aschermittwoch Heringsessen der Liste Selzen

Die Liste Selzen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zum Heringsessen ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 26. Februar um 19:00 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde Selzen, Kaiserstraße 17, statt. Als Gastredner zum Thema „Infrastruktur und Verkehr in unserer Region“ konnten wir den Planer Herrn Dr. Jamill Sabbagh von der für unsere Region verantwortlichen Planungsgemeinschaft Rheinhessen Nahe gewinnen. Die Planungsgemeinschaft ist eine Landesbehörde und für das Aufstellen und Fortschreiben der Raumordnungspläne zuständig. Sie hat daher einen großen Einfluss auf die strukturelle Entwicklung unserer Region. Nach dem Vortag mit Diskussion gibt es dann eingelegte Heringe mit Pellkartoffeln und den entsprechenden rheinhessischen Getränken.
Kurzes Hupen endet in Schlägerei
Bodenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Kurzes Hupen endet in Schlägerei

Am Freitag, 23. Februar, möchte ein 42 jähriger Mann aus Lörzweiler um kurz nach 12 Uhr mit seinem Pkw auf den Parkplatz eines Marktes Am Kümmerling auffahren. Er kann jedoch dann nicht weiterfahren, da ein 35 jährige Mainzer mit seiner Frau und einem Kinderwagen mittig auf der Durchfahrt steht um einem anderen Pkw das Einparken zu ermöglichen. Es begann mit lautstarker Diskussion Nachdem der 42 jährige kurz hupte kam es zunächst zu einer lautstarken Diskussion über den Grund des Hupens. Das der 42 jährige ein Foto vom 35 jährigen und seiner Familie machen wollte, um ihn unter anderem wegen Beleidigung anzuzeigen, gefiel diesem gar nicht und es kam zur Schlägerei. Beide Männer verletzten sich nur leicht und möchten im Anschluss selbst einen Arzt aufsuchen. Nun müssen sich beide Be...
Lewentz: Weniger schwere Unfälle durch zu schnelles Fahren
Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Lewentz: Weniger schwere Unfälle durch zu schnelles Fahren

Die Zahl der Todesopfer im Straßenverkehr hat sich 2017 in Rheinland-Pfalz nach einem historischen Tiefststand im Vorjahr (161) auf 177 erhöht. Insbesondere ein Anstieg tödlich verlaufener Unfälle mit Motorradfahrern hat einen Anteil an der gestiegenen Zahl der Verkehrsopfer. „Die Erhöhung der Verkehrssicherheit bleibt ein zentrales Ziel der Landesregierung und muss auch immer wieder allen Verkehrsteilnehmern nachdrücklich ins Bewusstsein gerufen werden. In der längerfristigen Betrachtung zeigt sich, dass Rheinland-Pfalz mit zielgerichteter Verkehrsüberwachung und auf Risikogruppen ausgerichteter Prävention in der Verkehrssicherheitsstrategie die richtigen Schwerpunkte setzt“, sagte Innenminister Roger Lewentz bei der Vorlage der Verkehrsunfallbilanz 2017. 177 Todesopfer Mit 177 lieg...
Verkehrsunfallprävention: LKA Rheinland-Pfalz zeichnet bewährte Kraftfahrer aus
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Verkehrsunfallprävention: LKA Rheinland-Pfalz zeichnet bewährte Kraftfahrer aus

Lassen Sie sich auszeichnen! Sie sind ein erfahrener Fahrer und fahren seit vielen Jahren unfallfrei? Sie haben keine Eintragung im Fahreignungsregister beim Kraftfahrt-Bundesamt? Dann lassen Sie sich dafür auszeichnen und seien Sie ein Vorbild für andere Verkehrsteilnehmer! Seit 1952 zeichnet die Deutsche Verkehrswacht bewährte Kraftfahrer als Anerkennung für vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr aus. Eine Auszeichnung können alle Kraftfahrer und Berufskraftfahrer mit mindestens zehnjähriger vorbildlicher Fahrzeit erhalten. Vorgenommen werden diese Auszeichnungen von der Verkehrsunfallprävention des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz in Verbindung mit der Verkehrswacht Mainz. Dort erhalten interessierte Kraftfahrer weitere Informationen und die erforderlichen Unterlagen. Die Ausz...
EIGENTLICH lernt man sowas in der Fahrschule
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel

EIGENTLICH lernt man sowas in der Fahrschule

Kreuzungen und Einmündungen sind frei zu halten Am Dienstag, dem 21. März, wurde von 16:15 bis 17:00 Uhr im Berufsverkehr an den Hauptverkehrsstraßen in Mainz Verkehrsüberwachungsmaßnahmen getroffen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass es im Bereich Umbach/Große Bleiche/Gärtnergasse zu einem erheblichen Rückstau kam. Eine mögliche Ursache hierfür war, dass Verkehrsteilnehmer in den Kreuzungsbereich einfuhren, obwohl augenscheinlich erkennbar war, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war. Hierdurch wurde der Kreuzungsbereich verstellt. Sobald die Kreuzung wieder befahrbar war, wiederholte sich der beschriebene Ablauf. Ähnliches ließ sich an den Kreuzungen Freiligrathstraße/An der Goldgrube, Geschwister-Scholl-Straße/Pariser Straße auswärts wie einwärts, An der Goldgrube/Neumannstr...
Ende der Brummi-Sperre: Schiersteiner Brücke ab Samstag wieder für Lkw frei
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Ende der Brummi-Sperre: Schiersteiner Brücke ab Samstag wieder für Lkw frei

"Am Samstag, 7. November, wird voraussichtlich im Laufe des frühen Nachmittags die Schiersteiner Brücke wieder für Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 3,5 Tonnen freigegeben." Das hat Infrastrukturminister Roger Lewentz heute in Mainz mitgeteilt. Damit kann die Brücke früher als ursprünglich geplant auch wieder von Lkw befahren werden. Ausgenommen ist weiterhin der genehmigungspflichtige Schwerverkehr (Gesamtgewicht größer 40 Tonnen). 80 Hilfsstützen tragen die Last der Schiersteiner Brücke Seit April wurden rund 80 Hilfsstützen in einem Abstand von vier Metern unter der Brücke errichtet. Hierbei handelt es sich um Stahlstützen, die die Last aus dem Lkw-Verkehr aufnehmen. Diese Arbeiten konnten früher als erwartet abgeschlossen werden. Der Minister dankte den Mitarbeitern des La...
Das tödliche „Nur mal eben …“
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Das tödliche „Nur mal eben …“

Nur mal kurz auf´s Handy geschaut hatte ein 67-jähriger Autofahrer im November vergangenen Jahres auf der A61 in der Nähe von Bad Kreuznach. Den Tag wird er wohl nie vergessen, denn es war der Tag, an dem seine Lebensgefährtin neben ihm starb, weil er einen Augenblick abgelenkt war und in einen Lkw hineinraste. 1 Sekunde Ablenkung - 14 Meter im Blindflug Dieser und ähnliche Verkehrsunfälle ereignen sich immer öfter, allein 2014 auf rheinhessischen Autobahnen 181 mal. "1 Sekunde Ablenkung - 14 Meter im Blindflug", unter diesem Motto steht deshalb eine neue Verkehrspräventionsveranstaltung der Polizei Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). Die Aktion ist Teil der Kampagne ...
Damit hat keiner gerechnet: Die Rheinbrücke in Nierstein kommt und das sogar noch dieses Jahr!
Leitartikel, Nierstein, Politik & Gesellschaft

Damit hat keiner gerechnet: Die Rheinbrücke in Nierstein kommt und das sogar noch dieses Jahr!

Sensation! Das seit der Sperrung der Schiersteiner Brücke grassierende Verkehrschaos hat scheinbar Bewegung ist ein Projekt gebracht, dass seit mehr als zehn Jahren in der Versenkung verschwunden ist: Eine Brücke über den Rhein bei Nierstein. Allerdings wird hier kein festes Bauwerk gebaut, wie einst von Niersteins Bürgermeister Thomas Günther als Maut-Brücke angedacht. Cleverer, flexibler und billiger Die jetzt geplante Lösung ist cleverer, flexibler und vor allem viel billiger. Hans-Heinz-Horst Traficzek vom Verkehrsministerium Rheinland-Pfalz in Mainz erläutert in einem Pressegespräch: „Die Lösung schwamm sozusagen Jahrzehnte lang direkt in Nierstein vor unserer Nase. Ich rede von der Ponton-Brücke, die die Bundeswehr bis in die 1990er Jahre noch in Nierstein und gegenüber auf dem...
Schiersteiner Brücke voll gesperrt – Chaos pur auf den Straßen
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Schiersteiner Brücke voll gesperrt – Chaos pur auf den Straßen

Ein am 10. Februar gegen 22:00 Uhr festgestellter Schaden am Brückenbauwerk der Schiersteiner Brücke, machte eine sofortige und vollständige Sperrung der Brücke aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich. Schiersteiner Brücke vielleicht längerfristig gesperrt Das Bauwerk musste aus Richtung Wiesbaden und aus Richtung Mainz für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt werden. Die Dauer der Sperrung kann derzeit noch nicht benannt werden. Massive Verkehrsstörungen Es muss mit erheblichen Verkehrsstörungen im Großraum Mainz und Wiesbaden gerechnet werden. Auf Mainzer Seite erfolgt die Sperrung der A 643 in Richtung Wiesbaden ab dem Autobahndreieck Mainz. Die Anschlussstelle Mainz-Gonsenheim ist in Richtung Wiesbaden gesperrt. Am Mombacher Kreisel ist die Auffahrt zur Brücke in Richtung B...
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Metallteil beschädigt sieben Fahrzeuge und Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt

Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei auf der Saarstraße Fahrtrichtung stadtauswärts an der Gabelung Fahrtrichtung Finthen/A60 ein größeres Metallteil auf der Fahrbahn gemeldet. Das Metallteil wurde nach bisherigen Aussagen von Geschädigten von insgesamt sieben PKW überfahren, an sechs davon entstand Sachschaden. Mal platte Reifen, mal Beschädigungen am Auspuff aber auch Motorschäden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Stützhilfe eines Anhängers Bei dem Metallteil handelt es sich vermutlich um eine Stützhilfe, auf die LKW- oder Wohnanhänger gestellt (aufgebockt) werden. Zeugen des Vorfalles, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sowie eventuell weitere Geschädigte, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2,...

Pin It on Pinterest