Dienstag, Januar 12

Schlagwort: THW

Erweiterung des Fuhrparks beim THW in Wörrstadt
Allgemein, Aus den Vereinen, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort, VG Rhein-Selz, Wörrstadt

Erweiterung des Fuhrparks beim THW in Wörrstadt

„Fachgruppe Trinkwasserversorgung erhält neuen LKW“ Wörrstadt – Mitte November erhielt der THW Ortsverband aus Wörrstadt, von der zuständigen Regionalstelle in Bad Kreuznach, die Nachricht über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Ein weiteres Fahrzeug kann in Wörrstadt in den Dienst gestellt werden. So machten sich am 24.11. zwei ehrenamtliche Helfer auf den Weg zum Deutschlandhauptsitz des Fahrzeug-Aufbau-Herstellers Empl nach Zahna-Elster. Abzuholen war ein LKW des Herstellers Mercedes-Benz, ausgestattet mit einer Ladebordwand von 2 Tonnen Hubkraft. Er wird künftig seinen Dienst in der Fachgruppe „Trinkwasserversorgung“ verrichten und langfristig den in die Jahre gekommen Mannschaftslastwagen aus dem Jahre 1990 ersetzen. Gleichzeitig ist damit auch das Transportproblem der Trinkw...
Zahlreiche Unwettereinsätze in Nierstein, Schwabsburg, Mommenheim und Lörzweiler
Leitartikel, Lörzweiler, Mommenheim, Nierstein, Polizei und Rettungsdienst, Schwabsburg

Zahlreiche Unwettereinsätze in Nierstein, Schwabsburg, Mommenheim und Lörzweiler

Nierstein, Schwabsburg, Mommenheim, Lörzweiler: Durch das Unwetter kommt es am Sonntag, 23. September, in der Zeit zwischen 16:40 Uhr bis 20:00 Uhr, zu einer Vielzahl von Notrufen im Dienstgebiet der PI Oppenheim. Es werden mehrere auf die Fahrbahn gestürzte Bäume und vollgelaufene Unterführungen, sowie viele durch Astbruch oder herabfallende Ziegel beschädigte PKW gemeldet. Insgesamt kommt es zu ca. 25 gemeldeten Naturereignissen im Dienstgebiet (der Großteil davon beschädigte PKW). Nach bisherigem Kenntnisstand kam es zu keinen Verletzten. In der Rheinstraße in Mommenheim stürzt ein Giebel auf das Dach des Nachbarn, wodurch dieses zum Teil einstürzt und das Haus massiv beschädigt wird. Es besteht akute Einsturzgefahr, sodass von der Feuerwehr das Technische Hilfswerk hinzugezogen ...
THW Wörrstadt lädt ein zum Tag der offenen Tür
Allgemein, Aus den Vereinen, Termine, Wir-in-Rheinhessen, Wörrstadt

THW Wörrstadt lädt ein zum Tag der offenen Tür

Wörrstadt – Am Samstag den 11.07. (ab 15.00 Uhr) und Sonntag den 12.07.2015 (ab11.00 Uhr) lädt der THW Ortsverband in die Ober-Saulheimer Str. 7 nach Wörrstadt ein. Ein reichhaltiges Programm erwartet die Besucher. Samstagabend wird die Band „Mr. S and the lotions“ für ordentlich gute Stimmung sorgen. Sonntag werden dann bereits ab 11 Uhr die Tore geöffnet. Beginnen wird es mit einem zünftigen Frühschoppen, wie es in Rheinhessen üblich ist. Musikalisch wird dies von den Musikfreunden aus Zornheim begleitet werden. Jeder Besucher kann sich hier gerne über die Technik im THW Ortsverband Wörrstadt informieren. Highlight der Fahrzeug- und Technikausstellung wird, wie auch vor zwei Jahren, die Trinkwasseraufbereitungsanlage sein. Diese kann im Einsatzfall bis zu 15.000  Liter Trinkwasser produ...
Schweres Erdbeben in Mittelhessen sucht die Region um Oppenheim heim
Aus den Vereinen, Dexheim, Leitartikel, Oppenheim, Wörrstadt

Schweres Erdbeben in Mittelhessen sucht die Region um Oppenheim heim

Nur zusammen sind wir stark! Hoch komplexe Einsätze, Großschadenslagen und Katastrophenfälle können nicht von einer einzigen Hilfsorganisation im Alleingang bewältigt werden. Stattdessen bündelt man das Personal und die Kompetenzen der verschiedenen Fachrettungsdienste und setzt diese mit ihren besonderen Fähigkeiten und auch deren spezieller Ausrüstung zusammen ein. THW und DLRG üben gemeinsam Szenario "Erdbeben" Genau dieses Zusammenspiel übten das Technische Hilfswerk (THW) Wörrstadt und die DLRG Oppenheim in einer gemeinsamen Nachtübung von Freitag auf Samstag. Das Einsatzstichwort lautete "schweres Erdbeben in Mittelhessen". Es wurden zwei Szenarien abgearbeitet. Am Rhein bei Oppenheim lautete die Lage, dass das Strandbad nach dem Erdbeben von der Landseite aus nicht mehr erreic...
Wörrstädter THW-Helfer als Ausbilder in Tunesien
Lesenswertes, Rheinhessen vor Ort, Wir-in-Rheinhessen

Wörrstädter THW-Helfer als Ausbilder in Tunesien

Tozeur (Tunesien)/Wörrstadt – Ob am Kran oder mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS): THW-Expertinnen und -Experten bildeten im Mai erneut Ehrenamtliche der tunesischen Katastrophenschutzorganisation ONPC (Office Nationale de la Protection Civile) aus. 48 Einsatzkräfte schulte das THW in einem Fachlehrgang. Dort lernten sie Personen aus Fahrzeugen zu retten und Gebäude abzustützen. Außerdem fand eine Schulung für Kranführer statt. Die Ehrenamtlichen aus Tozeur und Gafsa (Tunesien), darunter rund die Hälfte weibliche Teilnehmerinnen, lernten im örtlichen Palmenforschungszentrum neue Grundlagen zum Katastrophenschutz kennen. Die neun THW-Ausbildungskräfte, darunter auch ein Mitglieder des Technischen Hilfswerks aus Wörrstadt, zeigten sich dabei zufrieden mit ihren tunesischen Kolleginnen und Kol...
Landeswettkampf und THW Jugendlager in Worms
Leitartikel, Rheinhessen vor Ort, Wir-in-Rheinhessen

Landeswettkampf und THW Jugendlager in Worms

Wörrstädter THW-Jugend erreicht einen guten Platz im Leistungswettkampf Worms/Wörrstadt – Das Landesjugendlager der THW-Jugend Rheinland-Pfalz fand am Wochenende in der Nibelungenstadt Worms statt. Aus ganz Rheinland-Pfalz und einem Teil des Saarlandes kamen die Jugendgruppen an den Rhein. Insgesamt nahmen Teilnehmer aus mehr als 30 THW Ortsverbänden teil. Am Donnerstagmittag hieß es für alle Teilnehmer erst einmal die Zelte aufbauen und wohnlich einrichten. Am Nachmittag konnte sich da jeder seine Zeit einteilen. Nach dem Abendessen wurde dann das Landesjugendlager durch den Landejugendleiter offiziell eröffnet.  Freitags konnte jede Jugendgruppe etwas in der Umgebung unternehmen. Einige versuchten sich an der Stadtrallye in Worms, andere fuhren in das Technikmuseum nach Sinsheim. Die ...
THW-Auslandskräfte trainieren den Ernstfall
Allgemein, Aus den Vereinen, Nieder-Olm, Rheinhessen vor Ort, Wörrstadt

THW-Auslandskräfte trainieren den Ernstfall

Wesel/Wörrstadt – Ein Erdbeben der Stärke 7,8, die Städte Wesel, Bocholt und Weeze stark beschädigt und mehrere tausend Opfer befürchtet – so lautete das Übungsszenario des rund 60-köpfigen Teams der Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) des THW. Im Rahmen einer großangelegten 72-Stunden-Übung trainierten die Ehrenamtlichen bis vergangenen Samstag die Ortung und Rettung von verschütteten Personen. Mit moderner Technik sowie fünf Rettungshunden unterstützten die Einsatzkräfte aus den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Saarland und Nordrhein-Westfalen die örtlichen Behörden bei der Suche nach Überlebenden im vermeintlichen Katastrophengebiet am Niederrhein. Dabei wurde die ganze Bandbreite der zur Verfügung stehenden Ortungs- und Rettungstechnik eingesetzt. Nachdem die Rettungshunde ...
Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen
Allgemein, Aus den Vereinen, Nachrichten aus der Geschäftswelt, Wir-in-Rheinhessen, Wörrstadt

Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen

Bad Kreuznach/Wörrstadt – In Bad Kreuznach fand die Zentrale Abschlussprüfung der Grundausbildung für den gesamten Geschäftsführerbereich des Technischen Hilfswerks statt. Neben Johannes Schreiber, Jan-Philipp Fürst, Steffen Assenmacher und Yven Weber aus Wörrstadt haben 21 weitere Helfer aus den THW Ortsverbänden Alzey, Bingen, Frankenthal, Idar-Oberstein, Kaiserslautern, Ludwigshafen, Mainz und Bad Kreuznach an dieser Prüfung mit Erfolg teilgenommen. Nach dem Eintritt in das THW muss jedes ehrenamtliche Mitglied zunächst die Grundausbildung durchlaufen. Zu den Grundausbildungsthemen gehören Grundlagen der Arbeitssicherheit, Arbeiten mit Leinen, Spanngurten, Drahtseilen, Ketten und Rundschlingen. Ausgebildet wird auch der Umgang mit Leitern, Ausleuchten von Einsatzstellen, Holz-, Gestein...
Nachwuchsmangel zwingt zur Umstrukturierung der Grundausbildung im THW
Aus den Vereinen, Leitartikel, Nieder-Olm, Wörrstadt

Nachwuchsmangel zwingt zur Umstrukturierung der Grundausbildung im THW

Wörrstadt – Reges Treiben herrscht auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks auf der Ober-Saulheimer-Straße in Wörrstadt. In mehreren Stationen versuchen sich die ca. 15 anwesenden neuen Mitglieder des THW an Gerätschaften um Gegenstände anzuheben oder fortzubewegen. Der Schein trügt allerdings. Denn früher waren diese Anwärter alle Mitglieder eines Ortsverbandes. Jetzt kommen sogar Helferanwärter aus Idar-Oberstein um in mehreren Ortsverbänden eines Geschäftsführerbereiches die Einsatzbefähigung zu erwerben. Insgesamt gibt es in Rheinland-Pfalz vier Geschäftsführerbereiche. Jedem Geschäftsführerbereich sind zehn THW Ortsverbände angegliedert. Der Ortsverband Wörrstadt gehört zu dem Bereich Bad Kreuznach, der sich von Idar-Oberstein nach Mainz und von Simmern bis nach Frankenthal erst...
Neujahrsempfang der Wörrstädter Hilfsorganisationen
Leitartikel, Wörrstadt

Neujahrsempfang der Wörrstädter Hilfsorganisationen

Wörrstadt – Es ist schon eine lange Tradition, der Neujahrsempfang der Wörrstädter Hilfsorganisationen. Auch dieses Jahr folgten viele Ehrenamtliche Helfer von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und dem Deutschen Roten Kreuz der Einladung in das Feuerwehrgerätehaus nach Wörrstadt. Der Wehrführer des Wörrstädter Wehr nahm dies zum Anlass einmal Rückschau auf das vergangene Jahr zu nehmen. Viele Einsätze wurden wieder im letzten Jahr geleistet. Einige wenige werden sicherlich länger in Erinnerung bleiben. So zum Beispiel auch der Brand in einem Wallertheimer Aussiedlerhof. Bürgermeister Markus Conrad nannte gerade diesen Einsatz als Beispiel wie gut die Zusammenarbeit der einzelnen Organisationen ist. Zu einem Rückblick gehört aber auch ein Ausblick. Die Feuerwehr und das THW werden dieses Ja...

Pin It on Pinterest