Freitag, Juli 10

Schlagwort: Scherz

Gruselclowns – Übler Scherz und zwar in jeder Hinsicht!
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel

Gruselclowns – Übler Scherz und zwar in jeder Hinsicht!

Die Polizei weist daraufhin, dass aufgrund momentan kursierender Gerüchte über "Gruselclowns", insbesondere im Internet, verschiedene Anfragen an die Polizei gestellt wurden. Im Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Mainz betrifft das den Bereich Alzey und Kirchheimbolanden. Ein Unbekannter hat zum Beispiel die Behauptung ins Netz gestellt, in Alzey sei solch ein Clown gesehen worden und rät, bei Dunkelheit zu Hause zu bleiben. Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich des Verfassers aufgenommen und ermittelt wegen Vortäuschens einer Straftat. Die Unsitte der Gruselclowns stammt aus Amerika und wurde im Internet verbreitet. Inzwischen hat sie vielerorts für Unruhe und Verunsicherung gesorgt. Falsche Behauptungen sollten die Angst nicht zusätzlich anschüren. Sollten reale Fä...
Krankhaft gefährlicher Scherz in Stadecken-Elsheim
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Stadecken-Elsheim

Krankhaft gefährlicher Scherz in Stadecken-Elsheim

Offenbar wollte sich ein bisher Unbekannter einen äußerst üblen Scherz erlauben, den man allerdings nicht mehr als Scherz bezeichnen kann, sondern eine glasklare Straßenverkehrsgefährdung darstellen muss. Der Unbekannte hatte vermutlich in der Nacht zum Dienstag auf dem Fußgängerüberweg in der Bovoloner Allee mehrere Spax-Schrauben mit der Spitze nach oben zwischen die dortigen Pflastersteine gesteckt (siehe Foto Polizei). Gefährdung von Autos und Fußgängern Ein aufmerksamer Fußgänger hatte am Dienstagmorgen die Schrauben entdeckt, nachdem er über eine gestolpert war. Teilweise waren die 5 Zentimeter langen Schrauben bereits verbogen, so dass die Polizei davon ausgeht, dass bereits mehrere Autofahrer über die Schrauben gefahren waren und auch nicht mehr alle Schrauben am Zebrastre...
Sensation! Fusion der VG Nierstein-Oppenheim und der VG Guntersblum findet nicht statt!
Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Sensation! Fusion der VG Nierstein-Oppenheim und der VG Guntersblum findet nicht statt!

Sensation! Die für 2014 geplante erzwungene Fusion der Verbandsgemeinden Nierstein-Oppenheim und Guntersblum findet nicht statt! Wie Wir-in-Rheinhessen heute von einem hochrangigen Insider der Staatskanzlei, der namentlich nicht näher benannt werden will, erfahren hat, hat der Landtag in einer geheimen Sitzung, die heute außerplanmäßig stattfand, einen ebenso unerwarteten wie wegweisenden Beschluss gefasst. Fusion abgesagt Die ursprünglich geplante zwangsweise Verschmelzung der beiden Verbandsgemeinden zur dann größten Verbandsgemeinde des Landes wird überraschend abgesagt. Damit nicht genug, denn die Pläne des Landes gehen deutlich weiter. Beide Verbandsgemeinden werden komplett aufgelöst, deren zentrale Verwaltungen abgeschafft. Gemeinden in Zukunft souverän Alle Gemeinden sollen...

Pin It on Pinterest