Mittwoch, Januar 20

Schlagwort: Krank

Neue Studie beweist: Fluglärm in der Nacht macht krank
Fluglärm, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Neue Studie beweist: Fluglärm in der Nacht macht krank

Eine neue klinische Studie beweist: Nachtfluglärm kann Gefäßschäden verursachen. Mainzer Wissenschaftler publizieren Forschungsergebnisse der Fluglärmstudie im „European Heart Journal“. Hier die Pressemeldung. Eine neue Studie der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz belegt: Fluglärm kann bei gesunden Menschen zu Gefäßfunktionsstörungen, erhöhtem Stresshormonspiegel und zu einer verminderten Schlafqualität mit drastischen Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System führen. Die im European Heart Journal veröffentlichte Studie wird heute an der Universitätsmedizin vorgestellt. Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall durch Fluglärm „Wir wissen, dass Fluglärm Bluthochdruck, Herzinfarkte und auch Schlaganfälle auslösen kann. Die genauen Mechanismen, ...
Fluglärm, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Fluglärm: Kommunalpolitiker der Region fordern Entlastung

Fluglärm wird immer mehr ein politisches Thema: Seit der Inbetriebnahme der neuen Landebahn auf dem Flughafen Rhein-Main ist es über weiten Teilen der Region indiskutabel lauter geworden. Dabei wird nicht nur tiefer geflogen, es werden auch bedeutend größere Gebiete überflogen. Deshalb sind viele Menschen in der gesamten Rhein-Main-Region weitaus stärker von Fluglärm betroffen als vorher. Zahlreiche Kommunalpolitiker  fordern Entlastung von Fluglärm Kommunalpolitiker der Region - Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller, Wiesbaden, Bürgermeister Arno Goßmann, Wiesbaden, Bürgermeister Thomas Horn, Kelkheim, Bürgermeisterin Eva Söllner, Liederbach, Bürgermeister Norbert Altenkamp, Bad Soden, Bürgermeister Wilhelm Speckhardt, Eschborn, Bürgermeister Paul Weimann, Oestrich-Winkel, Bürgermeist...
Fluglärm, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Fluglärm-Großdemo: Samstag, 04.Feb.2012 – 12 Uhr

  Liebe Rheinhessinen und Rheinhessen, liebe  Nachtruhe-Freunde ! *   Die  Montagsdemo vorhin war wieder sehr gut besucht, das Combo-Trommeln ging ins Blut, die Stimmung war super! *   Hochheim unterstreicht unseren Protest gegen den Fluglärm mit dem Musik-Video „Losst uns, losst uns, losst uns die Nacht in Ruh . . . .“ : http://www.allgemeine-zeitung.de/region/mainz/hochheim/11604878_1.htm *   In Frankfurt Sachsenhausen gehen 500 Grundschüler gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrern auf die Strasse: http://www.fnp.de/nnp/region/hessen/grundschueler-demonstrieren-gegen-flugl-rm_rmn01.c.9549206.de.html *   Und Mainz 05 ist auch vorne mit dabei: http://www.fluglaerm-mainz-oberstadt.de/detail/article/fluchlaermin-der-coface-arena.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=2&cHash=dc1182685e...
Fluglärm, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort, Termine

Nächste Fluglärm-Demo: Montag – 23. JAN 2012 – 18 Uhr

Liebe Rheinhessinen, liebe Rheinhessen, wir waren so viele wie noch nie am diesem Montag (16.Jan.). Super! Nach dem Gespräch mit Hessens MP am Mittwoch (18.Jan.) ist uns allen noch einmal klarer geworden: WIR VERSTÄRKEN UNSEREN PROTEST GEGEN FLUGLÄRM - solidarisch mit allen Nachtruhe-Freunden. Die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V. ruft zur nächsten Demo auf. Montag, den 23. Januar 2012 um 18 Uhr am Frankfurter Flughafen Terminal 1B (Abflug), sowie an den folgenden Montagen. Und schon jetzt in den Kalender eintragen: Großdemo gegen die Fraport und den Fluglärm am Samstag, dem 4. Februar 2012 um 12 Uhr am Frankfurter Flughafen http://www.fluglaerm-rheinhessen.de/fileadmin/user_upload/fluglaerm/20120115_Fluglaerm_Newsletter.pdf Liebe Nachtruhe-Freunde und Bürger...
Fluglärm

Fluglärm macht krank – zahlreiche Studien belegen das

„Fluglärm macht krank“ ist sicher ein guter Slogan für Demonstrationen. Das vor allem, weil Fluglärm tatsächlich krank macht! Schon 2010 veröffentliche das Umwelt Bundesamt (UBA) eine ausführliche Pressemeldung, die zahlreiche klinische und empirische Studien auflistet, die diese Aussage zweifelsfrei untermauern. Fluglärm erhöht Risiko für Kreislauferkrankungen Eine repräsentative Umfrage des UBA ergab, dass ein Drittel der Bevölkerung über Fluglärm klagt und fünf Millionen Bürger sich hochgradig belästigt fühlen. Diese Klagen der Bevölkerung sind begründet, wie auch die UBA-Studie „Risikofaktor nächtlicher Fluglärm“ von Prof. Greiser zeigt. Geiser und sein Team werteten die Daten von circa einer Million Menschen aus dem Raum Köln Bonn aus. Gemeinsam hatten alle Personen, dass sie kr...

Pin It on Pinterest