Dienstag, Juni 2

Aus den Vereinen

Nachrichten und Informationen aus den Vereinen.

„Veränderliche Sterne – Lebendige Lichtpunkte“ – Vortrag im Naturhistorischen Museum Mainz
Mainz, Aus den Vereinen, Leitartikel

„Veränderliche Sterne – Lebendige Lichtpunkte“ – Vortrag im Naturhistorischen Museum Mainz

Liebe Freunde der Astronomie, die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz (AAG) möchte Sie herzlich zum Vortrag von Dr. Otmar Nickel am 4. Februar um 15:00 Uhr im Naturhistorischen Museum Mainz einladen. Im Altertum galten die Fixsterne als unveränderlich. Heute kennen wir eine Unzahl von Sternen, die ihre Helligkeit regelmäßig oder auch plötzlich ändern. Die Ursachen sind vielfältig: z.B. Doppelsterne, die sich gegenseitig bedecken, periodisch pulsierende Sterne oder, im Extremfall, explodierende Sterne (Novae und Supernovae). Für Amateurastronomen ergeben sich daher interessante Beobachtungsmöglichkeiten, deren Beobachtungsergebnisse sind in vielen Fällen sogar wissenschaftlich verwertbar. Der Referent ist Physiker und Amateurastronom und gibt einen Überblick über die verschie...
Carneval-Verein Guntersblum e.V. startet in die vierfabbunte Jahreszeit
Guntersblum, Aus den Vereinen, Fastnacht, Leitartikel

Carneval-Verein Guntersblum e.V. startet in die vierfabbunte Jahreszeit

Rückblick Ordensfest Bei unserem Ordensfest wurden am 06.01.2018 in der Narrhalla Dorfgemeinschaftshaus langjährige und verdiente CVG-Mitglieder geehrt. Vom Vertreter der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval (IGMK), Horst Crössmann, wurden Klaus Bechler für seinen langjährigen aktiven Einsatz bzw. ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand ausgezeichnet: Er erhielt den Verdienstorden in Gold. Für langjährige Mitgliedschaft wurden Liane Darmstadt (25 Jahre) und Edmund Eller (50 Jahre) ausgezeichnet. Die Schell erklingt... Der Kampagnenorden 2018 ist dem diesjährigen Motto angepasst: "Die Schell erklingt drum gebt gut acht, beim CVG ist Fassenacht!". Der eigene Ordensentwurf ist angelehnt an die Schelle des Sitzungspräsidenten, mit der er sich Gehör verschafft bzw. für Ruhe währen...
Weinmärchen – Von der betrunkenen Maus bis zum Keller des Erzbischofs

Guntersblum, Aus den Vereinen, Kultur, Leitartikel

Weinmärchen – Von der betrunkenen Maus bis zum Keller des Erzbischofs


Weinmärchen - Von der betrunkenen Maus bis zum Keller des Erzbischofs
 - Der Erzähler Alfred Pointner im Guntersblumer Kulturkeller. In der sonoren Stimme des Erzählers ist Dynamik zu spüren, Spannung baut sich auf. Die Mimik ist verklärt, passend zur Geschichte. Mit seinem Stock scheint er die Dramatik der Szenen zu beschwichtigen. Und mit einem Augenzwinkern fügt Alfred Pointner in seine Märchenerzählungen die Wirklichkeit ein. Das Publikum ist jedesmal begeistert, wenn der bekannte ehemalige Kurator des Wormser Heylshofs wortgewaltig aus tiefstem Herzen vorträgt. Märchen und Wein haben eines gemeinsam: Sie sind sehr alt Märchen und Wein sind beide sehr alt; aus beiden entspringt ein Füllhorn der Kultur - Trauben und Märchen sind beide ein „Lesegut“! Märchen erschließen für Erwachs...
Rabbi Rothschild erzählt aus seinem Leben und singt leider – pardon: Lieder

Guntersblum, Aus den Vereinen, Ausgeh-Tipps, Kultur

Rabbi Rothschild erzählt aus seinem Leben und singt leider – pardon: Lieder


Jüdisch-britischer Humor am Donnerstag, 23.11. im Guntersblumer Kulturkeller: Walter Rothschild ist ein echter Rabbiner, allerdings ein ungewöhnlicher: Er betreut nicht nur verschiedene liberale Gemeinden, er tritt auch als Kabarettist auf, als Sänger einer Jazzband und als TV-Darsteller. Sein Hobby ist die Eisenbahn, promoviert hat er über das Eisenbahnwesen in Palästina. Rabbi Rothschild ist nicht nur ein außerordentlicher jüdischer Gelehrter, sondern ein ebenso begnadeter Geschichtenerzähler, mit britisch-jüdischem Witz, Charme und Biss. Begleitet wird er vom Komponisten und Pianisten Max Doehlemann am (und unter dem) Klavier. Gemeinsam bringen sie ein witziges, nachdenkliches, in jedem Fall kurzweiliges Programm auf die Bühne. Rabbi Rothschilds Vorfahren stammen aus Hannover; s...
Der Karate National-Coach ist Gast-Trainer in Stadecken-Elsheim
Stadecken-Elsheim, Aus den Vereinen, Leitartikel

Der Karate National-Coach ist Gast-Trainer in Stadecken-Elsheim

Lehrgang mit Thomas Schulze (6. Dan) Karate ist eine der wenigen Sportarten, in der auch Anfänger beim National-Coach trainieren dürfen. Kein geringerer als 6. Danträger Thomas Schulze gab ein Gasttraining für Weiß-bis Schwarzgurtträger in der Selztalhalle. „Das ist etwas Besonderes.“, schwärmt Weißgurtträgerin Maja (43). Sie wird beim Karate-Meister nach dem Training nämlich Prüfung machen. Doch vorher wird fleißig gearbeitet. Eingeteilt sind die Karatekas in zwei Gruppen: Weiß- bis Violettgurt und Violett- bis Schwarzgurt. Damit jeder nach seinen Fähigkeiten die Abwehr- und Angriffstechniken üben kann. Besonders die Anfänger profitieren von der ruhigen und bescheidenen Ausstrahlung des National-Coachs. Am Ende des Tages besteht Weißgurtträgerin Maja die Prüfung und darf ab n...
DLRG Oppenheim hat vier neue Bootsführer
Oppenheim, Aus den Vereinen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

DLRG Oppenheim hat vier neue Bootsführer

Der Sonntag der Bundestagswahl war für Julia Bührer, Kristin, König, Jan Gümpel und Andreas Hoffmann anstrengend und das hatte nichts mit der Wahl zu tun. Die vier haben an diesem Tag ihre Prüfung zum DLRG Bootsführer im Bildungszentrum der DLRG Rheinland-Pfalz an der Mosel absolviert und bestanden. Eine Anspruchsvolle Prüfung, denn neben der umfangreichen Theorie stand einiges an Praxis auf dem Programm. Das beginnt bei der Knotenkunde, bei der Julia, Kristin, Jan und Andreas im wahrsten Sinne des Wortes belegen mussten, und zwar Klampen und Poller. Belegen nennt man es, wenn ein Knoten an eben einem dieser Objekte angebunden wird. Palstek, Webleinenstek, Halber Schlag, Kreuz- und Achtknoten mussten den Prüflingen "flüssig aus der Hand laufen". Auch die Technikprüfung hatte es in s...
Jedes Steinchen zählt
Mommenheim, Aus den Vereinen, KInder

Jedes Steinchen zählt

Der Mommenheimer Karnevalverein freut sich, mit einer Spende von 777 Euro viele kleine Steine zum Mosaik „Fluss des Lebens“ von Sabine Gauly-Störing hinzufügen zu können. Ziel der Aktion „Schwimm kleiner Mann, schwimm“ ist nicht nur das fertige Mosaik, sondern vor allem das Sammeln von Geld für einen guten Zweck. Sie soll einem Jungen eine Delfin-Therapie in Florida zu ermöglichen. Jannis, der mit seiner Familie in Mommenheim wohnt, ist 13 Jahre alt und geistig wie körperlich beeinträchtigt. Als Säugling hatte Jannis eine Gehirnblutung, die zu Entwicklungsverzögerungen führte. Krankengymnastik und Ergotherapie gehören fest zum Leben des neugierigen Jungen. Er macht stetig Fortschritte. Einen großen Entwicklungssprung erhofft sich die Familie durch eine Delfin-Therapie, aber die ist ...
„Teleskop-Sprechstunde“ – Lernen Sie Ihr Teleskop richtig kennen
Klein-Winternheim, Aus den Vereinen, Leitartikel, Mainz

„Teleskop-Sprechstunde“ – Lernen Sie Ihr Teleskop richtig kennen

Liebe Freunde der Astronomie, die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz (AAG) möchte Sie herzlich zur "Teleskop-Sprechstunde" mit anschließender Himmelsbeobachtung am 15. September um 19:30 Uhr in der Paul Baumann-Sternwarte in Klein-Winternheim einladen. Sie haben erst kürzlich oder schon vor längerer Zeit ein Teleskop erstanden oder geschenkt bekommen und möchten mehr über die Bedienung und Ihre Möglichkeiten erfahren? Bringen Sie Ihr Teleskop mit und lassen Sie sich von unseren Experten beraten. Auch wenn Sie erst für die Zukunft die Anschaffung eines Fernrohes planen, sind wir Ihnen gerne mit einigen Empfehlungen behilflich. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung kann nur bei klarem Himmel oder leichter Bewölkung stattfinden. Wir würden uns freuen, Sie am 15. September in ...
DLRG-Sportlerin aus Rheinhessen bei den World Games
Sport & Outdoor, Aus den Vereinen, Nieder-Olm, Wörrstadt

DLRG-Sportlerin aus Rheinhessen bei den World Games

Alena Kröhler heute Abend in zwei Disziplinen bei den World Games ab 17:30 Uhr live im Stream von SPORT1 (http://tv.sport1.de/player/player.php?id=s180203)! Die Sportlerin der DLRG OG Nieder-Olm / Wörrstadt startet über 4x50m Gurtretterstaffel und im Einzel über 100m Lifesaver für die Deutsche Nationalmannschaft im Lifesaving. Hau rein Alena, viel Erfolg für alle Deutschen!
Licht an, Einbrecher raus – Smarthome im Verein nutzen
Aus den Vereinen, Leitartikel, Rheinhessen 2016

Licht an, Einbrecher raus – Smarthome im Verein nutzen

Der Sportbund Rheinhessen hat gemeinsam mit seinem Partner EWR über Modernisierung von heimischen Sportstätten informiert. Weitere Veranstaltungen sind bereits in Planung. „Licht an, Einbrecher raus“ lautete der Titel einer Veranstaltung in Worms, in der der Sportbund Rheinhessen erstmals mit seinem Partner EWR in dessen Räumen Sportvereine über aktuelle Möglichkeiten des Einbruchschutzes sowie moderne LED-Lichttechnik informierte. Besondere Freude gab es beim TuS Wiesoppenheim, glücklicher Gewinner eines Smart-Home-Paketes in Höhe von 1500 Euro. Die Veranstaltungsserie soll nun in den fünf anderen Sportkreisen des Sportbundes fortgesetzt werden. Steuerung per Smartphone „Wenn das Fenster schließt, geht automatisch der Rollladen runter. Auf Knopfdruck per Handy-App gehen alle Lichte...

Pin It on Pinterest