Sonntag, März 7

Schlagwort: Staatsanwaltschaft

Ein Mann wollten die Staatsanwaltschaft Mainz abfackeln
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ein Mann wollten die Staatsanwaltschaft Mainz abfackeln

Anwohner bemerkten am Sonntagabend ein Feuer an der Treppe zur Zugangstür der Staatsanwaltschaft in der Ernst-Ludwig-Straße und verständigten Polizei und Feuerwehr. Die Tür steht bei Eintreffen der Feuerwehr in Brand, konnte jedoch schnell gelöscht werden. Durch den Brand dürfte ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden sein. Bezinkanister führte zum Täter Ein Benzinkanister in der Nähe der Tür führte schnell zum Verdacht einer vorsätzlichen Brandlegung. Im Rahmen von unmittelbar eingeleiteten, umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte in Tatortnähe durch Polizeibeamte ein 18-jähriger festgestellt werden, der sich einer Personenkontrolle entziehen wollte. Er konnte nach einer kurzen Flucht gestellt und kontrolliert werden. In seiner Vernehmung räumte er die Tat ein. Als Motiv na...
An dieser Seniorin bissen sich die Betrüger die Zähne aus
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

An dieser Seniorin bissen sich die Betrüger die Zähne aus

Jüngst wurde eine 74-jährige Seniorin aus Mainz mehrfach von Betrügern angerufen. Zunächst gaben sie sich als Staatsanwaltschaft Düsseldorf aus und teilten mit, dort werde ein Verfahren gegen sie geführt. Sie müsse 5000 Euro bezahlen, um ein sonst drohendes und kostspieliges Gerichtsverfahren abzuwenden. Hintergrund sei ein Gewinnspiel, bei dem sie gewonnen habe, aber immer noch nicht die Vorabgebühren bezahlt habe. Wenn sie die 5000 Euro (die angebliche Gebühr plus Verwarn- und Folgekosten etc.) begleichen würde, könnte man ihr auch die angebliche Gewinnsumme von 87.000 Euro auszahlen. Mainzerin witterte Betrug Die Mainzerin witterte sofort den Betrug und lehnte ab. Kurz darauf meldete sich erneut jemand bei ihr und versuchte sie aus Sicht einer Rechtsschutzversicherung zur Zahlung ...

Pin It on Pinterest