Montag, März 1

Schlagwort: Mainz-Bingen

Große Koalition in  Mainz-Bingen – Was sind Koalitionsverträge wert?
Politik & Gesellschaft, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Große Koalition in Mainz-Bingen – Was sind Koalitionsverträge wert?

Große Koalition in Mainz-Bingen – Was sind Koalitionsverträge wert? Wie die Allgemeine Zeitung am 22. August 2017 berichtete, steht einer „Vertragsunterzeichnung“ zu einer großen Koalition von CDU und SPD nur noch eine Mitgliederversammlung der CDU am 31. August in Bingen dem entgegen. Was allerdings Koalitionsverträge wert sind, haben die Koalitionäre von Grünen und FWG im Landkreis Mainz-Bingen bitter erfahren müssen. Offensichtlich schon lange vor der Landratswahl war zwischen den beiden großen Parteien eine Zusammenarbeit vereinbart, denn keiner hatte wohl so recht seinem Kandidaten den Sieg zugetraut. Warum sonst hat die SPD den Koalitionsvertrag mit der FWG und den Grünen gebrochen und noch kurz vor der Nachfolgewahl des Ersten Kreisbeigeordneten mit einem „Anhörungsantrag“...
KATWARN-APP hat erfolgreich vor Unwetter gewarnt
Hochwasser, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

KATWARN-APP hat erfolgreich vor Unwetter gewarnt

Seit März dieses Jahres beteiligt sich die Kreisverwaltung Mainz-Bingen an der "KATWARN"-App des Frauenhofer Institutes Fokus in Berlin. Sie gibt schnelle Informationen und Verhaltensregeln bei schweren Gefahren und Großschadenslagen, warnt aber auch vor besonderen Unwettern. "Bei den Wetterlagen der vergangenen Woche hat das prima funktioniert", weiß Landrat Claus Schick, der die App selbst auf seinem Handy installiert hat. Der Kreis investiert jährlich 3.000 Euro, kann dafür eigenständig Meldungen und Gefahrenhinweise einpflegen und Alarm geben. KATWARN inklusive "Schutzengelfunktion" Der digitale Warnservice KATWARN ist seit 2011 in Deutschland in Betrieb. Bundesweit sind in den beteiligten Regionen bisher rund eine Million Nutzer registriert. Jeder Nutzer kann bis zu sieben Orte ...
115 – Der direkte Draht zur Verwaltung auch in Rheinhessen
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

115 – Der direkte Draht zur Verwaltung auch in Rheinhessen

Bereits seit drei Jahren ist die direkte Service-Durchwahl 115 zur Verwaltung in Mainz geschaltet. Seit Montag kommen auch alle Bürger in den Landkreisen Mainz-Bingen und Alzey-Worms in den Genuss dieses Services. Möglich wird das durch die Kooperation der beiden Landkreise mit der Stadt Mainz. Die Servicezentrale im Mainzer Stadthaus nimmt seit Montag auch die aus den beiden Landkreisen auflaufenden Anrufe entgegen. 115 als Durchwahl Die Rufnummer 115 soll den Bürgern ersparen, sich durch den Dschungel der Verwaltungen hindurch telefonieren zu müssen, um den richtigen Ansprechpartner zu finden. Ob es um die Beantragung eines Personalausweises, Abwassergebühren, Kindergartenplätze oder andere Belange geht, die die Verwaltung zu klären hat, die zentrale Nummer soll Auskunft geben oder...
Bingen bekommt ein eigenes Autokennzeichen BIN
Bingen, Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Bingen bekommt ein eigenes Autokennzeichen BIN

Nachdem der Bundesverkehrsminister den Weg für grundsätzlichen Wiederzulassung von Altkennzeichen frei gemacht hat, hat das Land Rheinland-Pfalz auf Antrag von bislang sechs Landkreisen die Zulassung früherer Kennzeichen beim Bundesverkehrsministerium beantragt. Diesem Antrag wurde nun statt gegeben. Auch Bingen aus Rheinhessen gehört dazu. Bald wird das Kennzeichen BIN für Bingen wieder als offizielle Autonummer zu bekommen sein. Startschuss nicht nur für Bingen am Mittwoch Infrastrukturminister Roger Lewentz wird zusammen mit dem Stadtbürgermeister der früheren Kreisstadt St. Goar, Walter Mallmann, die Wiedereinführung der Altkennzeichen landesweit offiziell am Mittwoch, dem 14. November um 16:00 Uhr vornehmen. Das Ganze erfolgt in der Rheinfelshalle in St. Goar. Neben Bingen und S...
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Wir-in-Rheinhessen im Gespräch mit Landrat Claus Schick zum Thema Ehrenamtsförderung

Von 2007 bis 2010 hatte der Landkreis Mainz-Bingen ein Programm zur Ehrenamtsförderung aufgelegt. Dabei konnten Vereine und ehrenamtliche Initiativen im Landkreis Fördermittel in Höhe von maximal 50.000 Euro beantragen, um Projekte realisieren zu können, die sonst nicht möglich wären. Mit dieser Ehrenamtsförderung wurden sehr viele tolle kleine aber auch große Projekte realisiert. In diesem Jahr hat der Landkreis Mainz-Bingen die Ehrenamtsförderung wieder neu aufgelegt. Wir-in-Rheinhessen sprach mit Landrat Claus Schick über die Fortsetzung dieser Förderung. Wir-in-Rheinhessen: Die erste Ehrenamtsförderung hat ja sehr viel bewegt und tolle Projekte ermöglicht. Welches Projekt oder welche Projekte waren für Sie besonders beeindruckend? Landrat Claus Schick: Da vermag ich keines de...
Ober-Olm, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort, Termine, Tourismus

Qualifizierung zum Gästeführer bei der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen

Die Volkshochschule Ober-Olm und die Kreisvolkshochschule Mainz bieten im Februar 2012 eine Qualifizierung zum Gästeführung an. Immer mehr Menschen entdecken Rheinhessen als lohnendes Reiseziel. Gästeführer können dazu beitragen, dass die Besucher gerne wiederkommen und auch länger bleiben. Gästeführer müssen Wissensvermittler und Unterhalter zugleich sein. Sie müssen Geschichte und Kunstgeschichte, geographische, wirtschaftliche und soziologische Strukturen unserer Gemeinden und ihrer regionalen Verflechtungen auf ansprechende Art und Weise vermitteln können. Die Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen will in diesem Frühjahr mit einer Neuauflage ihres Kursangebotes Qualifizierung von Gästeführern einen Beitrag zur Förderung des Tourismus in unserer Region leisten. Der Kurs setzt sich...
Wirtschaft & Handel

Bewerbungen für „Unternehmen des Jahres 2012“ bis 15. Februar

Bereits zum dritten Mal wird die Kreisverwaltung in diesem Jahr ein oder mehrere „Unternehmen des Jahres im Landkreis Mainz-Bingen“ mit einem Geldpreis in Höhe von insgesamt 5 000 Euro auszeichnen. Durch die Vergabe dieses Preises werden herausragende unternehmerische Leistungen, die in hohem Maße zum weiteren Ausbau und zur Attraktivität des Standortes Mainz-Bingen beitragen, gewürdigt und die Bedeutung der Unternehmen für den Landkreis herausgehoben. Prämierte Unternehmen erhalten die Berechtigung, als „Unternehmen des Jahres im Landkreis Mainz-Bingen 2012“ für sich zu werben. Gleichzeitig wird der oder die Preisträger auf der Homepage der Kreisverwaltung vorgestellt. Bis zum 15. Februar 2012 können sich rechtlich selbstständige Unternehmen aller Branchen bewerben, die ihren Stamm...
Bingen, Ingelheim, Rheinhessen vor Ort, Termine

KVHS Mainz-Bingen mit neuem Programm 2/2011 – Jahresthema “Leben und Arbeiten in der globalisierten Welt“

Das neue Programmheft 2/2011 der Kreisvolkshochschule (KVHS) Mainz-Bingen ist ab sofort online unter www.kvhs-mainz-bingen.de abrufbar. Die gedruckte Version liegt ab 6. August in Geschäften, Arztpraxen, Banken und vielen weiteren öffentlichen Einrichtungen zur kostenlosen Mitnahme aus. Zum Jahresthema “Leben und Arbeiten in der globalisierten Welt“ liefert die KVHS mit einer Veranstaltung über die chinesische Entwicklungsoffensive und ihre Folgen einen wichtigen Einblick in die Volksrepublik China. Weiterhin berichtet beispielsweise ein Student aus Nierstein über seinen Studienaufenthalt in der Mongolei. Eine Einführung in die außergewöhnliche Welt des Tees gibt der erste Teesommelier Rheinhessens. Im Bereich Weiterbildung finden EDV-Schulungen in Ober-Olm und Nackenheim statt, dab...

Pin It on Pinterest