Montag, Februar 15

Schlagwort: Löschen

Glück im Unglück: Gebäudebrand in Mainz-Weisenau
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Glück im Unglück: Gebäudebrand in Mainz-Weisenau

Am 27. Oktober gegen sieben Uhr morgens wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in die Bleichstraße, in Mainz-Weisenau alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache kam es in einem Lagerraum, im Innenhof des Wohnhauses zu einem Brand. Mit zwei Trupps unter Atemschutz wurde durch die Einsatzkräfte eine Ausbreitung auf das angrenzende Wohnhaus im letzten Moment verhindert. Eine Fensterscheibe zum angrenzenden Wohnhaus war durch die starke Wärmeentwicklung bereits gesprungen und drohte zu bersten. Zu diesem Zeitpunkt befand sich glücklicherweise niemand mehr im Gebäude. Anwohner versuchten mit Gartenschlauch zu löschen Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Anwohner versucht mit einem Gartenschlauch den Brand zu löschen. Dabei zog er sich Verletzungen zu, die im Kranke...
Kaffeemaschine löst Küchenbrand aus
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Kaffeemaschine löst Küchenbrand aus

Ein Kaffeevollautomat löste am 2. Oktober einen nächtlichen Feuerwehreinsatz in einer Wohnung im 9. Stock eines Hochhauses in der Elsa-Brändström–Straße, in Mainz-Gonsenheim aus. Aus noch unbekannter Ursache fing das Gerät gegen 02:20 Uhr in der Küche Feuer und setzte einen Schrank und weitere Küchengegenstände in Brand. Rauchmelder verhinderten Schlimmeres Die zwei Bewohner der Brandwohnung wurden durch die installierten Rauchwarnmelder geweckt und konnten so ihr Quartier unverletzt verlassen. Auch weitere Flurnachbarn, aufgeschreckt durch die Alarmtöne der Rauchwarnmelder, verließen sicherheitshalber ihre Wohnungen und warteten im Eingangsbereich des Wohnblocks auf die Feuerwehr. Feuerwehr dringt unter Atemschutz vor Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Flur der Brandetage bereit...
Zwei Fahrzeuge brennen auf der A 63 bei Nieder-Olm
Nieder-Olm, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Zwei Fahrzeuge brennen auf der A 63 bei Nieder-Olm

[et_pb_section admin_label="section"] [et_pb_row admin_label="row"] [et_pb_column type="4_4"] [et_pb_text admin_label="Text"] Gegen 06:53 Uhr kam es heute in der Frühe zwischen den Anschlussstellen Nieder-Olm und Klein-Winternheim im morgendlichen Berufsverkehr, unmittelbar unter einer Eisenbahnbrücke zu einem Verkehrsunfall, an den vier Fahrzeuge beteiligt waren. Direkt nach dem Zusammenstoß begann zunächst ein Fahrzeug an zu brennen. Das Feuer griff auf ein zweites Unfallfahrzeug über. Feuerwehr Nieder-Olm im Einsatz Der Brand wurde durch die Feuerwehr Nieder-Olm gelöscht. Der Notfallmanager der Deutsches Bahn wurde verständigt, der Bahnverkehr auf der Strecke Mainz - Alzey war nur geringfügig beeinträchtigt. Eine Unfallbeteiligte erlitt einen Schock und musste durch ...
Gebäudebrand in Mommenheim
Mommenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Gebäudebrand in Mommenheim

Am Samstag den 6. August wurde die Feuerwehr Mommenheim um 18.30 Uhr mit dem Stichwort B2.35 Gebäudebrand nach Mommenheim alarmiert. Aufgrund der vielzahl an Notrufen und der deutlich sichtbaren Rauchwolke wurde schon während der Anfahrt die Alarmstufe auf B3 erhöht. Anbau im Vollbrand Nach Eintreffen an der Einsatzstelle stand der Anbau eines Wohnhauses bereits im Vollbrand. Da die Einsatzstelle im dicht bebauten alten Ortskern von Mommenheim lag, wurde umgehend ein Rohr im Außenangriffe zum abschirmen der umliegenden Häuser vorgenommen. Parallel dazu wurden zwei Trupps unter Atemschutz und zwei Rohren in das Wohnhaus geschickt, da nicht klar war ob sich noch Personen im Gebäude befinden. Keine Personen im Gebäude Dies bestätigte sich glücklicherweise nicht. Somit konzentriert...
Manchmal läuft es eben ziemlich dumm
Ingelheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Manchmal läuft es eben ziemlich dumm

Am 25. Juli gegen 22:15 Uhr wird der Feuerwehrleitstelle in Mainz ein Brand in einem Garten in der Heidesheimer Straße in Ingelheim gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Ingelheim eilte zum Einsatzort und löschte den Brand. Es war lediglich eine Thuja-Hecke in Brand geraten. Der Eigentümer hatte zuvor das Unkraut in seinem Garten mit einem Gasbrenner bekämpft. Dabei hatte er vermutlich fahrlässig den Brand ausgelöst. Quelle: Polizei Mainz Tipp zum Unkraut-Brennen Wer Unkraut mit dem Gasbrenner zu Leibe rückt, sollte einen Wasserschlauch, eine Gieskanne  oder einen Feuerlöscher dabei haben. So kann er unerwünschtes Feuer in der Entstehung direkt löschen. Auch wenn der Gasbrenner auf den ersten Blick umweltfreundlicher ist, als die chemische Keule - Stichwort Glyphosat (RoundUp) - sol...
Hoher Sachschaden bei ausgedehntem Garagenvollbrand in Mainz
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Hoher Sachschaden bei ausgedehntem Garagenvollbrand in Mainz

Um 04:17 Uhr am frühen Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem vermeintlichen Gartenhausbrand in die Straße "An den Kiefern" nach Mainz-Gonsenheim alarmiert. Dort hatte ein aufmerksamer Nachbar Feuerschein in einem Garten bemerkt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass eine Garage im Kellergeschoss eines Einfamilienhauses in Vollbrand stand. Vor der Garage stand eine brennende Gasflasche, der Brand hatte bereits auf das Wärmedämmverbundsystem des Gebäudes übergegriffen. Brennede Gasflasche in Sicherheit gebracht Umgehend wurde die brennende Gasflasche in Sicherheit gebracht und das Feuer in der Garage von einem Trupp unter Atemschutz mit einem Hohlstrahlrohr bekämpft. Da bereits ein Fenster der unterirdischen Garage zum Keller des Gebäudes weggebrannt w...
Polizei sucht Brandstifter in Mainz
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Polizei sucht Brandstifter in Mainz

Eine Zeitungsausträgerin meldete am 06. Juli um 03:25 Uhr früh in der Adam-Karrillon-Straße eine brennende Mülltonne. Vor Ort konnte eine lichterloh in Flammen stehende Mülltonne festgestellt werden, die von der ebenfalls eingetroffenen Feuerwehr gelöscht wurde. Die Zeitungsausträgerin gab an, eine männliche Person mit einer rot-weißen Jacke in Richtung der Boppstraße weggehen gesehen zu haben. Polizei sucht Barndstifter und Zeugen Die Tonne stand mit drei weiteren Mülltonnen in einem kleinen, durch Heckenbewuchs abgetrennten Bereich vor dem Gebäude. Personen- oder Gebäudeschaden entstand nicht. Nach einer Sichtung der Örtlichkeit spricht vieles für eine Brandstiftung. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 2 in der Neustadt...
Gebäude in der Altstadt Oppenheim brennt aus
Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Gebäude in der Altstadt Oppenheim brennt aus

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem folgenschweren Brand eines Wohnhauses in Oppenheim  in der Spitalgasse. Gegen 01.50 Uhr gingen mehrere Notrufe ein, die ein Wohnhausbrand meldeten. Fast alle zur Brandzeit im Haus befindlichen Bewohner konnten rechtzeitig das brennende Gebäude verlassen. Zwei rettete die Feuerwehr mit Leiter von einem Balkon im ersten Stock. Drei Bewohner im Krankenhaus Drei Bewohner wurden vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache steht noch nicht fest. Seitens der Polizei wird ein Brandsachverständiger zur Feststellung der Brandursache hinzugezogen. Das Wohnhaus ist aufgrund des Brandes nicht bewohnbar. Die Schadenshöhe liegt bei mehreren Hunderttausend Euro. Mehrere Feuerwehren im Einsatz Aufgrund der ör...
Mülltonnen brennen in Mainz
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Mülltonnen brennen in Mainz

In der Nacht zum Donnerstag, dem 10. März, wurde die Feuerwehr Mainz gegen 2:00 Uhr nachts in die Adam-Karillon-Straße alarmiert. Anwohner hatten ein Feuer direkt neben einem Hauseingang entdeckt, in der Feuerwehrleitstelle waren mehrere Notrufe eingegangen. Feuer per Schnellangriff gelöscht Vor Ort wurde mit einer sogenannten Schnellangriffseinrichtung sofort die Brandbekämpfung aufgenommen. Neben dem Hauseingang des mehrstöckigen Wohn- und Bürohauses brannten mehrere Mülltonen unter einer Überdachung. Das Feuer hatte bereits auf die Dämmung der Hausfassade übergegriffen. Der Löschangriff zeigte schnell Wirkung. Das Gebäude wurde kontrolliert, der Kellerbereich war verraucht, da sich im unteren Bereich der Überdachung Glausbausteine befanden, die durch die Hitze geborsten waren. Mit...

Pin It on Pinterest