Montag, Februar 1

Schlagwort: Lewentz

Breitband-Infrastruktur:  Landkreise erhalten zusätzlich rund 4,3 Millionen Euro
Rheinhessen vor Ort

Breitband-Infrastruktur: Landkreise erhalten zusätzlich rund 4,3 Millionen Euro

Die Breitband-Infrastrukturprojekte im Landkreis Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich und Südliche Weinstraße erhalten zusätzliche Landesmittel in Höhe von insgesamt über 4,3 Millionen Euro. Das hat Innenminister Roger Lewentz mitgeteilt. Für die drei Projekte stellt das Land damit insgesamt knapp 16 Millionen Euro Landesfördermittel zur Verfügung, welche die Bundesfördermittel und den kommunalen Anteil verstärken. Grund für die Erhöhung der Landesförderung waren im Laufe der Projektumsetzung notwendig gewordene technische Umplanungen. In der Folge erhöht sich auch die Anzahl der direkt mit Glasfaser versorgten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Lewentz: Landkreise erhalten zusätzlich rund 4,3 Millionen Euro Der Landkreis Trier-Saarburg erhält zusätzliche Landesfördermittel in Höhe von ...
Lewentz: Weniger schwere Unfälle durch zu schnelles Fahren
Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Lewentz: Weniger schwere Unfälle durch zu schnelles Fahren

Die Zahl der Todesopfer im Straßenverkehr hat sich 2017 in Rheinland-Pfalz nach einem historischen Tiefststand im Vorjahr (161) auf 177 erhöht. Insbesondere ein Anstieg tödlich verlaufener Unfälle mit Motorradfahrern hat einen Anteil an der gestiegenen Zahl der Verkehrsopfer. „Die Erhöhung der Verkehrssicherheit bleibt ein zentrales Ziel der Landesregierung und muss auch immer wieder allen Verkehrsteilnehmern nachdrücklich ins Bewusstsein gerufen werden. In der längerfristigen Betrachtung zeigt sich, dass Rheinland-Pfalz mit zielgerichteter Verkehrsüberwachung und auf Risikogruppen ausgerichteter Prävention in der Verkehrssicherheitsstrategie die richtigen Schwerpunkte setzt“, sagte Innenminister Roger Lewentz bei der Vorlage der Verkehrsunfallbilanz 2017. 177 Todesopfer Mit 177 lieg...
Lewentz: Amtsträger müssen Gefahrenbewusstsein sensibilisieren
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Lewentz: Amtsträger müssen Gefahrenbewusstsein sensibilisieren

Innenminister Roger Lewentz hat an alle Amts- und Mandatsträger appelliert, angesichts bundesweit zunehmender Angriffe auf Personen des öffentlichen Lebens, ihr Sicherheits- und Gefahrenbewusstsein zu sensibilisieren. „Auch wenn in Rheinland-Pfalz keine Erkenntnisse über besondere Bedrohungssituationen vorliegen, zeigt die jüngste Messerattacke auf den Bürgermeister von Altena im Sauerland, dass unter anderem auch Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker für ihre Werte, Ansichten oder Entscheidungen Anfeindungen ausgesetzt sind“, so Lewentz in einem Schreiben an Landräte, Oberbürgermeister und Verbandsbürgermeister sowie die kommunalen Spitzenverbände. Menschen könnten sich daher zu Drohungen, Beleidigungen, Sachbeschädigungen und auch körperlichen Angriffen hinreißen lassen. Verh...
Lewentz: Neues Präsidium steigert Leistungsfähigkeit der Polizei
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Lewentz: Neues Präsidium steigert Leistungsfähigkeit der Polizei

Mit der Errichtung eines neuen Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik wird die Landesregierung verstärkt der aktuellen Sicherheitslage Rechnung tragen und mit organisatorischen Anpassungen die Polizeiarbeit noch effektiver gestalten. „Insbesondere neue Herausforderungen im Bereich des Terrorismus, neue Kriminalitätsphänomene, personalintensive Einsatzlagen und technische Entwicklungen erfordern flexible und leistungsfähige polizeiliche Organisationsstrukturen“, betonte Innenminister Roger Lewentz nach der Zustimmung des Kabinetts zu einem Landesgesetz zur Optimierung der Organisation der Polizei. Das Gesetz, das nun in den Landtag eingebracht werde, sei ein wichtiger Beitrag zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Polizei und der Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger. Neu...
Lewentz: Jeder Fall eines Horror-Clowns wird verfolgt
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Lewentz: Jeder Fall eines Horror-Clowns wird verfolgt

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat verdeutlicht, dass die Polizeibehörden des Landes konsequent jeden Fall mit sogenannten Horror-Clowns verfolgen. „Auch wenn man dem Einzelnen unterstellen mag, dass er es für einen Scherz hält, Leute zu erschrecken. Die Folgen für die Opfer sind oftmals alles andere als spaßig. Dennoch rate ich, dieses wirklich abstoßende Phänomen nicht aufzubauschen. Solche Spinner suchen ja geradezu die öffentliche Aufmerksamkeit“, verdeutlicht Lewentz. Alles andere als Quatsch „Man stellt sich immer wieder die Frage, wo mancher Trend herkommt, wo er hinführt, und warum Leute irgendeinen Quatsch kopieren. Aber Leute zu attackieren - sei es vorgetäuscht oder tatsächlich mit Gewalt - ist alles andere als Quatsch. Und wir werden es nicht duld...
Land plant 2016 mit 67,5 Millionen Euro für Städtebauförderung
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Land plant 2016 mit 67,5 Millionen Euro für Städtebauförderung

Das Land will im Haushaltsjahr 2016 mit der Unterstützung des Bundes den Städte und Gemeinden in Rheinland-Pfalz Städtebauförderungsmittel in Höhe von voraussichtlich 67,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen, wie Innenminister Roger Lewentz anlässlich der Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund in Mainz mitgeteilt hat. Das Kabinett habe die Verwaltungsvereinbarung für die Städtebauförderung der Länder mit dem Bund für das Jahr 2016 beraten und ihn beauftragt, die Vereinbarung nach Unterrichtung des Landtages zu unterzeichnen. „Die Programmausstattung bietet eine hervorragende Grundlage, die erfolgreiche Stadterneuerungspolitik fortzuführen", erklärte Minister Lewentz. Mittel auf hohem Niveau verstetigt Bundesbauministerin Barbara Hendricks unterstützt Länder und Komm...
Lewentz ehrt auch einen Rheinhessen mit dem Sport-Obelisken
Gau-Odernheim, Leitartikel, Sport & Outdoor

Lewentz ehrt auch einen Rheinhessen mit dem Sport-Obelisken

Sportminister Roger Lewentz hat Detlev Goebel aus Wimbach, Celia Šašić aus Koblenz, Detlef Mann aus Gau Odernheim, Arno Scheurer aus Haßloch und Antonie Körner aus Bad Bergzabern für ihr herausragendes, ehrenamtliches Engagement mit dem Sport-Obelisk ausgezeichnet. „Alle Preisträger sind Vorbilder für sportliches Engagement und haben sich in ganz unterschiedlichen Funktionen im Sport eingebracht. Sie zählen nun zu einem besonderen Kreis von Menschen, die Außergewöhnliches geleistet haben“, sagte Lewentz bei der Verleihung des Preises am Mittwoch in Mainz. Sport-Obelisken ehren auch die stillen Stars Die vor 19 Jahren vom damaligen Sportminister Walter Zuber ins Leben gerufene Auszeichnung ist eine Ehrung, mit der sowohl die Leistungen herausragender Sportler als auch die der oftmals ...
Jaaaa mir san mi’m Radl dooo – neue Radwanderkarte für Rheinland-Pfalz!
Leitartikel, Rheinhessen vor Ort, Tourismus

Jaaaa mir san mi’m Radl dooo – neue Radwanderkarte für Rheinland-Pfalz!

Infrastrukturminister Roger Lewentz hat den Bedeutung des Rad-Tourismus für das Land Rheinland-Pfalz hervorgehoben. "Das Land hat jetzt die Radwanderkarte Rheinland-Pfalz neu aufgelegt, weil wir wissen, wie beliebt unsere Regionen für Radtouristen aus ganz Deutschland sind", sagte Lewentz am Freitag. Wegen der großen Nachfrage erscheint die Karte nun zwei Jahre nach der letzten Veröffentlichung nun in der siebten Auflage. vorliegt. Damit steigt die Gesamtauflage auf 180.000 Exemplare. Radwanderkarte zeigt attraktive Routen über 5000 Kilometer "Das Netz der in der Karte enthaltenen und aus touristischer Sicht besonders attraktiven Radrouten umfasst rund 5000 Kilometer. Neben den sieben Radfernwegen in den rheinland-pfälzischen Flusstälern zeigt die Karte über 80 Themenrouten im gesamt...
Moderne Kriminaltechnik mit Erfindung aus Rheinhessen
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Moderne Kriminaltechnik mit Erfindung aus Rheinhessen

Innenminister Roger Lewentz hat den hohen Stellenwert einer modernen Kriminaltechnik für die rheinland-pfälzische Polizei hervorgehoben. „Mir ist es wichtig, dass unsere Polizei über eine zukunftsfähige Kriminaltechnik verfügt. Darum investieren wir alleine in den Betrieb der Kriminaltechnik beim Landeskriminalamt jährlich etwa 1,3 Millionen Euro“, sagte Lewentz bei der Vorstellung neuer kriminaltechnischer Verfahren gemeinsam mit dem Präsidenten des LKA, Johannes Kunz, am Mittwoch in Mainz. Zu den neuen Methoden zählen unter anderem die digitale Tatortdokumentation, mit der Tatorte in einem 360-Grad-Format abgebildet werden können oder die Forensische Bildbearbeitung, mit der Videosequenzen schnell und zuverlässig nach vorgegebenen Suchkriterien ausgewertet werden können. Phantombild...
Preis für Zivilcourage auch für zwei Rheinhessen
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Preis für Zivilcourage auch für zwei Rheinhessen

Innenminister Roger Lewentz hat heute in Mainz zehn Bürgerinnen und Bürger des Landes Rheinland-Pfalz mit dem Preis für Zivilcourage ausgezeichnet. Die Preise werden seit 2000 an mutige Menschen vergeben, die anderen in Notsituationen zu Hilfe gekommen sind, Schaden abgewendet und Leid gelindert haben. Der Minister sagte bei der Übergabe der Preise im Wappensaal des Landtags: „Menschen wie unsere heutigen Preisträger sind selbstlos, sie kümmern sich und übernehmen Verantwortung für Andere und Anderes. Sie haben Mut bewiesen und sind in bedrohlichen Situationen eingeschritten, getreu dem wahren Satz: ‚Wer nichts macht, macht mit‘.“ Lewentz: Menschen, die Zivilcourage zeigen, dienen anderen als Vorbild Lewentz betonte die Vorbildfunktion der Preisträger für die Bürgergesellschaft: „Men...

Pin It on Pinterest