Mittwoch, April 21

Schlagwort: Lehrgang

Karate-Training mit National-Coach Thomas Schulze
Aus den Vereinen, Leitartikel, Stadecken-Elsheim

Karate-Training mit National-Coach Thomas Schulze

  Hochkarätiger Besuch beim Bushido Selztal: Karate-National-Coach (DJKB) Thomas Schulze hat am Samstag beim Lehrgang in der Stadecken-Elsheimer  Selztalhalle fast 80 Kämpfer ordentlich zum Schwitzen gebracht.  Sein Schwerpunkt: Kumite. Der japanische Begriff bedeutet „Begegnung der Hände“. Gemeint ist der Kampf zweier Gegner. Kicks und Schläge müssen abgeblockt, der Angreifer schließlich mit einem kräftigen Konter besiegt werden. Da die Karateka wissen, wo Fäuste und Füße stoppen müssen, gab es dabei auch diesmal keine Verletzten. Respekt und Motivation "Die Teilnehmer sollen das, was sie heute gelernt haben, mit nach Hause nehmen“, sagt der mehrfache deutscher Meister und Weltmeister im Kumite. „Wenn sie daran auch übernächste Woche noch weiter arbeiten, dann hab ich...
Karate: 23 stolze Prüflinge
Aus den Vereinen, Leitartikel, Sport & Outdoor

Karate: 23 stolze Prüflinge

Prüfung bestanden! Stolze 23 Karatekas aus der ganzen Region haben es am Samstag beim Bushido Selztal e.V. in Stadecken-Elsheim geschafft. Gast-Trainer Manfred Ziora (5.Dan) vergab die Urkunden und mit ihnen die Erlaubnis, die nächsthöhere Gürtelfarbe zu tragen. Karate-begeisterte Kinder Besonders gefreut hat ihn, dass gleich 17 Karate-begeisterte Kinder unter den Prüflingen waren. Für sie war es der erfolgreiche Abschluss eines intensiven Trainingstages in der Selztalhalle. Gemeinsam mit vielen erwachsenen und jugendlichen Karatekas hatten sie davor am Lehrgang mit Manfred Ziora teilgenommen. Effektive Blocks, Kata und "Tricks" zur Selbstverteidigung standen unter anderem auf dem Programm. „Das Schönste für einen Trainer ist doch, wenn er sieht, dass alle dabei sind und richtig g...
Karate-Lehrgang: Rhythmus, Kraft und Kampfgeist
Aus den Vereinen, Leitartikel, Sport & Outdoor

Karate-Lehrgang: Rhythmus, Kraft und Kampfgeist

  Stadecken-Elsheim - Im Geiste waren sie irgendwie alle Japaner am Samstag in der Selztalhalle. Es ging um die älteste Disziplin des traditionellen Karate: die Kata. Beim "Bushido Selztal" zeigte Spezialist Jürgen Gutmann, warum es beim stilisierte Kampf auf Feinheiten ankommt. 60 Karatekas, darunter viele Kinder, nahmen an dem Lehrgang teil.   "Heian Sandan", ruft Gutmann den weiß gekleideten Kämpfern zu. Die wiederholen seine Ansage kraftvoll und setzten sich in Bewegung. Alle nach exakt dem gleichen Muster schlagen, treten und blocken sie - im Kampf gegen unsichtbare Gegner. Aber Katas sind mehr als das, erklärt Gutmann. „Sie sind vor allem anderen der Kampf gegen sich selbst.“ Denn sie erfordern die ganze Konzentration. "Kraft, Kampfgeist, aber auch Rhythmus und...

Pin It on Pinterest