Mittwoch, April 21

Schlagwort: Kirchheim-Bolanden

Nur mal eben … nicht aufgepasst!
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Wörrstadt

Nur mal eben … nicht aufgepasst!

Ein schwerer Verkehrsunfall führte am 12. Oktober 13.40 Uhr zu Verkehrsbehinderungen auf der A63 bei Kirchheimbolanden. Nur mal eben ... nicht aufgepasst Ein 46-jähriger Mercedesfahrer aus der Nähe von Saarlouis war auf der Überholspur in Richtung Mainz unterwegs, als er einen Augenblick abgelenkt nicht nach vor schaute. Er bemerkte deshalb nicht, dass er über den Mittelstreifen geriet und kollidierte dort mit einem rechts fahrenden VW Polo. Der Aufprall war so heftig, dass der Polo in den Grünstreifen katapultiert wurde und sich dort einmal komplett überschlug. Beide Fahrzeuge sind Totalschaden Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt. Die vier Insassen des Polos im Alter von 16 bis 49 Jahren aus Bolanden wurden alle verletzt, eine 19-Jährige so schwer, dass sie vom Rettungshubschr...
Suche nach vermissten Flugzeug endet leider tragisch
Mainz, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Suche nach vermissten Flugzeug endet leider tragisch

Das am Montag Mittag als vermisst gemeldete Kleinflugzeug wurden in den Abendstunden gefunden. Der Pilot wurde bei dem Absturz in der Nähe von Kirchheimbolanden tödlich verletzt. Das Flugzeug wurde in der Gemarkung Dannenfels „Am Ludwigsturm“ gefunden. Pilot tot geborgen Der Pilot konnte von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden. Die Identität steht noch nicht eindeutig fest. Möglicherweise handelt es sich um einen 54-jährigen Mann aus Mainz. Die Leiche wird zur Universitätsmedizin Mainz überführt, wo rechtsmedizinische Untersuchungen die Identität des Toten zweifelsfrei klären sollen. Absturzursache noch unklar Zur Absturzursache konnte die Polizei bisher keine Angaben machen. Ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) Braunschweig ist ebenfal...

Pin It on Pinterest