Sonntag, Januar 31

Schlagwort: Feuer

Landwirtschaftliche Lagerhalle in Lörzweiler brennt
Leitartikel, Lörzweiler, Polizei und Rettungsdienst

Landwirtschaftliche Lagerhalle in Lörzweiler brennt

Am Donnerstag, den 30. August, kam es gegen 12:15 Uhr zum Vollbrand der Lager-/Werkstatthalle einer landwirtschaftlichen Firma in Lörzweiler. Die Feuerwehren mehrerer umliegender Ortschaften rückten zum Brand aus und konnten diesen schließlich unter Kontrolle bringen und löschen. Durch das Feuer erlitt die Halle Totalschaden, genauso wie ein Vollernter und weitere Arbeitsmaschinen, sodass von einer Schadenshöhe von circa einer Million Euro ausgegangen werden muss. Der Brandort wurde von der Kriminalpolizei Oppenheim beschlagnahmt. Aufgrund der vorherrschenden Situation war der Brandort bisher nur eingeschränkt begehbar. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern entsprechend noch an. Quelle: Polizei Oppenheim
Dach brennt in Oppenheim
Leitartikel, Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Dach brennt in Oppenheim

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entstand auf dem Dach eines Hauses in der Dyckerhoffstraße ein kleinerer Brand. Das Dach wird derzeit saniert und um den Schornstein herum brannte eine Holzverschalung. Die Feuerwehr, die mit Kräften aus Oppenheim und Guntersblum im Einsatz war, hatte den Brand sehr schnell untere Kontrolle. Die Bewohner des Hauses waren in schon vor dem Eintreffen der Wehr aus dem Haus gekommen und in Sicherheit.
Zweimal Brandstiftung nahe der Burgruine Landskrone
Leitartikel, Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Zweimal Brandstiftung nahe der Burgruine Landskrone

Wie die Polizei heute meldet, wurde zwei mal am gestrigen Donnerstag zwischen 19.40 Uhr und 19.50 Uhr Brände in der Nähe der Burgruine Landskrone gelegt. Zunächst wurde die Seitenbegrenzung eines Weinberges vermutlich angezündet. Kurz danach wurde das Stromkabel einer Lichterkette an einem Toilettenhäuschen durch Feuer beschädigt. Beide Feuer konnten durch die Freiwillige Feuerwehr Oppenheim und Nierstein gelöscht werden. In der Nähe konnten zwei Männer sowie ein Kind im Rahmen der Fahndung festgestellt werden. Die Ermittlungen hinsichtlich dieser Personen in Bezug auf eine Tatbeteiligung dauern an. Quelle: Polizei Oppenheim
Zeitungen in Oppenheim angezündet
Oppenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Zeitungen in Oppenheim angezündet

Die Postfiliale Oppenheim erhält regelmäßig neue Zeitungen zum Verkauf angeliefert. Die alten, nicht verkauften Zeitungen werden in einer anliegenden, noch im Bau befindlichen und somit offenen, für jeden zugänglichen, Halle deponiert. Zeitungen im Freien angezündet Von dort wurden diese alten Zeitungen am Donnerstag, den 28. Dezember gegen 10.50 Uhr vormittags durch einen unbekannten Täter nach draußen gebracht und angezündet. Es entstand geringer Sachschaden. Sachdienliche Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Oppenheim unter der Telefonnummer 06133/9330 entgegen. Quelle: Polizei Oppenheim
Brand im Einfamilienhaus in Zornhem
Zornheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Brand im Einfamilienhaus in Zornhem

Zu einem kleineren Brand kam es in einem Einfamilienhaus in der Niedernbergstraße in Zornheim. Eine Anwohnerin aus der Nachbarschaft hörte den akustischen Alarm eines Rauchmelders, bemerkte Rauchaustritt aus einem Dachgeschossfenster und verständigte die Feuerwehr. Die freiwilligen Feuerwehren aus Zornheim und Nieder-Olm konnten sich durch Einschlagen einer Scheibe Zugang zum Einfamilienhaus verschaffen und das Feuer schnell ablöschen. Anwohner waren bei Brand nicht im Haus Zum Zeitpunkt des Brandes waren beide Anwohner des betroffenen Hauses nicht zu Hause. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden verhindert werden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürfte eine defekte Lampe brandursächlich sein. Diese lag auf dem Boden des Zimmers und entzündete ver...
Schiff brennt kurz vor Nierstein
Nierstein, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schiff brennt kurz vor Nierstein

Auf dem Rhein kurz vor Nierstein brennt offenbar ein Schiff. Der Brand scheint im Maschinenraum lokalisiert zu sein. Weitere Informationen folgen, sobald diese vorliegen. Update 11:06 Uhr: Bei dem Schiff handelt es sich um ein Baggerschiff. Die vier Mann starke Besatzung war, wie die Allgemeine Zeitung schreibt, laut Auskunft der Wasserschutzpolizei in der Lage, den Brand mit Bordmitteln zu löschen. Zwei Mann der Besatzung wurden dem Rettungsdienst übergeben, da sie möglicherweise eine Rauchgasvergiftung erlitten haben. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches lag das Schiff vor Anker um dort die Fahrrinne auszubaggern. Update 11:20 Uhr: Der Brand soll, wie der SWR von der Wasserschutzpolizei erfahren hat, wohl im Bagger und nicht im Motorraum des Schiffes selbst ausgebrochen sein. U...
Ein Mann wollten die Staatsanwaltschaft Mainz abfackeln
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ein Mann wollten die Staatsanwaltschaft Mainz abfackeln

Anwohner bemerkten am Sonntagabend ein Feuer an der Treppe zur Zugangstür der Staatsanwaltschaft in der Ernst-Ludwig-Straße und verständigten Polizei und Feuerwehr. Die Tür steht bei Eintreffen der Feuerwehr in Brand, konnte jedoch schnell gelöscht werden. Durch den Brand dürfte ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden sein. Bezinkanister führte zum Täter Ein Benzinkanister in der Nähe der Tür führte schnell zum Verdacht einer vorsätzlichen Brandlegung. Im Rahmen von unmittelbar eingeleiteten, umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte in Tatortnähe durch Polizeibeamte ein 18-jähriger festgestellt werden, der sich einer Personenkontrolle entziehen wollte. Er konnte nach einer kurzen Flucht gestellt und kontrolliert werden. In seiner Vernehmung räumte er die Tat ein. Als Motiv na...
Zwei Fahrzeuge brennen auf der A 63 bei Nieder-Olm
Nieder-Olm, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Zwei Fahrzeuge brennen auf der A 63 bei Nieder-Olm

[et_pb_section admin_label="section"] [et_pb_row admin_label="row"] [et_pb_column type="4_4"] [et_pb_text admin_label="Text"] Gegen 06:53 Uhr kam es heute in der Frühe zwischen den Anschlussstellen Nieder-Olm und Klein-Winternheim im morgendlichen Berufsverkehr, unmittelbar unter einer Eisenbahnbrücke zu einem Verkehrsunfall, an den vier Fahrzeuge beteiligt waren. Direkt nach dem Zusammenstoß begann zunächst ein Fahrzeug an zu brennen. Das Feuer griff auf ein zweites Unfallfahrzeug über. Feuerwehr Nieder-Olm im Einsatz Der Brand wurde durch die Feuerwehr Nieder-Olm gelöscht. Der Notfallmanager der Deutsches Bahn wurde verständigt, der Bahnverkehr auf der Strecke Mainz - Alzey war nur geringfügig beeinträchtigt. Eine Unfallbeteiligte erlitt einen Schock und musste durch ...
Wohnmobil brennt auf der A61
Westhofen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Wohnmobil brennt auf der A61

Glück im Unglück hatte gestern gegen 13.00 Uhr ein Paar aus dem Raum Koblenz. Sie waren mit ihrem Reisemobil auf dem Weg in den Urlaub, als während der Fahrt auf der A61 im Bereich eines festeingebauten Backofens ein Schwelbrand ausbrach. Der 46-jährige Fahrer konnte das Fahrzeug noch von der Hauptfahrbahn herunterlenken und an der Anschlussstelle Mörstadt abstellen. Sachschaden von 30.000 Euro Dort gelang es der Feuerwehr Westhofen, den Brand zu löschen, bevor er auf das gesamte Fahrzeug übergriff. Trotzdem entstand an dem sehr hochwertigen Reisemobil ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Besonders brisant: Kochstellen bei Reisemobilen werden mit Gas betrieben. Verletzt wurde niemand. Der Verkehr konnte ungehindert an der Einsatzstelle vorbeifließen. Quelle: Polizei Mainz...
Brand in einem Trafohäuschen in Mainz
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Brand in einem Trafohäuschen in Mainz

  Am späten Freitagabend um 22:50 Uhr wurde der Feuerwehr Mainz ein Brand in einem Trafohäuschen in der Richard-Schirrmann-Straße gemeldet. Kurz zuvor musste die Feuerwehr zwei Personen aus einem Aufzug in der Straße Im Münchfeld befreien, dort war ein Aufzug aufgrund eines Stromausfalls stehen geblieben. Ursache für diesen Stromausfall war ein Kabelbrand in einem Trafohaus der Stadtwerke in der Richard-Schirrmann-Straße. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude festgestellt. Bis zum Eintreffen einer fachkundigen Person der Stadtwerke Abteilung Strom, wurde ein Löschangriff vorbereitet und vorsorglich ein Fahrzeug mit Sonderlöschmitteln nachalarmiert. Wärmebildkamera im Einsatz Nach dem Eintreffen der Stadtwerke wurde die Tür zum...

Pin It on Pinterest