Mittwoch, Februar 3

Schlagwort: CDU

Alternative Liste (AL) und CDU Oppenheim laden zum unabhängigen Bürgerempfang am 14. Januar 2018 ein
Oppenheim, Politik & Gesellschaft

Alternative Liste (AL) und CDU Oppenheim laden zum unabhängigen Bürgerempfang am 14. Januar 2018 ein

Zu einem Bürgerempfang mit der Gelegenheit zum zwanglosen Gedankenaustausch und Jahresrückblick laden die oppositionellen Stadtratsparteien der Alternativen Liste (AL), der CDU sowie unterstützende Einzelpersonen am Sonntag, 14. Januar 2018, alle Bürger in den Casinosaal des Oppenheimer Merian-Hotels ein. Die Veranstaltung beginnt zeitgleich mit dem städtischen Neujahrsempfang um 14.30 Uhr. Das haben die Vorsitzenden von AL und CDU, Raimund Darmstadt und Peter Pfau, in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Die Organisatoren wollen damit ein Zeichen für verantwortungsvolles Handeln und bürgernahe Politik setzen und eine Alternative zur städtischen „Prunkveranstaltung“ anbieten. Die vom Landesrechnungshof festgestellten Rechtswidrigkeiten durch Bürgermeister Marcus Held stünden i...
Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel aus Sicht der Polizei
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel aus Sicht der Polizei

Donnerstag, 7. September 2017, 15:00 Uhr: Anlässlich der Bundestagswahl 2017 fand am gestrigen Nachmittag eine Wahlkampfveranstaltung der CDU statt. Als Hauptrednerin trat Bundeskanzlerin, Angela Merkel auf dem Domplatz in Mainz auf. Für Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung gewährleistete die Polizei Mainz einen nahezu störungsfreien Verlauf. Einzelpersonen und einige Kleingruppen verschiedener Organisationen, Verbänden und Parteien, äußerten ihre Meinung durch Transparente, Trillerpfeifen und Zwischenrufe. Einige Personen mussten darauf hingewiesen werden, die Nutzung sehr lauter Trillerpfeifen einzustellen, um fortgesetzte körperliche Beeinträchtigungen bei anderen Besuchern zu unterbinden. Da eine größere Gruppe dem nicht Folge leistete, wurde sie aufgefordert den Standort z...
Große Koalition in  Mainz-Bingen – Was sind Koalitionsverträge wert?
Politik & Gesellschaft, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Große Koalition in Mainz-Bingen – Was sind Koalitionsverträge wert?

Große Koalition in Mainz-Bingen – Was sind Koalitionsverträge wert? Wie die Allgemeine Zeitung am 22. August 2017 berichtete, steht einer „Vertragsunterzeichnung“ zu einer großen Koalition von CDU und SPD nur noch eine Mitgliederversammlung der CDU am 31. August in Bingen dem entgegen. Was allerdings Koalitionsverträge wert sind, haben die Koalitionäre von Grünen und FWG im Landkreis Mainz-Bingen bitter erfahren müssen. Offensichtlich schon lange vor der Landratswahl war zwischen den beiden großen Parteien eine Zusammenarbeit vereinbart, denn keiner hatte wohl so recht seinem Kandidaten den Sieg zugetraut. Warum sonst hat die SPD den Koalitionsvertrag mit der FWG und den Grünen gebrochen und noch kurz vor der Nachfolgewahl des Ersten Kreisbeigeordneten mit einem „Anhörungsantrag“...
Bundestagswahl mit Palaktwerbung oder Plakatwahnsinn?
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Bundestagswahl mit Palaktwerbung oder Plakatwahnsinn?

Am Sonntag ist Bundestagswahl. Als ob wir das nicht wüssten, schließlich wird es uns seit Wochen mit einer schon grotesken Flut an Plakaten an jeder Ecke, Kreuzung und Ampel mit einer optischen Penetranz unter die Nase gerieben. Ist das noch Plakatwerbung für Parteien und Politik? Ist das noch sinnvoll? Oder ist das einfach zu viel? Ist es sozusagen Plakatwahnsinn oder Plakat-Terror? Es ist viel zu viel Es ist zu viel! Zu viel, weil mittlerweile über jede Verhältnismäßigkeit hinaus plakatiert wird. Ich bin die Strecke zwischen dem Oppenheimer und dem Niersteiner Bahnhof abgefahren und habe alle Wahlwerbeplakate gezählt. Nicht die Großflächen, die auf dauerhaft montierten XL-Werbetafeln angebracht sind, sondern nur die kleinen, extra aufgestellten. Gezählt habe ich jedes Plakat. Spric...
Rechtsradikale attackieren CDU Plakate in Nackenheim
Allgemein, Bodenheim, Leitartikel, Nackenheim, Politik & Gesellschaft

Rechtsradikale attackieren CDU Plakate in Nackenheim

  Wer heute zwischen Nackenheim und Bodenheim unterwegs war wird es sicherlich gesehen haben. Dir Großplakate des CDU Direktkandidaten, Jan Metzler, zwischen beiden Gemeinden wurden zerstört. Hier die Ereignisse die vermuten lassen das eine rechtsradikale Gruppierung für diese Zerstörungen verantwortlich sein könnte. Alles begann irgendwann in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Ein Nackenheimer (Name dem Autor bekannt) stellte fest das die großen Plakate der CDU überklebt wurden. Die Täter plakatieren für die rechtsextremistische "Identitäre Bewegung" (http://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4re_Bewegung ). Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen bezeichnete die Bewegung als „virtuelle Erscheinungsform des Rechtsextremismus“ mit „bislang wenig Realwel...

Pin It on Pinterest