Dienstag, Januar 26

Schlagwort: Bodenheim

Autofahrer beschimpft und bespuckt Notfallsanitäter im Einsatz
Bodenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Autofahrer beschimpft und bespuckt Notfallsanitäter im Einsatz

Wieder wurde während eines Einsatzes Gewalt gegen Retter verübt. In Bodenheim hat ein wartender Autofahrer am Freitagabend einen Malteser Notfallsanitäter bedroht und ins Gesicht gespuckt. „Dies ist eine neue Dimension, die die Gewalt gegen unsere Rettungskräfte inzwischen angenommen hat“, ist Alexander Pohl, Bereichsleiter Rettungsdienst in der Diözese Mainz, schockiert. „Leider kommen Situationen, in denen unsere Kolleginnen und Kollegen bei der Versorgung von Patienten bedroht werden, immer häufiger vor. Die Respektlosigkeit, Aggression und Gewalt gegen Rettungskräfte nehmen zu“, berichtet Alexander Pohl aus dem Arbeitsalltag. Die Malteser wurden zu einem Einsatz zu einer Tankstelle in Bodenheim gerufen. Im Rettungswagen wurde der Patient für den Transport ins Krankenhaus vorbereitet...
Einbruch bei ambulanten Pflegedienst in Bodenheim
Bodenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Einbruch bei ambulanten Pflegedienst in Bodenheim

Zu einem Einbruch in die Büroräume eines ambulanten Pflegedienstes kam es im Zeitraum zwischen Samstag, 9. September und Sonntag, 10. September 9:00 Uhr in der Hilgestraße in Bodenheim. Hierbei hebelten die bisher unbekannten Täter das Fenster auf der Rückseite des Anwesens auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Hier wurden diverse Büromöbel durchwühlt, ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Oppenheim unter der Telefonnummer 06133-9330 entgegen. Quelle: Polizei Oppenheim
Einbruch in Einfamilienhaus in Bodenheim
Bodenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Einbruch in Einfamilienhaus in Bodenheim

Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es am Samstagabend (9. September) zwischen 18.30 und 3.45 Uhr in Bodenheim in der Richard-Wagner-Straße. Während der Abwesenheit der Bewohner hebelten die Täter das Terrassenfenster an der Gebäuderückseite auf und durchsuchten alle Räume des Anwesens. Über das genaue Stehlgut ist noch nichts bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Oppenheim unter der Telefonnummer 06133-9330 entgegen. Quelle: Polizei Oppenheim
LKW rutscht bei Nackenheim von der Fahrbahn
Bodenheim, Leitartikel

LKW rutscht bei Nackenheim von der Fahrbahn

Heute nachmittag wurde der Regen einem Tanklastzug bei Nackenheim zum Verhängnis. Nach der langen Trockenheit hatte sich auf der Straße nach dem Kreisverkeht auf der Verbindung zur B9 zwischen Nackenheim un Bodenheim wohl ein rutschiger Schmierfilm gebildet. Die Zugmaschine kam ins Rutschen und wurde vom Schwung des Anhänger laut bisherigem Kenntnisstand der Feuerwehr in den Straßengraben gedrückt. Tanklastzug ist leer Der Tanklastzug, der nur Lebensmittel transportiert, ist zum Glück leer, was die Bergung etwas erleichtern dürfte. Allerdings sind im Kraftstofftank rund 600 Liter Diesel, sodass die Bergung mit größter Sorgfalt erfolgt. Die Feuerwehr hat dazu einen speziellen Bergungs.LKW angefordert, der das Fahrzeug derzeit aus dem Graben zieht. Ob der LKW noch fahrfähig ist, oder a...
Feuerwehren und DLRG erproben Suchkonzept auf dem Rhein
Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Feuerwehren und DLRG erproben Suchkonzept auf dem Rhein

"Ein Matrose ist über Bord gefallen und treibt im Rhein". So lautete das Einsatzszenario für zahlreiche Feuerwehrleute und DLRG'ler am Montagabend. Damit begann eine groß angelegte und systematisch ablaufende Such- und Rettungsaktion. Treibt eine Person an einer nicht genau bekannten Stelle hilflos im Rhein, dann ist eine strategische und systematische Suche angesagt. Einzelne Boote, die ziel- und planlos über den Rhein hetzen, haben keine Aussichten auf Erfolg. Genau diese geplante strategische Suche trainierten am Montagabend die freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinden Rhein-Selz und Bodenheim sowie der DLRG-Ortsgruppen Oppenheim und Nackenheim. Diese Organisation bilden für den Rhein zwischen Guntersblum und Mainz einen gemeinsamen einsatztaktischen Bereich. Je nach Lage w...
Projekt: Freizeitaktivitäten für Senioren veranstaltet Rad-Tour
Leitartikel, Nierstein, Rheinhessen vor Ort

Projekt: Freizeitaktivitäten für Senioren veranstaltet Rad-Tour

Sie radeln gerne, aber nicht Alleine? Sie gehen gerne in eine Straußwirtschaft oder auf ein Fest, aber nicht Alleine? Dann radeln Sie mit uns! Am Samstag, den 5. April findet die erste Radtour statt! Von Nierstein über Bodenheim,  verbunden mit einer gemütlichen Einkehr. Abfahrt: 14.00 Uhr auf dem Marktplatz in Nierstein. Kommen Sie mit auf Rundwege durch unser schönes Rheinhessen. Lernen Sie dabei Orte und Ziele in Ihrer Nachbarschaft kennen, gemütliche Winzerhöfe oder Straußwirtschaften, offene Gärten und vieles mehr. Lernen Sie Menschen kennen, die genau wie Sie gerne etwas unternehmen, aber es Alleine eben nicht tun. Wir sind dabei!  Sie auch? Wir, das sind eine Handvoll jungebliebene „Alte“ aus verschiedenen Gemeinden der Verbandsgemeinde, die sich von der Initiati...
Kein schöner Start ins neue Jahr – Körperverletzung in der Silvesternacht
Leitartikel, Nierstein, Polizei und Rettungsdienst

Kein schöner Start ins neue Jahr – Körperverletzung in der Silvesternacht

Die Polizeiinspektion Oppenheim berichtet von einem Vorfall in der Silvesternacht. Ein junger Mann (19 Jahre) aus Nierstein fuhr mit seiner Freundin am 01. Januar gegen 01:55 Uhr mit dem Zug von Mainz nach Bodenheim. Schon während der Zugfahrt kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einer größeren Personengruppe von circa acht jungen Männern. Niersteiner wird angegriffen und verletzt Aus der Gruppe heraus wurde der junge Niersteiner dann angegriffen, geschlagen und zu Boden geworfen. Hierbei verletzte er sich an der Hüfte. Zu den Tätern gibt es Ermittlungsansätze, die weitere Sachbearbeitung wird durch die Bundespolizei in Mainz durchgeführt. Polizei sucht Zeugen der Körperverletzung Der junge Mann musste nicht im Krankenhaus behandelt werden, es blieb bei oberflächlichen V...
Frau bei Dachstuhlbrand in Bodenheim lebensgefährlich verletzt.
Bodenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Frau bei Dachstuhlbrand in Bodenheim lebensgefährlich verletzt.

Am 6. Dezember um 7:38 Uhr meldete ein Anwohner bei der Berufsfeuerwehr Mainz den Brand eines Dachstuhls eines Mehrfamilienhauses in der Straße Schönbornplatz in Bodenheim. Die Dachwohnung stand in Flammen. Die Nachbarn hatten die schwer verletzte Bewohnerin bereits aus dem Haus gebracht. Brand um 9 Uhr gelöscht Der Brandort wurde durch Polizeikräfte mit Unterstützung der umliegenden Dienststellen weiträumig abgesperrt. Die freiwilligen Feuerwehren aus Bodenheim und aus den Nachbargemeinden kümmerten sich vor Ort um die Evakuierung der Bewohner und bekämpften den Brand, der bis 09:00 Uhr gelöscht war. Mit Hubschrauber in die Klinik Die 54-jährige schwerverletzte Frau wurde zunächst im Rettungswagen versorgt und später mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Sie sch...
Teurer Filmriss in Bodenheim
Bodenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Teurer Filmriss in Bodenheim

In Bodenheim randalierte am frühen Sonntagmorgen eine Person mit einer Eisenstange. Der 21-jährige Mann verschaffte sich zunächst durch Aufbrechen einer verglasten Tür Zutritt zu einer ungenutzten Wohnung eines Hauses in der Mainzer Straße und versuchte wohl, sich hier etwas zu Essen zu kochen. Da ihm dies nicht gelang, zog er anschließend weiter und versuchte mit einer Eisenstange einen PKW aufzubrechen. Im aufgebrochenen PKW eingeschlafen Dies gelang ihm erst beim zweiten Versuch bei einem weiteren Wagen. Der erste Wagen wurde beschädigt. Er kletterte dann in das aufgebrochene Fahrzeug und schlief darin ein. Der verständigten Polizeistreife teilte er später mit, er habe einen Filmriss gehabt und könne sich lediglich daran erinnern, dass er am Vorabend eine Diskothek in Mainz besuch...
Rechtsradikale attackieren CDU Plakate in Nackenheim
Allgemein, Bodenheim, Leitartikel, Nackenheim, Politik & Gesellschaft

Rechtsradikale attackieren CDU Plakate in Nackenheim

  Wer heute zwischen Nackenheim und Bodenheim unterwegs war wird es sicherlich gesehen haben. Dir Großplakate des CDU Direktkandidaten, Jan Metzler, zwischen beiden Gemeinden wurden zerstört. Hier die Ereignisse die vermuten lassen das eine rechtsradikale Gruppierung für diese Zerstörungen verantwortlich sein könnte. Alles begann irgendwann in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Ein Nackenheimer (Name dem Autor bekannt) stellte fest das die großen Plakate der CDU überklebt wurden. Die Täter plakatieren für die rechtsextremistische "Identitäre Bewegung" (http://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4re_Bewegung ). Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen bezeichnete die Bewegung als „virtuelle Erscheinungsform des Rechtsextremismus“ mit „bislang wenig Realwel...

Pin It on Pinterest