Samstag, Februar 27

Worms

Schwerer Unfall bei Worms
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schwerer Unfall bei Worms

Am 19. September um 05.40 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der K 18 zwischen Worms-Herrnsheim und Worms-Abenheim. Ein 47-jähriger Mann aus Worms befuhr die Straße in Richtung Abenheim, als er nach einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum fuhr. Fahrer im Wagen eingeklemmt Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Worms aus dem Wrack befreit werden. Er wurde mit schwersten Verletzungen, unter anderem einem Schädel-Hirn-Trauma, in die BG-Unfallklinik in Ludwigshafen verbracht. Es besteht Lebensgefahr. Ein Gutachter untersuchte den Unfallort, so dass die K 18 bis 09.20 Uhr für beide Fahrtrichtungen gesperrt werden musste. Als Unfallursache zeichnet sich nach dem derzeitigen Ermittlungssta...
Nibelungen Festspiele – auch logistisch eine Herausforderung
Worms, Leitartikel, Nachrichten aus der Geschäftswelt

Nibelungen Festspiele – auch logistisch eine Herausforderung

Nachrichten aus der Geschäftswelt: Nibelungen Festspiele - auch logistisch eine Herausforderung - Mainzer Caterer Gaul's informiert - Zahlen, Daten, Fakten vom offiziellen Festspielpartner Mainz, im August 2017. Das gesamte Catering der Nibelungen Festspiele lag 2017 erstmals in den Händen des Mainzer Caterers Gaul's. Zum Abschluss der diesjährigen Festspiele informiert das größte Catering Unternehmen in Rheinland-Pfalz über das Geschehen hinter den Kulissen und hat interessante Zahlen, Daten und Fakten rund um die logistische Versorgung der Festspielbesucher zusammen gestellt. Bis zu 60 Mitarbeiter Die Nibelungen Festspiele werden traditionell von einem großen gastronomischen Angebot begleitet. Für das Team von Gaul's Catering war neben der kulinarischen Kür auch die Sicherstellu...
Ist das dann „Fußgängerflucht“?
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ist das dann „Fußgängerflucht“?

Am Freitag, den 18. Augus, befuhr gegen 9:45 Uhr ein 53-jähriger Wormser mit seinem PKW den Berliner Ring aus Richtung Siegfriedstraße kommend in Richtung Wallstraße. Auf Höhe der Einmündung zur Maximilianstraße überquerte plötzlich ein männlicher Fußgänger rennend die Straße und wurde von dem herannahenden PKW des 53-jährigen erfasst. Der Fußgänger prallte aufgrund des Zusammenstoßes über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte sich der Mann offenbar leicht. Fußgänger flüchtete Anschließend verließ er trotz seiner Verletzung unerlaubt die Unfallstelle in Richtung Wallstraße. Am PKW entstand Sachschaden in Form einer gesprungenen Windschutzscheibe und einer Delle in der Motorhaube. Der Schaden dürfte sich auf ca. 500 Euro belaufen. ...
Automatendiebe in die Flucht geschlagen
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Automatendiebe in die Flucht geschlagen

Unbekannte Täter machten sich in der Nacht zum Freitag in der Skellstraße an einem Zigarettenautomaten zu schaffen. Mit einem Stahlseil, welches sie an einem Kastenwagen befestigt hatten, versuchten sie gegen 01:15 Uhr den Automaten aus seiner Verankerung im Boden zu reißen. Als ein aufmerksamer Zeuge auf die Straße trat, flüchteten zwei der Täter zu Fuß in Richtung Huxelstraße. Polizei sucht weitere Zeugen Drei weitere ergriffen die Flucht mit dem weißen Kastenwagen. Das Stahlseil und der Zigarettenautomat blieb am Tatort zurück. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Auch das Kennzeichen des Lieferwagens ist nicht bekannt. Hinweise zu möglichen Tätern oder dem Fluchtfahrzeug nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 gerne entgegen. Quelle: Polizei Worms
Erst voll gesperrt dann hats voll gekracht
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Erst voll gesperrt dann hats voll gekracht

Am 23. Juli gegen 00:28 Uhr befuhr der 25 Jahre alte Fahrer eines Skoda die Mainzer Straße (B9) in Richtung Worms-Zentrum. In Höhe der Hausnummer 157 kommt der im Großraum Worms wohnende Verkehrsteilnehmer nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbricht sowohl die Baustellenabsperrung als auch ein Metallgeländer in der Nähe einer Bushaltestelle. Er kommt schließlich auf dem Parkplatz eines Baumarktes zum Stehen. Fahrzeug hat Totalschaden, Fahrer nur leicht verletzt Der Unfallverursacher kann durch Polizeibeamte in der Nähe der Unfallörtlichkeit festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergibt einen Promillewert von 0.44. Daraufhin wird dem Verantwortlichen eine Blutprobe entnommen. An dem Metallgeländer sind Beschädigungen von ca. 5000 Euro entstanden, das Fahrzeug des Un...
Ziemlich dumm gelaufen
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ziemlich dumm gelaufen

Ziemlich dumm lief es jüngst für einen Einbrecher in Worms. Auf frischer Tat festgesetzt wurde dieser am Sonntag, gegen 10:30 Uhr. Ein Hausbewohner hatte den 18-jährigen dabei erwischt, wie dieser im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Heinrich-von-Gagern-Straße versuchte die Holzgitter zu den Kellerparzellen aufzuhebeln. Kurzer Hand hatte er die Zugangstür abgeschlossen und die Polizei verständigt. Halbgare Ausrede überzeugt nicht Die Beamten konnten den jungen Mann aus der Verbandsgemeinde Wonnegau nur wenige Minuten später festnehmen. Zu seiner Entschuldigung brachte er vor, in dem Keller übernachtet zu haben. Für das mitgeführte Aufbruchswerkzeug und die eindeutigen Einspruchsspuren hatte er keine Erklärung. Er wurde nach Feststellung seiner Personalien wieder entlassen. Quel...
Schlag gegen die Wormser Heroinszene – Sicherstellungen von Drogen im Kilo-Bereich und mehrere Festnahmen
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schlag gegen die Wormser Heroinszene – Sicherstellungen von Drogen im Kilo-Bereich und mehrere Festnahmen

Seit Beginn des Jahres 2017 führten die Rauschgiftkommissariate der Kriminalinspektionen Mainz und Worms im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz mehrere Ermittlungsverfahren mit umfangreichen verdeckten Maßnahmen gegen Wormser Heroindealer, bei denen insgesamt ca. drei Kilogramm Heroin, ein Kilogramm Marihuana und eine geringe Menge Kokain sichergestellt wurden. Insgesamt acht Personen wurden festgenommen. Erste Fahndungserfolge im Januar Bereits im Januar 2017 kam es in Mainz zu einer Kontrolle eines Mainzer Heroindealers, nachdem er sich zuvor in Worms mit Heroin versorgt hatte. Hier konnten ca. 20 Gramm Heroin aufgefunden und sichergestellt werden. Er wurde vorläufig festgenommen, kam jedoch nicht in Untersuchungshaft. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Handels von Betäubungsmi...
Ferngesteuerter Mercedes unterwegs?
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ferngesteuerter Mercedes unterwegs?

Zu einem äußerst mysteriösen Unfall kam es am Montag, dem 3. Juli, zwischen 15.55 und 16.05 Uhr in Worms-Horchheim, Obere Hauptstraße 75. Nach bislang vorliegenden Erkenntnissen stellte ein 73-jähriger Wormser seinen Mercedes B-Klasse auf der Straße ab, um einen kurzfristigen Besuch zu tätigen. Trotz abgeschlossenen Fahrzeuges bewegte sich dieses binnen der nächsten ca. 15 Minuten etwa 200 Meter weiter, durchfuhr dabei eine leichte Kurve, passierte ohne Berührung zwei geparkte Fahrzeuge und stieß schließlich gegen eine Mauer, wo es zum Stehen kam. Danach war es wieder verschlossen. Der Fahrzeughalter geht davon aus, dass sein Pkw entwendet worden und dann verunfallt ist. Auf welche Art und Weise dies geschehen ist, konnte allerdings nicht geklärt werden, da sich die Fahrzeugschlüsse...
Zu tief ins Glas geschaut und dann ans Steuer
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Zu tief ins Glas geschaut und dann ans Steuer

Am Samstagabend gegen 20.00 Uhr ereignete sich am Kreisverkehrsplatz B 9 / L 523 ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine 35-jährige Wormserin befuhr mit ihrem VW die Scheidtstraße aus Richtung Klosterstraße kommend in Richtung B 9. Nachdem sie den Kreisel passiert und die Ausfahrt in Richtung B 9 genommen hatte, kam sie nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr die Mittelinsel und kollidierte dort zuerst mit einem Verkehrszeichen, bevor sie auf der Gegenfahrbahn einen entgegenkommenden Audi rammte. Beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit Die 60-jährige Beifahrerin im Audi erlitt eine Prellung, die ambulant versorgt werden konnte. Der 41-jährige Audi-Fahrer sowie ein dritter Mitfahrer blieben unverletzt, alle Fahrzeuginsassen haben ihren Wohnsitz in Rumänie...
Vorfahrt missachtet – Quad-Fahrer wird bei Unfall schwer verletzt
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Vorfahrt missachtet – Quad-Fahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Eine 54-jährige Wormserin befuhr mit ihrem PKW BMW Mini die Frankenthaler Straße (K3) in Worms-Pfeddersheim aus Richtung Worms-Wiesoppenheim kommend in Fahrtrichtung Odenwaldstraße. Ein 47-jähriger Wormser befuhr mit seinem Quad die Frankenthaler Straße in entgegenkommender Richtung. An der Einmündung in die Pfälzer Straße wollte die PKW-Fahrerin nach links in diese abbiegen. Hierbei übersah sie das entgegenkommende Quad und es kam zur Kollision. Quad-Fahrer wurde schwer verletzt Der Fahrer des Quad wurde durch den Aufprall an der vorderen rechten Fahrzeugfront des PKW schwer verletzt, er erlitt Knochenbrüche sowie Prellungen und wurde ins Klinikum Worms verbracht. Lebensgefahr bestand jedoch glücklicherweise nicht. Das Quad wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden, da d...

Pin It on Pinterest