Donnerstag, Oktober 29

Mainz

Kinderschänder zerbrechen die Seele – Lassen Sie es nicht so weit kommen!
Allgemein, Mainz

Kinderschänder zerbrechen die Seele – Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Die Allgemeine Zeitung berichtet heute unter der Überschrift "Zwölfjährige aus Mainz im Internet sexuell belästigt - Ermittelter Täter polizeibekannt" von einem aktuellen Fall von sexueller Belästigung von Kindern. In Mainz war eine Zwölfjährige in einem Kontaktportal im Internet von einem vorerst Unbekannten mit sexuell orientierten Fragen behelligt worden. Die schlaue Jung-Mainzerin informierte Freunde und die alarmierten die Polizei, sodass nichts schlimmeres passierte und der Täter ermittelt werden konnte. Täter nutzen Naivität der Kinder und Jugendliche aus Doch oft genug sind Kinder und Jugendliche noch zu unerfahren und nicht argwöhnisch genug, um die subtilen Fragen und Tricks der Kinderschänder zu durchschauen. Die meist sehr geschickten und trickreichen Täter sagen schl...
Allgemein, Mainz, Rheinhessen vor Ort

Erdbeben in Rheinhessen verursacht keine Schäden

Heute Nacht um 2:36 Uhr bebte im Raum Mainz & Wiesbaden die Erde. Auf der warum auch immer nach oben offenen Richterskala erreichte das Beben einen Wert von 3,5. Damit galt das Beben noch als leichtes Beben, allerdings an der oberen Grenze. Das Epizentrum soll im Mainzer Stadtteil Lerchenberg gelegen haben. Andere Medien melden, dass es in Walluf im Rheingau-Taunus gelegen habe. Heute morgen um 6:52 Uhr gab es dann ein Nachbeben mit der Stärke von 2,8. Die Medien berichteten weder von Verletzten, noch von Schäden. Bei der Allgemeinen Zeitung ist das Seismogramm des Bebens zu sehen. Aber wie war es vor Ort? Was haben Sie liebe Leser von dem Erdbeben mitbekommen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion und sagen Sie, was Sie vom Erdbeben mitbekommen haben.
Mainz

Mainzer Peterskirche mit renoviertem Geläut

Das nachfolgende Video der Allgemeinen Zeitung Mainz berichtet über die Renovierung der größten Kirchenglocke in Mainz. Die hängt in der Peterskirchen und hat einen neuen optimierten Klöppel bekommen, der der Glocke ein besseres Klangbild gibt. Das Video lässt erahnen, wie schön und voll die Glocken über die Mainzer Dächer schallen.
Kultur, Mainz

Ein Narr packt aus – Herbert Bonewitz liest

Am Samstag, dem 20. November, liest Herbert Bonewitz aus seinem neuesten Buch "Ein Narr packt aus: Erinnerungen eines Mainzer Urgesteins". Anlass der Lesung ist die Mainzer Büchermesse und der Ort ist der Raum Haifa im Mainzer Rathaus. Ab 15 Uhr geht es los und das Mainzer Urgestein läßt die Zuhörer bei der Lesung an seinen Erinnerungen teilhaben. Bonewitz ist Kabaretist und gebürtiger Mainzer. Er hat insgesamt siebzehn Kabarettprogramme geschrieben und aufgeführt. Sechs davon feierten bundesweit Erfolge. Neun führte er auch Fernsehen auf. Bei seinen Solo-Programmen beweist er sich als Universalgenie, denn er ist Autor, Komponist, Regisseur, Bühnengestalter, Requisiteur, sowie Moderator, Rollen-Schauspieler, Sänger und Pianist. Bonewitz ist selbstständiger Kanaretist und Publizist. Aber...
Mainz 05: Mainzer Fansehen wird zum Mainzer Fankanal
Mainz, Mainz 05

Mainz 05: Mainzer Fansehen wird zum Mainzer Fankanal

Die beliebte Fanvideoseite Mainzer Fansehen ändert ihren Namen und heisst ab sofort Mainzer Fankanal. Grund ist nicht die Tatsache, dass ein neuer Kooperationspartner eingestiegen ist. Die Ursache ist juristischer Natur. Jemand hat Schutzrechte auf den Begriff "Fansehen" eingetragen und Piers Harig, den Macher der Fanseite und der Fan-Videos aufgefordert, den Namen der Seite und der Videos zu ändern. Auf auf Facebook ist der Namen entsprechend geändert worden. Die Internet-Adressem wird aktuell auf www.mainzer-fankanal.de umgestellt. Auch der YouTube-Kanal soll noch angepasst werden. Neben den Filmen von Piers Harig selbst können auch andere Fans von Mainz 05 ihre Videos beisteuern. Wie das geht, erklärt Piers Harig auf der Internetseite unter dem Punkt "Mitmachen".
Urban Music Mainz – Die Stadt rockt am Mantelsonntag
Kultur, Mainz

Urban Music Mainz – Die Stadt rockt am Mantelsonntag

Heute war in Mainz richtig was los. Nicht nur, das der verkaufsoffene "Mantelsonntag" zigtausende Menschen bei Prachtwetter in die Stadt lockte, um zu bummeln und einzukaufen. Die Werbegemeinschaft Mainz e. V. veranstaltete in Kooperation mit der Allgemeinen Zeitung das Musikspektakel "Urban Music". Überall in der Stadt an verschiedenen Plätzen und Orten gab es kostenlos und gut was auf die Ohren. Ob im Kirschgarten, auf dem Domplatz oder am Brand, überall Bands und Musiker, die für die Menschen musizierten und sangen. Afrikanische Trommler, Guggemusik, Schülerbands oder ein Chinese der mit einem 05er-Fanschal um den Hals chinesische Volkslieder schmetterte.  Ich war mit meiner kleinen Flipcam unterwegs und habe hier und dort ein paar Eindrücke eingefangen. Deshalb langer Rede kurze...

Pin It on Pinterest