Donnerstag, Oktober 29

Mainz

Obstdiebstähle auf dem Lerchenberg aufgeklärt
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Obstdiebstähle auf dem Lerchenberg aufgeklärt

Auf Grund des Hinweises eines aufmerksamen Zeugen, konnten frühen am Samstagabend (15. Juli) , zwei Obstdiebe im Bereich der Gemarkung "Hintergrund" auf dem Mainzer Lerchenberg dingfest gemacht werden. Die 27 Jährige Ingelheimerin und ihr 26 Jähriger Lebensgefährte hatten unberechtigt eine größere Menge Mirabellen gepflückt und in einer mitgeführten Plastiktüte verstaut. Die Plastiktüte mit dem Diebesgut wurde zwar noch vor der polizeilichen Kontrolle weggeworfen, konnte aber letztlich dem Pärchen aus Ingelheim zugeordnet werden. Noch am gleichen Abend konnte die Polizei im Rahmen einer präventiven Fußstreife zwischen den Gemarkungen Lerchenberg und Drais eine 26-jährige Mainzerin feststellen, die eine Tüte mit widerrechtlich gepflückten Kirschen bei sich trug. In beiden Fällen wur...
Rettungssanitäter auf dem Rebblütenfest angegriffen und schwer verletzt – HELFER SIND TABU
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Rettungssanitäter auf dem Rebblütenfest angegriffen und schwer verletzt – HELFER SIND TABU

Im Laufe des Sonntagmorgens fällt ein 70-jähriger Mainzer als hilflose Person auf dem Rebblütenfest (Mainz-Laubenheim, Oppenheimer Straße) auf und wird in Folge eines Sturzes auf der Straße durch Rettungskräfte in die Universitätsmedizin Mainz verbracht. Dort werden seine Verletzungen medizinisch versorgt. Scheinbar auf direktem Weg sucht der 70-jährige das Rebblütenfest erneut auf und kann dort in erheblich alkoholisiertem Zustand durch die gleiche Rettungswagenbesatzung der Malteser angetroffen werden. Plötzlich schlägt er zu Da der 70-jährige weitere neue blutige Verletzungen im Bereich des Gesichts und des Ohres aufweist, wird er gegen 04.11 Uhr angesprochen und die Rettungssanitäter wollen ihm medizinische Versorgung zukommen lassen. Im Laufe dieser rettungsdienstlichen Behandlu...
Vogelspinne beim Sperrmüll in Mainz-Gonsenheim
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Vogelspinne beim Sperrmüll in Mainz-Gonsenheim

Am Morgen des 21. April wurde der Polizei durch Anwohner mitgeteilt, dass sich beim Sperrmüll in der Elsa-Brändström-Straße in Mainz-Gonsenheim eine sehr große Spinne befinde. Vor Ort konnte dann durch die Polizei festgestellt werden, dass es sich wohl um eine Vogelspinne handelt, die sich glücklicher Weise noch in ihrem Terrarium befand. Die Spinne wurde durch die Feuerwehr geborgen, der Besitzer der Spinne wird derzeit noch ermittelt. Quelle: Polizei Mainz
Glücklose Täter begehen Juwelenraub mit ganz grobem Werkzeug
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Glücklose Täter begehen Juwelenraub mit ganz grobem Werkzeug

Nach einem Einbruch in ein Juweliergeschäft im Einkaufzentrum "Am Brand", bei dem die Täter mit einem Radlader in das Schaufenster gefahren sind, kann die Polizei Mainz einen Erfolg vermelden. Hier die Erstmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3919582 Unmittelbar nach der Tat hat die Polizei eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern eingeleitet. Dabei ist eine Person kontrolliert worden, die auf die Beschreibung eines Täters passt. Mittlerweile ist der Mann eindeutig als Beschuldigter dieses Einbruchs identifiziert. Der 25-jährige Alzeyer wurde nach Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft, Vernehmung und erkennungsdienstlichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Eine Wohnung wurde durchsucht und sein Mittäter ebenfalls ermittelt. Dessen Aufenthalt ist zurzeit...
Straßenraub in Mainz – Zeugen gesucht
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Straßenraub in Mainz – Zeugen gesucht

In der Nacht zum Samstag wurde ein 21-Jähriger aus Mainz gegen 00:45 Uhr in der Großen Bleiche ausgeraubt und verletzt zurückgelassen. Der Mann war gerade dabei zu telefonieren, als sich ihm eine 10-15 köpfige Personengruppe näherte. Die Männer umzingelten ihn, rissen ihn zu Boden und nahmen ihm eine Tasche und das Mobiltelefon ab. Blutende Schnittwunden Danach entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Der 21-Jährige blieb mit blutenden Schnittwunden am Fuß am Tatort zurück. An das Geschehene konnte er sich am Tattag nicht erinnern. Erst am Folgetag machte er Angaben zur Tat bei der Polizei. Es war ihm jedoch nicht möglich die Tätergruppierung zu beschreiben. Zur Aufklärung benötigt die Polizei dringend Unterstützung der Bevölkerung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mi...
Kein Aprilscherz: Schlafend auf der Toilette zurückgelassen
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Kein Aprilscherz: Schlafend auf der Toilette zurückgelassen

Da ein 32-Jähriger in einem Pub in der Mainzer Innenstadt eingeschlossen wurde, wählte der Mann in der Nacht zum Sonntag gegen 4:00 Uhr den Notruf und schilderte sein Missgeschick. Auch wenn man es meinen könnte, es war kein Aprilscherz. Der Mann war auf der Toilette des Pubs eingeschlafen und wurde dort versehentlich zurückgelassen. Die Polizei verständigte den Wirt, der den Mann aus seiner misslichen Lage befreite. Quelle: Polizei Mainz
Rettungssanitäter in Mainz angepöbelt
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Rettungssanitäter in Mainz angepöbelt

Am Dienstag, 27. März wurde gegen 16:17 Uhr ein Rettungswagen und ein Notarzt zu einem Notfall in einer Arztpraxis in der Gymnasiumsstraße gerufen. Sie stellten ihre Fahrzeuge vor der Ausfahrt des Parkhauses Kronberger Hof ab. Aus dem Parkhaus kommende Fahrzeuge mussten warten und hatten für diese Situation Verständnis. Sicherheitsmitarbeiter des Parkhauses pöbelt Der einzige, der sich darüber aufregte, war ein Sicherheitsmitarbeiter des Parkhauses selbst. Er ging in die Arztpraxis, pöbelte die Sanitäter an und forderte diese vehement auf, das Fahrzeug zur Seite zu fahren. Damit störte er den Einsatz der Sanitäter. Schließlich fuhr eine Sanitäterin den Wagen weg, nur um in Ruhe arbeiten zu können. Der Zustand der Patientin war zu diesem Zeitpunkt noch nicht stabil. Als eine Sanitä...
1. HCG – Spielefest / Turnier für Minis 2018
Allgemein, Aus den Vereinen, Mainz, Sport & Outdoor

1. HCG – Spielefest / Turnier für Minis 2018

Am Samstag, den 10. März 2018, gehörte die Sporthalle "Am Großen Sand" in Mainz-Mombach den kleinen Handball-Sportlern. Der Handball-Club Mainz-Gonsenheim hatte eingeladen zum "1. Spielefest / Turnier für Minis 2018". Gekommen waren viele Mannschaften mit ihren Trainern / Betreuern und ihren Eltern, aus Bretzenheim, Budenheim, Ingelheim, Saulheim, vom MTV 1817 Mainz und als Gastgeber die Minis des HC-Gonsenheim. Organisiert wurde das beliebte Event von der HCG-Jugendabteilung und insbesondere von den beiden HCG - Jugend - Trainern Thomas Ochs und Dominik Hoffmann. "Anfänger" und "Fortgeschrittene" traten in zwei Gruppen in kurzen Spielen nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" an. Geleitet wurden die Spiele von älteren Nachwuchsspielern, die so ein Spiel mal aus dem ungewohnt...
Vermisster 26-jähriger Mainzer erneut verschwunden
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Vermisster 26-jähriger Mainzer erneut verschwunden

Am 9. Februar hatte die Kriminalpolizei Mainz bereits öffentlich nach einem jungen Mann gesucht, der sich möglicherweise in hilfloser Lage befinden könnte. Nachdem er damals in Oppenheim angetroffen worden war, ist eine medizinische Versorgung und ein stationärer Aufenthalt notwendig geworden. Gestern Morgen, am 20. Februar ist der 26-Jjährige jedoch erneut aus der Uni-Klinik Mainz verschwunden und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Es ist davon auszugehen, dass er kein Bewusstsein für seinen Gesundheitszustand hat und seine Selbstgefährdung nicht richtig einschätzt. Eine medizinische Versorgung ist weiterhin dringend notwendig. Es geht keine Gefahr von ihm aus. Zuletzt hatte er sich mehrere Tage in der Hechtsheimer und Laubenheimer Gemarkung, sowie im Bereich Nieder-Olm aufgehalten....
„Veränderliche Sterne – Lebendige Lichtpunkte“ – Vortrag im Naturhistorischen Museum Mainz
Mainz, Aus den Vereinen, Leitartikel

„Veränderliche Sterne – Lebendige Lichtpunkte“ – Vortrag im Naturhistorischen Museum Mainz

Liebe Freunde der Astronomie, die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz (AAG) möchte Sie herzlich zum Vortrag von Dr. Otmar Nickel am 4. Februar um 15:00 Uhr im Naturhistorischen Museum Mainz einladen. Im Altertum galten die Fixsterne als unveränderlich. Heute kennen wir eine Unzahl von Sternen, die ihre Helligkeit regelmäßig oder auch plötzlich ändern. Die Ursachen sind vielfältig: z.B. Doppelsterne, die sich gegenseitig bedecken, periodisch pulsierende Sterne oder, im Extremfall, explodierende Sterne (Novae und Supernovae). Für Amateurastronomen ergeben sich daher interessante Beobachtungsmöglichkeiten, deren Beobachtungsergebnisse sind in vielen Fällen sogar wissenschaftlich verwertbar. Der Referent ist Physiker und Amateurastronom und gibt einen Überblick über die verschie...

Pin It on Pinterest